HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Stargate arrow Stargate SG-1 arrow Episodenguide arrow Staffel 3 arrow O'Neill und Laira
Stargate
Stargate SG-1 Staffel 3
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Forum News
Intern
Impressum
Team
Jobs
Suche



O'Neill und Laira Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

O'Neill und Laira

Originaltitel: A Hundred Days
Episodennummer: 3x17
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 04.02.2000
Erstausstrahlung D: 22.11.2000
Drehbuch: Victoria James
Regie: David Warry-Smith
Hauptdarsteller: Richard D. Anderson als Jack O`Neill, Amanda Tapping als Samantha Carter, Michael Shanks als Daniel Jackson, Christopher Judge als Teal´c, Don S. Davis als George Hammond
Gastdarsteller: Michele Greene als Laira, Julie Patzwald als Naytha, Gary Jones als Sgt. Walter Harriman, Shane Meier als Garan, Teryl Rothery als Dr. Janet Fraiser, Marcel Maillard als Paynan

Inhaltsbeschreibung: SG-1 versucht mit den Bewohnern des Planeten Edroa eine Handelsbeziehung aufzubauen, denn ihr Planet besitzt große Naquadah-Vorkommen, an denen die Erde sehr interessiert ist. Während das Team auf dem Planeten ist, wird es Zeuge eines wunderschönen Meteoritenschauer, welcher jedes Jahr den Planeten heimsucht. Die Edroanerin Laira erzählt, dass der Meteoritenschauer jedes Jahr stärker und schöner wird, doch dieses Mal sieht es so aus, als ob die Meteoriten den Planeten treffen, den einige von ihnen streifen die Atmosphäre.

Daniel Jackson untersucht nach dem Meteoritenschauer einige geologische Proben und stellt fest, dass ca. alle 150 Jahre Meteoriten auf den Planeten einschlagen, denn es gibt in regelmäßigen Abständen Naquadah-Ablagerungen, die darauf schließen lassen. Carter berechnet, dass Edroa jedes Jahr durch einen sehr dichten Asteroidengürtel fliegt und alle 150 Jahre kommt der Planet, bedingt durch seine Rotation und die des Gürtels, näher am Asteroidengürtel vorbei. SG-1 bekommt von Hammond die Erlaubnis eine Evakuierung einzuleiten, es gibt jedoch Bewohner, die den Planeten nicht verlassen wollen. Die Meteoritenschauer beginnen plötzlich während des Tages auf den Planeten zu stürzen und SG-1 beschleunigt die Evakuierung. O´Neill und Laira ziehen noch einmal los um ihren Sohn und dessen Freundin zu suchen, welche sich in einer Höhle verstecken, denn ihre Vorfahren haben sich während der letzten Einschläge auch dort versteckt.

Daniel, Carter und Teal´C müssen durch das Stargate fliehen, da dieses von einem gewaltigen Meteorit getroffen wird. Jack bleibt auf dem Planeten und kann keine Verbindung mehr mit den anderen aufnehmen. Im Stargate-Center wartet man etwa 24 Stunden, bis sich die Feuer des Aufpralls gelegt haben.

Das Stargate-Center kann zwar eine Verbindung zum edoranischen Stargate aufbauen, aber die Sonden, die dort ankommen, werden direkt nach der Ankunft zerstört. Carter glaubt, eine flüssige Schicht auf der oberen Seite des Stargate hat sich verhärtet und wirkt nun wie eine Art Iris. Die einzige Möglichkeit, um diese Schicht zu brechen, wäre ein Beschuss durch einen Partikelgenerator. Jedoch besitzt die Erde noch keinen, man müsste erstmal einen entwickeln. Carter macht sich sofort an die Arbeit.

Drei Tage nachdem sich der Meteoritenschauer gelegt hat, muss O´Neill feststellen, dass das Stargate verschwunden ist. An dessen Stelle ist nun ein riesiger Krater. Tage lang gräbt Jack nach dem verschütteten Tor, aber ohne Erfolg. Er gibt die Suche auf und findet sich damit ab, dass Edora seine neue Heimat wird. Nach mehr als 3 Monaten hat er sich dem Leben auf dem Planeten angepasst und ist eine Beziehung mit Laira eingegangen, welche sich von ihm ein Kind wünscht.

Im Stargate-Center hat Carter unterdessen den Generator fertig gestellt und ist bereit, einen Versuch zuwagen. Der Versuch scheint geglückt und eine weitere Sonde liefert kurzzeitig Informationen über eine Höhle. Die nächste Sonde wird auch zerstört, da sich das Stargate in der Horizontalen befindet. Die Mission scheint schwierig, aber Teal´C ist bereit durch das Stargate zu gehen und sich auf der anderen Seite einen Weg nach oben zu graben. O´Neill hat sich inzwischen dazu entschieden, seine alten Kleidungsstücke vom SG-1-Team wegzuwerfen. Laira entdeckt, dass aus dem Funkgerät von O´Neill Funksprüche von Carter und Teal´C kommen.

Sie erzählt Jack, dass sie Geräusche aus dem Funkgerät gehört hat. Jack holt sich das Funkgerät und stellt eine Verbindung mit Teal´C her, läuft sofort auf Teal´Cs Position und beginnt zu graben. Jack ist überglücklich, als er Teal´C sieht. Zusammen stellt man das Stargate wieder auf. In Jacks Augen kann man sehen, dass er nur ungern den Planeten verlässt und Laira teilt ihm vor seine Abreise noch mit, dass sie schwanger von ihm ist.

Michael Melchers

Review: noch kein Review vorhanden
unbekannt

Bewertung: Spannung: 2/5 | Erotik: 2/5 | Anspruch: 4/5 | Humor: 1/5 | Inhalt: 4/5


Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Pop around the clock
TV-Tipp | 3sat
Mo. 01.05.17 | 06.40 Uhr


Pop around the clock
TV-Tipp | 3sat
Mo. 01.05.17 | 19.30 Uhr


3x09 Wer ist tot?
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 01.05.17 | 20.15 Uhr