HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Stargate arrow Stargate SG-1 arrow Episodenguide arrow Staffel 10 arrow Die Suche (Teil 2)
Stargate
Stargate SG-1 Staffel 10
Stargate SG-1 Filme
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Die Suche (Teil 2) Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) MGM/Showtime

Originaltitel: The Quest (Part 2)
Episodennummer: 10x11
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 09. Januar 2007
Erstausstrahlung D: 29. August 2007
Drehbuch: Joseph Mallozzi & Paul Mullie
Regie: Andy Mikita
Hauptdarsteller: Ben Browder als Lt. Colonel Cameron Mitchell, Amanda Tapping als Lt. Colonel Samantha Carter, Christopher Judge als Teal'c, Claudia Black als Vala Mal Doran, Beau Bridges als Major General Henry Landry, Michael Shanks als Dr. Daniel Jackson.
Gastdarsteller: Morena Baccarin als Adria, Cliff Simon als Ba'al, Matthew Walker als Merlin, Doug Abrahams als Prior, Steve Archer als Ori Commander u.a.

Kurzinhalt: Der Gral wird von einem mächtigen – natürlich unechten – Drachen bewacht. Ba'al behauptete ja großspurig, den Namen des Wächters zu kennen – den man aussprechen muss, um an diesem vorbeizukommen – gibt nun jedoch kleinlaut zu, damit gelogen zu haben. Zum Glück hat Daniel die rettende Idee, und so gelingt es, den Drachen auszuschalten. Als sie sich daraufhin wieder zurück in die Höhle begeben und versuchen, den roten Gralsstein zu berühren, werden alle bis auf Adria – offenbar erkannte das System, dass es sich bei ihr um eine Ori handelt – in eine Höhle auf einem anderen Planeten transferiert. Dort finden sie zwar keinen Gral, dafür aber Merlin – der die Jahrtausende in einem Stasisfeld der Antiker überdauert hat. Es gelingt, ihn wieder zu beleben, und nachdem man ihn im Hinblick auf die Bedrohung durch die Ori auf den neuesten Stand gebracht hat, macht er sich daran, die Waffe fertigzustellen. Allerdings ist Merlin nach seinem langen Winterschlaf überaus schwach, und stirbt, noch bevor er den Gral fertigstellen kann. Allerdings konnte er kurz zuvor sein Wissen noch in ein Antiker-Portal übertragen. Obwohl ihnen bewusst ist, dass Jack durch ein solches schon fast 2x gestorben wäre, sieht Daniel keine andere Wahl, als das Wissen in sich aufzunehmen, um die Waffe fertigzustellen. Doch Adria ist ihnen dicht auf den Fersen…

Denkwürdige Zitate: "Merlin's little trick with my vocal cords expired at the same moment he did."
"Yet another reason to mourn his passing."
(In der Tat.)

"I still think I'm right about the obelisk, but I can't make heads or tails of its programming."
"Well, that's hardly surprising. I mean, I know where you come from, you're considered relatively intelligent, but by galactic standards that's not really saying much."
(Charmebolzen Ba'al zu Sam.)

"Now you know that the hard part about being part of this team is not risking your own life. It's watching your friends take chances with theirs."
(Starke Worte von Mitchell in Richtung Vala.)


Review: Episodenbild (c) MGM/Showtime Den Einstieg in die Folge fand ich noch nicht so prickelnd. Einerseits frage ich mich anfangs noch, warum Ba'al nicht einfach den Namen des Drachen ausspricht und man so auch die letzte Prüfung erfolgreich absolviert (eben deshalb hatte ja auch schon der Cliffhanger am Ende der letzten Episode für mich nicht wirklich funktioniert). Fast schon zu spät erfahren wir, dass Ba'al die anderen angeschwindelt hat, um ihnen einen Grund zu geben, ihn aus der Falle zu befreien und mitzunehmen. Wesentlich schwerer wiegt aber, dass sich das Effektteam beim Drachen leider doch deutlich übernommen hat. Das sah leider doch eher trashig aus. Und hatte natürlich "Stargate" nie auch nur ansatzweise ein vergleichbares Budget wie "Game of Thrones", und liegen zwischen den beiden Serien ja auch noch ein paar Jährchen, aber trotzdem: Die leider recht mäßigen Effekte zogen den Einstieg für mich doch ordentlich runter.

