HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Stargate arrow Stargate SG-1 arrow Episodenguide arrow Staffel 10 arrow Tödliche Erinnerungen
Stargate
Stargate SG-1 Staffel 10
Stargate SG-1 Filme
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Tödliche Erinnerungen Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) MGM/Showtime

Originaltitel: Memento Mori
Episodennummer: 10x08
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 08. September 2006
Erstausstrahlung D: 22. August 2007
Drehbuch: Joseph Mallozzi & Paul Mullie
Regie: Peter DeLuise
Hauptdarsteller: Ben Browder als Lt. Colonel Cameron Mitchell, Amanda Tapping als Lt. Colonel Samantha Carter, Christopher Judge als Teal'c, Claudia Black als Vala Mal Doran, Beau Bridges als Major General Henry Landry, Michael Shanks als Dr. Daniel Jackson.
Gastdarsteller: Don Stark als Sal, Adrian Holmes als Detective Ryan, Sonya Salomaa als Charlotte Mayfield/Athena, Brendan Beiser als Weaver, Gary Jones als CMSgt. Walter Harriman, Peter Benson als Devon, Patricia Harras als Fake Carter, Brian Davies als Waiter, Phillip Mitchell als Robber 1, Heather Christie als Waitress, Sean Owen Roberts als Driver, Stephen Powell als Father, Rachelle Miron als Mother, Rob Hayter als Sergeant, Ian Brown als Kakalios, Rimple Sumer als Hostess u.a.

Kurzinhalt: Vala Mal Doran arbeitet in einem Diner als Kellnerin. Plötzlich wird dieses von Räubern überfallen – und Vala gelingt es dank ihres Trainings, diese auszuschalten, ohne dass jemand (von den verhinderten Dieben abgesehen) zu Schaden kommt. Nun fragt sie sich aber noch mehr als zu vor, wer sie ist – hat sie doch ihr Gedächtnis verloren. Drei Wochen zuvor: Daniel lädt Vala zum Abendessen ein, wobei er darauf besteht, dass es sich dabei nicht um ein Date, sondern nur um ein Essen unter Kollegen handelt. Er will sie so bei ihr dafür bedanken, dass sie sein Vertrauen in sie bestätigt hat. Auf dem Weg zur Toilette wird Vala von Agenten des mittlerweile von Goa'uld geführten Trust entführt. Athena, eine frühere Konkurrentin von Qetesh, ist an einem Schatz interessant. Die notwendigen Informationen zu dessen Standort finden sich in Valas Gedächtnis – sie kann sich nur nicht mehr daran erinnern. Mit Hilfe des Goa'uld-Geräts zur Erforschung von Erinnerungen will sie diese nun aufspüren. Währenddessen ist Valas plötzliches Verschwinden natürlich nicht unbemerkt geblieben. Man erkennt, dass der Trust dahintersteckt, und stürmt mehrere ihrer Standorte gleichzeitig. Dabei wird jedoch das Gerät beschädigt, und Vala verliert ihr Gedächtnis…

Denkwürdige Zitate: "I think I've figured out what happened to you, why you don't remember anything."
"Oh, good. Does it involve an alien abduction?"
(Genau genommen tut es das tatsächlich, in gewisser Weise.)

"This isn't what it looks like."
(Cameron zum Rest von SG-1, als er von ihnen halbnackt und ans Bett gefesselt entdeckt wird.)

"I don't mind getting shot, but I pulled a hammie when I took out that last Trust operative."
"At least you didn't lose your pants."
(Sam erlaubt sich einen kleinen Scherz auf Mitchells Kosten.)


Review: Episodenbild (c) MGM/Showtime Den Einstieg in die Folge fand ich noch alles andere als vielversprechend. Im ersten Moment musste ich noch an "Jim" denken, mit dem Diner-Setting, und dachte kurz, dieses sei vielleicht nur eine Illusion. Aber auch mit der Offenbarung, dass Vala offenbar ihr Gedächtnis verloren hat, konnte ich anfänglich noch nicht wirklich etwas anfangen – und wähnte mich, man verzeihe mir das Wortspiel, in einer Folge zum Vergessen. Und dass ich das Stilmittel, nach so einem Einstieg dann auf einmal einen bestimmten Zeitraum zurückzuspringen, nur in den seltensten Fällen mag, sollte mittlerweile ebenfalls bekannt sein. Allerdings: Nach meiner anfänglichen Skepsis ist es "Tödliche Erinnerungen" dann doch noch gelungen, mich so halbwegs zu überzeugen. Bereits der Einstieg rund ums gemeinsame Abendessen von Daniel und Vala war nett. Trotz seiner Bekundungen, dass es sich dabei nicht um ein Date handelt, kommt man nicht umhin sich zu fragen, ob sich Daniel hier nicht einfach nur was vor macht; eine Romanze wirkt jedenfalls keineswegs völlig ausgeschlossen. Und generell war das eine nette Szene, die auch deutlich macht, wie sich Vala im Verlauf ihrer Bekanntschaft mit SG-1 gewandelt hat.

Eben dies ist dann auch das zentrale Thema von "Tödliche Erinnerungen", die uns in weiterer Folge auch wieder eine neue, bislang unbekannte Seite von ihr zeigt. Denn nach dem Verlust ihrer Erinnerungen wirkt die sonst immer so selbstbewusste Vala auf einmal ungewohnt verletzlich. Damit offenbart die Episode wieder einmal den – bereits zuvor immer wieder durchgeblitzten – weichen Kern unter ihrer harten Schale. Besonders gut gefiel mir auch die Szenen, nachdem Mitchell Vala dann endlich gefunden hat, sowie vor allem auch das Finale im Lagerhaus, wo Vala die Waffe auf Daniel richtet, dieser meint, dass sie nicht abdrücken werde, weil er sie kennt, und Vala sich daraufhin wieder an das Team zu erinnern beginnt. Das war wirklich ein sehr starker Moment. Wobei es mir auch Camerons coole Aktion, als er mit der Zat auf den Stahlträger schießt und so den auf der anderen Seite stehenden Trust-Agenten ausschaltet, angetan hatte. Und das Ende, wo Vala nun endlich offiziell ins Team von SG-1 aufgenommen wird, war ebenfalls nett. Rundum begeistert war ich von "Tödliche Erinnerungen" aber insofern nicht, als erdbasierte Geschichten halt generell nicht meine Favoriten sind, und ich vor allem auch den Trust noch nie für einen sonderlich interessanten Feind gehalten habe. Auch Athena hinterließ bei mir wieder einmal keinerlei bleibenden Eindruck, und generell waren sie wieder einmal eine wenig effektive Bedrohung, und die Folge dementsprechend nur leidlich spannend. Zudem hätte ich es irgendwie schön gefunden – und hatte es angesichts des gemeinsamen Essens ja fast schon erwartet – wenn Vala mit ihren Freunden am Ende bei Sal's Diner vorbeigeschaut hätte, um sich auch nochmal bei ihm für seine Hilfe zu bedanken. Insgesamt war "Tödliche Erinnerungen" aber schon ok.

Fazit: Episodenbild (c) MGM/Showtime Den Einstieg in "Tödliche Erinnerungen" fand ich noch wenig vielversprechend, aufgrund des unerklärten Setups rund um die als Kellnerin arbeitende Vala, die offensichtlich ihre Erinnerungen verloren hat. Was man daraus gemacht hat, war dann aber immerhin ok. Ich mochte die anfängliche Szene zwischen ihr und Daniel, wo auch wieder eine potentielle zukünftige Romanze in den Raum gestellt wurde. Der Plot an sich war dann zwar wenig interessant und/oder spannend, und der Trust ist nach wie vor die wohl uninteressanteste und ineffektivste Bedrohung bei "SG-1", bot aber zumindest eine gute Ausrede, um Vala ihre Erinnerungen verlieren zu lassen, und uns so auch wieder eine andere, wesentlich verletzlichere Seite ihrer Persönlichkeit zu zeigen. Das war schon sehr nett. So richtig drehte "Tödliche Erinnerungen" dann aber in erster Linie zum Ende hin wieder auf, sobald Cameron sie entdeckt und rettet, wobei ich vor allem den Moment zwischen ihr und Daniel im Lagerhaus sehr stark fand. Insgesamt war "Tödliche Erinnerungen" solide.

Wertung: 3 von 5 Punkten
Christian Siegel


Review von Michael Melchers: Memento Mori ist meiner Ansicht nach die erste richtige Vala-Charaktere-Episode und gewöhnungsbedürftig, leider bringt sie die Storylinie nicht voran. Die Idee, dass Vala ihr Gedächtnis verloren hat, zeigt diesen Charaktere einmal aus einer ganz anderen Sicht. Sie ist nicht mehr so tough wie einst, sondern ängstlich und verwirrt, manche von euch finden dies vielleicht langweilig, aber meiner Meinung nach, zeigt dies, dass Vala sich seit der 8 Staffel komplett verändert hat. Sie denkt nicht mehr nur an sich, sondern nun auch andere. Das Thema „Vertrauen“ wurde auch angesprochen, indem sich Vala Daniel am Ende anvertraut hat, hat sie den offiziellen Einstieg ins SG-1 Teams geschafft, was zur Folge hat, dass sie nach langen Hängen und Würgen endlich ihr Teamabzeichen bekommen hat. In dieser Episode wird auch deutlich, dass die Erde nicht nur einen Feind von außen, sondern auch von innen gegenübersteht, nämlich dem Trust. Das Thema von Athena und Ketsch wird uns bestimmt auch noch mal wieder begegnen.

Wertung: 3 von 5 Punkten
Michael Melchers


Inhaltsangabe: Episodenbild (c) MGM/Showtime In einem Lokal in den Vereinigten Staaten. Vala erscheint als Kellnerin an einem Tisch um die Bestellung der dort sitzenden Familie aufzunehmen. Nachdem sie die Bestellung aufgenommen hat, tauchen zwei seltsam aussehende Männer vor dem Restaurant auf, die wenige Sekunden später dieses bewaffnet stürmen. Die Männer zielen mit Pistolen auf Vala und fordern sie auf, das Geld der Kasse in einen Beutel zu geben, den einer der Männer Vala reicht. Als Vala nach dem Beutel greifen will, trickst diese den Räuber geschickt aus und entwaffnet diesen kurzerhand. Als der andere Mann versucht seinem Kollegen zu Hilfe zu eilen, entwaffnet Vala auch diesen und schlägt beide nieder. Der Koch, welcher auch gleichzeitig der Besitzer des Lokals ist, stürmt heran, kann er seinen Augen nicht trauen. Vala hat beide Männer ausgeschaltet und sieht so aus als wüsste sie nicht was gerade geschehen ist.

Drei Wochen zuvor: Daniel führt Vala in ein sehr vornehmes Restaurant aus. Nachdem die beiden sich gesetzt haben und vom Kellner die Speisekarten bekommen haben, diskutieren die beiden darüber wie man den Abend bezeichnen könnte. Vala würde es ein Date nennen. Da sie die meisten Anzeichen aus dem Fernsehen kennt, das beide Personen sich gut kleiden, es eine romantische Stimmung herrscht und dass der Mann die Frau einlädt. Daniel hingegen würde es lieber als ein Abendessen zwischen zwei Kollegen bezeichnen. Nachdem die beiden bestellt haben, erklärt Daniel warum er Vala eingeladen hat. Sie hat sich in seinen Augen sehr verändert und zwar zum Besseren. Und da sie ihm auch des Öfteren geholfen hat, möchte er sich in Form dieses Abendessen bedanken. Vala ist sprachlos, als sie diese Worte von Daniel hört. Die schöne Stimmung wird leider etwas gekippt, als Vala sich entschuldig und sagt, dass sie kurz auf Toilette muss. Auf dem Weg wird sie jedoch von einem Mann beobachtet, der ihr hinterher läuft und sie dann mit einer Spritze, in der ein Betäubungsmittel ist, ruhig stellt und fort bringt. Auf dem Weg zum Auto wird der Entführer vom Kellner gesehen, worauf der Entführer sagt, der Frau geht es nicht gut und sie benötigt frische Luft. Der Kellner geht dann an Daniels Tisch und teilt ihm mit, dass es seiner Freundin nicht gut geht und sie gerade von einem anderen Mann aus dem Restaurant begleitet wird. Daniel steht daraufhin auf und sucht Vala. Vala ist inzwischen in ein Auto geschleppt worden. Als der Wagen mit quietschenden Reifen losfährt, stürmt Daniel gerade aus dem Restaurant. Er findet nur noch die Blume, die Vala im Haar getragen hat, auf der Straße liegend vor.

Episodenbild (c) MGM/Showtime Als Vala erwacht, befindet sie sich gefesselt auf einer Liege vor. Eine Frau stellt sich als Athena vor. Sie erzählt ihr, dass man aus Sicherheit ihren Transmitter deaktiviert hat. Athena und Ketsch waren in der Vergangenheit Partner, doch Ketsch hat ihr etwas verheimlicht. Athena weiß, dass Vala nicht mehr alle Informationen ihres Goa´uld Ketsch bewusst weiß. Daher lässt sie Vala ein Gedankenlesegerät ansetzen, um die erwünschten Informationen zu erhalten. Direkt nach dem Ansetzen des Gedankenlesegerät erscheinen die ersten Bilder auf den Monitoren, jedoch nicht das, was sich Athena erhofft hat. Daniel ist inzwischen zurück ins Stargate Center gefahren, wo er von General Landry eine gute Nachricht erhält. Agent Barret hat ihm eine Liste mit möglichen Verstecken des Trust gegeben. Sofort werden Teams zusammengestellt, die alle Positionen des Trusts gleichzeitig stürmen. SG-1 trifft bei ihrem Vorrücken nur auf eine leere Lagerhalle, während ein anderes Team (SG-15) auf starken Widerstand stößt, denn es ist das richtige Versteck.

Während des Eindringens von SG-15 schießt ein Mitglied des Teams mit einem Zat auf den Apparat, welcher mit Vala verbunden ist. Vala erleidet dadurch einen leichten Energiestoß, danach löst der Mann von SG-1 ihre Fesseln, wird dann aber niedergeschossen. Ein Mitglied des Trusts hat unterdessen die Selbstzerstörung des Gebäudes aktiviert. Vala gelingt es in letzter Sekunde das Gebäude zu verlassen und verschwindet. Im Stargate Center wird wenig später die Lage über den Einsatz besprochen. Ein Team ist auf Widerstand gestoßen und man nimmt an, dass Vala sich dort aufgehalten hat. Leider sind alle Mitglieder von SG-15 und einige Mitglieder der zuständigen Polizei ums Leben gekommen. Ein Mann des Trusts wurde jedoch lebendig gefunden und wird nun verhört, da man keinen Anhaltspunkt für Valas Aufenthaltsort besitzt. Daniel beginnt mit dem Verhör hat jedoch nicht sehr viel Erfolg, dann übernimmt Teal´c. Teal´c flüstert dem Mann etwas ins Ohr und plötzlich beginnt dieser zureden. Vala streift unterdessen verwirrt durch die Stadt und bleibt bei einem kleinen Restaurant stehen und holt sich etwas zu essen und trinken. Als die Kellnerin ihr die Rechnung bringt, versucht Vala langsam aus dem Restaurant zu gehen ohne zu bezahlen. Jedoch sie wird vom Koch, der sich als Sal und Besitzer des Lokals vorstellt, aufgehalten. Vala erzählt ihm, dass sie leider über kein Geld verfügt, zudem bittet sie ihm sie gehen zu lassen. Sal würde der Bitte zustimmen, wenn Vala später wiederkommen würde um ihre Rechnung zu begleichen. Darauf beginnt Vala zu erzählen, dass sie keinerlei Erinnerungen an ihren Wohnort noch an Menschen, die sie kennt, besitzt.

