HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Stargate arrow Stargate SG-1 arrow Episodenguide arrow Staffel 3 arrow O'Neill auf Abwegen
Stargate
Stargate SG-1 Staffel 3
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Forum News
Intern
Impressum
Team
Jobs
Suche



O'Neill auf Abwegen Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

O'Neill auf Abwegen

Originaltitel: Shades of Grey
Episodennummer: 3x18
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 11.02.2000
Erstausstrahlung D: 29.11.2000
Drehbuch: Jonathan Glassner
Regie: Martin Wood
Hauptdarsteller: Richard D. Anderson als Jack O`Neill, Amanda Tapping als Samantha Carter, Michael Shanks als Daniel Jackson, Christopher Judge als Teal´c, Don S. Davis als George Hammond
Gastdarsteller: Tom McBeath als Colonel Maybourne, Steve Makaj als Colonel Makepeace, Marie Stillin als Kanzler Travell, Christian Bocher als Major Newman, Teryl Rothery als Dr. Janet Fraiser, Linnea Sharples als Lieutenant Clare Tobias

Inhaltsbeschreibung: SG-1 ist auf den Planeten Tollana zurückgekehrt, um mit den Bewohnern diplomatische Beziehungen aufzunehmen. Die Tollaner fühlen sich der Erde gegenüber verpflichtet, da SG-1 Tollana vor einer Vernichtung durch die Goa´uld gerettet hat. Die Tollaner sind aber nicht bereit über Technologien zu verhandeln und wiederholen ihre Aussage, dass es laut tollanischem Gesetz verboten ist. O´Neill steht wütend auf und befiehlt seinem Team ihm zu folgen. Auf dem Weg zum Stargate stiehlt O´Neill einfach ein Gerät der Tollaner, das in der Lage ist Menschen- und Goa´uld-Waffen unbrauchbar zu machen.

General Hammond ist bei der Missionsbesprechung sichtlich erfreut, dass SG-1 Technologie von den Tollanern mitgebracht hat. Es kommt aber schnell heraus, dass die Technologie gestohlen ist. O´Neill gibt zu, das Gerät alleine gestohlen zu haben und beginnt mit Hammond eine heftige Diskussion. In diesem Moment wird das Stargate von außen aktiviert und die Tollaner kommen durch die Iris, fordern ihre gestohlene Technologie zurück und verlangen die Einstellung aller diplomatischen Beziehungen mit der Erde.

O´Neill wird auf Befehl von Dr. Fraiser auf der Krankenstation untersucht, da sein Verhalten ungewöhnlich ist. Dr. Fraiser kann aber nichts Ungewöhnliches feststellen. Hammond stellt O´Neill vor die Wahl - entweder Ruhestand oder eine unehrenhafte Entlassung aus der Air Force. O´Neill entscheidet sich für den Ruhestand und quittiert seinen Dienst. Bevor O´Neill den Stützpunkt verlässt, spricht Carter mit ihm und möchte von O´Neill wissen, wieso er sich auf einmal so seltsam benimmt. Er erklärt ihr, dass er schon immer so war und sich nur die letzten Jahre für Carter verstellt hätte.

Jack wird zu Hause von Daniel besucht. Er erzählt Daniel, dass die Freundschaft zwischen ihnen nur gespielt und ohne Fundament war. Daniel verlässt enttäuscht das Haus, er hat das Gefühl, O´Neill nie wirklich gekannt zu haben.

Wenig später steht wieder jemand vor Jacks Haustür, es ist Colonel Maybourne. Maybourne hat von der Angelegenheit im Stargate-Center erfahren und findet Jacks Einstellung sehr interessant. Er bietet Jack einen Job an, dieser nimmt sich etwas Bedenkzeit.

Im Stargate-Center diskutieren Daniel und Carter darüber, wer die Leitung von SG-1 übernehmen wird und kurz darauf kommt Hammond zu ihnen und teilt den beiden mit, dass Colonel Makepeace von nun an SG-1 anführen wird.

Jack hat sich entschieden und ist bereit, sich Maybournes Angebot genauer anzusehen. Die beiden nehmen ein Flugzeug und steigen auf 10.000 Meter Höhe auf, um nicht abgehört zu werden. Maybourne erzählt Jack, er leite eine Einheit, die auf außerirdischen Planeten fremde Technologie organisiert. Mit der Hilfe einer Goa´uld-Kommunikationskugel stellt Maybourne Jack seine neue Einheit vor. Es sind die Männer und Frauen, die damals vor dem SG-1-Team durch das zweite Stargate geflohen sind.