Dafür dreht die Folge dann auf, sobald sie auf den anderen Planeten transportiert wurden, und dort in der Höhle den im Stasisfeld gefangenen Merlin treffen. Zuerst einmal fand ich die Idee schön, nachdem sie jetzt schon so lange nach dem Gral suchen und schon oft von Merlin gehört haben, hier nun nach Morgan Le Fay auch ihn "persönlich" kennenzulernen. Die Szenen zwischen ihm und Daniel sowie Vala waren sehr schön, zugleich zeigte sich aber auch bald, dass damit, ihn gefunden zu haben, ihre Odyssee noch nicht zu Ende ist. Denn Merlin ist schon sehr schwach, und den Gral zu bauen erweist sich als äußerst kräfteraubend. Schließlich gibt er für diese wichtige Aufgabe sein Leben, woraufhin es an Daniel ist, die Konstruktion des Grals zu beenden. Als treuer Zuschauer, der in der Vergangenheit schon 2x mitverfolgt hat, wie Jack ob des durch das Terminal übertragene Wissen drohte den Verstand zu verlieren, beschlich einem hier schon ein ungutes Gefühl (nicht zuletzt auch im Wissen, dass es sich um die letzte Staffel handelt). Dementsprechend bedrückend war es, mitzuverfolgen, wie Daniel, je mehr sich seine Kräfte steigern, er sich auch zunehmend zu verlieren schien. In dieser Hinsicht sticht auch das oben erwähnte Zitat von Mitchell hervor: Es ist wesentlich schwerer, dabei zuzuschauen, wie ein anderes, befreundetes Mitglied des Teams das eigene Leben riskiert, als es selbst zu tun. Ebenfalls gelungen fand ich die Interaktionen zwischen Sam und Ba'al. Das mit dem in regelmäßigen Abständen wechselndem Standort war ebenfalls eine nette Idee. Und zum Ende hin, als Adria SG-1 einholt, kam dann nochmal so richtig Spannung auf – zumal das Ganze, für mich unerwartet, auch noch in einem weiteren Cliffhanger mündete, den ich auch wesentlich effektiver fand als jenen aus dem ersten Teil. Wie man generell merkt, dass die Serie – und damit auch die Handlung rund um die Ori – nun auf ihr Ende zusteuert. So gesehen war es zweifellos ein Segen, dass die Macher von der Absetzung nicht etwa kalt erwischt wurden, und auch noch genug Zeit hatten, um auf ein vordefiniertes Ende zuzusteuern.

Fazit: Episodenbild (c) MGM/Showtime Den Einstieg in die Episode fand ich – nicht zuletzt dank des doch eher schwach getricksten Drachen – noch nicht so prickelnd, und insgesamt war der Ablauf von Teil 1 – mit den Aufgaben, denen man sich stellen musste – insgesamt interessanter und gelungener. Dafür punktet "Die Suche – Teil 2" mit dem Auftritt von Merlin, einem gelungenen Spannungsbogen, sowie insbesondere den dramatischen Szenen rund um Daniel Jackson, der sich hier nun (wie Jack vor ihm) dazu gezwungen sieht, das Wissensportal der Antiker zu benutzen, in der Hoffnung, den Gral rechtzeitig fertigstellen zu können. Selbst wenn man sich denken kann, dass ja eh alles gut ausgehen wird (immerhin wäre es der erste – bleibende – Tod einer der Hauptfiguren innerhalb der Serie), ist es durchaus bedrückend, zu sehen, wie er sich dazu gezwungen sieht, zum Wohle der Galaxis dieses Opfer zu bringen, und sich danach zunehmend selbst zu verlieren droht. Das abschließende Duell mit Adria erinnerte dann zwar ein bisschen an jenes mit Anubis (nach Daniels Aufstieg), war aber ebenfalls nett gemacht – und mündete vor allem auch in einem wirklich interessanten Cliffhanger, der einen die nächste Episode schon wieder sehnlichst herbeiwünschen lässt.

Wertung: 3.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © MGM/SyFy Channel)








Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden