HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Stargate arrow Stargate SG-1 arrow Episodenguide arrow Staffel 4 arrow Rettung im All
Stargate
Stargate SG-1 Staffel 4
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Forum News
Intern
Impressum
Team
Jobs
Suche



Rettung im All Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Rettung im All

Originaltitel: Tangent
Episodennummer: 4x12
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 15.09.2000
Erstausstrahlung D: 15.08.2001
Drehbuch: Michael Cassut
Regie: Peter DeLuise
Hauptdarsteller: Richard Dean Anderson als Jack O’Neill, Amanda Tapping als Samantha Carter, Christopher Judge als Teal’C, Michael Shanks als Daniel Jackson, Don S. Davis als George Hammond
Gastdarsteller: Carmen Argenziano als Jacob Carter/Selmak, Colin Cunningham als Major Paul Davis, Peter Williams als Apophis, Steven Williams als General Vidrine

Inhaltsbeschreibung: Die Air Force hat aus zwei abgestürzten Todesgleitern ein neues Fluggerät entwickelt, welches mit menschlichen Teilen erweitert wurde. Teal´c ist der erste Testpilot und beeindruckt alle eingeladene Gäste. Das neue Flugzeug trägt den Projektnamen X-301, welches in der Lage ist in der Atmosphäre als auch im Weltraum zu fliegen. Die X-301 ist die erste Waffenplattform gegen einen Angriff der Goa´uld.

Der zweite Testflug findet mit O´Neill und Teal´c statt. Die beiden simulieren mit der X-301 einen Kampf. Plötzlich geht etwas schief und der Jäger verfehlt sein Zeil und steigt gerade auf in Richtung Atmosphäre. Die X-301 beschleunigt immer weiter und O´Neill und Teal´c gelingt es nicht, ihre Schleudersitze zu aktivieren. Das Schiff beschleunigt immer weiter und verlässt nun die Atmosphäre der Erde und fliegt in den offenen Weltraum. Am Ende des Beschleunigungsmanöver ertönt eine Stimme, es ist Apophis welcher eine geheime Rückholvorrichtung in seinen Gleitern installieren hat lassen. Der Gleiter wird zu Apophis Heimatwelt zurück kehren, gelingt es O´Neill und Teal´c nicht einen Weg zurück zu finden werden sie in der Kälte des Weltraumes sterben.

Die Reise zu Apophis Heimatplaneten würde bei diese Geschwindigkeit einige Jahrhundert dauern, doch sie haben nur Vorräte und Sauerstoff für wenige Tage. Der Funkverkehr mit der Erde wird durch die Entfernung erheblich erschwert, weil das Signal einige Minuten von der Erde zum Gleiter und wieder zurück benötigt. In der Nähe des Jupiters versuchen sie ein Manöver zu starten welches sie zur Erde zurück katapultieren soll, dafür starten sie die beiden an Bord befindlich Schubraketen. Die Raketen sind leider viel zu schwach und das Manöver scheitert. Die beiden treiben weiter Richtung Ortwolke, welche sie in wenigen Wochen erreichen werden.

O´Neill und Teal´c stellen die nicht lebenswichtigen Systeme auf Null, ihnen bleibt nichts anderes über als auf Rettung oder den Tot zu warten. Sam und Daniel versuchen in der Zwischenzeit mit einem Tok´ra Kontakt aufzunehmen, der sich in der Nähe der Erde mit einem Frachtschiff befindet. Der hohe Rat der Tok´ra hat Daniel und Carter nicht mitgeteilt wer der Agent auf der Goa´uld besetzten Welt ist auf die sie reisen, deshalb sind sie überrascht als es Jacob. Jacob ist ziemlich sauer, da die beiden ihm einen Plan durchkreuzt haben welche die Zerstörung einer ganzen Welt der Goa´uld zu folge hätte. Sam und Daniel erklären Jacob die Situation und er entschuldigt sich indirekt, den das Leben von O´Neill und Teal´c hat Vorrang. Jacob überlastet die Motor, damit sie noch rechtzeitig ankommen.

Das Frachtschiff erreicht den Gleiter noch rechtzeitig, doch O´Neill und Teal´c leiden an akutem Sauerstoffmangel. Um Sauerstoff zu sparen hatte sich Teal´c in ein tiefes Kel-No-Reem versetzt. O´Neill ist etwas durcheinander als er Carter in dem Frachtschiff sieht und murmelt seltsames Zeug. Der einzige Weg um die beiden zu retten ist sie mit dem Ringtransporter auf das Frachtschiff zu beamen, doch dafür müssen sich die beiden in den Weltraum stoßen. O´Neill sprengt die Luke der X-301 ab und Jacob erfasst die beiden mit den Ringen. O´Neill und Teal´c kommen heil auf der anderen Seite an. Im Stargate Center bricht nach der Rettung Jubel aus.

Michael Melchers

Review: noch kein Review vorhanden
unbekannt

Bewertung: Spannung: 5/5 | Erotik: 1/5 | Anspruch: 3/5 | Humor: 3/5 | Inhalt: 5/5


Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


14x08 Verlorene Jahre
NCIS | Sat1
Mo. 21.08.17 | 20.15 Uhr


3x07 + Special - Dark Matter
Serie | SyFy
Mo. 21.08.17 | 21.00 Uhr


3x11 Die Kopfgeldjägerin
Flash | Pro7
Di. 22.08.17 | 23.05 Uhr