Der einzige Weg für O´Neill auf den anderen Planeten zu kommen, ist Hammond vorzuspielen, dass er zu Laira zurückgehen will. O´Neill legt die Reise nach Edora als einen letzten Wunsch aus und Hammond gestattet ihm diesen. Auf Edora angekommen, wählt O´Neill sofort die Koordinaten von Maybournes Einheit an und verschwindet wieder durch das Stargate.

Newman weiht O´Neill in die Methoden der Einheit ein. Er erzählt ihm, dass man einen Maulwurf in einem der SG-Teams hat, welcher kleinere Technologien direkt zur Erde mitbringt. Die Technologien, die auf die Erde sollen, werden vor dem Eintreffen des besagten Maulwurfs und seines SG-Teams auf dem Planeten versteckt, den das Team des Maulwurfs als nächstes bereist. Die Informationen dazu erhält man von Colonel Maybourne, da er direkte Einsicht in alle Missionsberichte hat.

Kurz nach der Ankunft von O´Neill auf dem Planeten, erhält er schon den ersten Auftrag. Er soll mit nach PX3-595 reisen, um ein Gerät der Asgard zu stehlen, welches auf dem Planeten von einer primitiven Rasse benutzt wird. Das Gerät ist so klein, dass man es mit Hilfe des Maulwurfs auf die Erde schicken kann. O´Neill bekommt von Maybourne die erforderlichen Informationen und versteckt das Tarngerät auf dem besagten Planeten, doch das SG-Team trifft früher auf dem Planeten ein, als O´Neill ihn verlassen kann. Er versteckt sich in der Nähe des Stargate und beobachtet das kommende Team. Es ist SG-1. Kurz bevor das Team wieder abreist, bückt sich Colonel Makepeace und nimmt das versteckte Gerät mit zurück auf die Erde.

O´Neill wählt die Koordinaten seines Stützpunktes und kehrt zurück. Bevor die Symbole am DHD gelöscht werden, taucht ein Asgard auf und merkt sich die Adresse. Kaum ist O´Neill durch das Stargate, taucht ein Mutterschiff der Asgard auf und holt sämtliche Technologie zurück. O´Neill geht zum DHD und beginnt eine Stargateadresse zu wählen. Er stellt seine Einheit vor die Wahl entweder mit ihm zu kommen oder die Asgard werden sich um sie kümmern. Das Wurmloch führt zur Erde und dort werden alle Personen vom SGC-Personal gefangen genommen. O´Neill greift sich eine Handschelle und nimmt den anwesenden und ziemlich verblüfften Colonel Makepeace fest.

O´Neill und Hammond klären die ganze Situation auf. Das Stargate-Center wurde von den Tollanern und Asgard unabhängig angesprochen, dass ihnen Technologie entwendet wurde und Menschen von der Erde dafür verantwortlich sind. Sie wurden darüber aufgeklärt, dass es eine Organisation gibt, die außerhalb aller Zuständigkeit operiert. Die außerirdischen Verbündeten der Erde entschlossen deshalb, dass die Menschen auf der Erde dieses Problem selbst lösen müssen, was ihnen mit Erfolg gelungen ist.

O´Neill war Teil des Plans, denn es war alles inszeniert, damit er in die ominöse Gruppe eingeschleust wird und sie auffliegen lassen kann. Am Ende sind alle erleichtert und O´Neill entschuldigt sich bei Daniel für diese unglimpflichen Worte, die er sagen musste, da das Haus abgehört wurde. O´Neill ist aber glücklich, dass Daniel ihn besucht hat. Daniel sagt ihm aber, dass er beim Losen den kürzeren gezogen hat und deshalb er ihn besucht hat.

Michael Melchers

Review: noch kein Review vorhanden
unbekannt

Bewertung: Spannung: 3/5 | Erotik: 1/5 | Anspruch: 4/5 | Humor: 3/5 | Inhalt: 5/5


Kommentare (1)
RSS Kommentare
1. 26.09.2007 00:18
 
Nice
Also ich fand die Episode echt supi. Allerdings kam jacks abschied zu schnell, sodass er etwas "künstlich" wirkte. Ansonsten allerdings echt super.
 

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Pop around the clock
TV-Tipp | 3sat
Mo. 01.05.17 | 06.40 Uhr


Pop around the clock
TV-Tipp | 3sat
Mo. 01.05.17 | 19.30 Uhr


3x09 Wer ist tot?
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 01.05.17 | 20.15 Uhr