Episodenbild (c) MGM/Showtime Daniel untersucht unterdessen einige Geschichten, in der es im den Goa´uld Ketesh geht, dessen Wirt Vala einst war. Als Mitchell zu ihm kommt, erzählt Daniel ihm, das Ketesh einst zusammen mit Athena nach einem Schatz gesucht hat. Er glaubt, dass ist der Grund warum der Trust Vala entführt hat. Athena, die Anführerin, will von Vala wissen, wo der Standort des Schatzes ist. Mitchell erzählt Daniel, dass sie einige DNS Spuren von Vala gefunden haben und es vielleicht doch möglich sei, dass Vala bei der Explosion ums Leben gekommen ist. Daniel hingegen gibt die Hoffnung nicht auf. Vala arbeitet unterdessen bei Sal im Restaurant. Ab und zu bekommt Vala seltsame Flashbacks aus ihrem alten Leben, doch sie kann die Ereignisse nicht einordnen. Sie hat irgendwie das Gefühl, dass sie am falschen Ort ist. Kurz darauf stürmen zwei Männer bewaffnet das Restaurant. Während Sal in der Küche nach einer passenden Bewaffnung sucht, hat Vala bereits die Lage „geklärt“. Auf Grund Valas Eingriffs wird sie ins Polizeirevier gebracht, um dort eine Aussage zu machen. Der Beamte, der dort ihre Aussage aufnimmt merkt, dass mit Vala etwas nicht stimmt.

Vala wird es langsam etwas unangenehm, deshalb möchte sie auf die Toilette. Sie versucht zu fliehen, doch schnell stellt sie fest, dass die Toilette vergittert ist. Als sie dann versucht auf dem normalen Weg zu fliehen, trifft sie wieder auf den Beamten, der schon gemerkt hat, dass Vala fliehen wollte. Vala wird zurück gebracht und der Beamte macht dann eine Anzeige, betreffs ihrer Identität. Kurz darauf taucht Valas Anzeige im Stargate Center auf. Leider bekommt auch Athena, welche gerade am Telefonieren ist, dieselbe Anzeige von ihrem Assistenten gebracht. Landry lässt sofort veranlassen, das man in dem Revier anruft und diesem mitteilt, dass sie jemanden schicken um Vala zu holen. Als der Beamte Vala die Nachricht mitteilt, dass jemand von der Air Force kommen wird, um sie zu holen, tauchen wenig später zwei Personen auf. Eine der Person gibt sich als Col. Carter aus und nimmt Vala mit. Wenig später taucht die echte Colonel Carter in dem Revier auf, doch von Vala ist nichts mehr zu sehen. Mitchell und Carter eilen nach draußen, da es wenige Minuten her ist, dass Vala mitgenommen wurde. Da das Auto von Carter und Mitchell von einem Polizeiwagen versperrt ist, nimmt sich Mitchell kurzerhand ein Motorrad und verfolgt den Wagen in den Vala zuvor noch gesteckt wurde. Mit dem Motorrad holt Mitchell den Wagen schnell ein. Vala gelingt es unterdessen den Fahrer zu überwältigen, sodass dieser einen Unfall mit dem Wagen macht. Mitchell stoppt neben dem Auto und eilt zu Vala diese jedoch kann sich an Mitchell nicht erinnern. Plötzlich feuert ein Mann des Trust auf Mitchell, dieser erwidert das Feuer und wird getroffen. Vala kommt daraufhin auf Mitchell zu und nimmt ihm seine Waffe ab. Als ein weiteres Auto die Straße entlang kommt, bedroht Vala den Fahrer mit Mitchells Waffe, bevor sie fliehen will ruft Mitchell ihren Namen. Vala entschließt sich Mitchell mitzunehmen.

Episodenbild (c) MGM/Showtime Mitchell findet sich wenig später gefesselt an einem Bett in einem Motel wieder. Er ruft nach Vala, die kurz darauf erscheint. Sie erzählt ihm, dass sie sich an nichts mehr erinnern kann, währenddessen verbindet sie Mitchells Wunde. Mitchell beginnt darauf zu erzählen wer Vala ist und dass sie zu seinem Team gehört und Freunde sind. Als er auch erwähnt, dass sie eine Außerirdische ist, fällt es Vala schwer dies zu glauben und nimmt sich Mitchells Geldbörse und verschwindet. SG-1 ermittelt unterdessen Mitchells Aufenthaltsort mit Hilfe seines Transmitters. Als Vala mit einigen Einkäufen zurückkommt erzählt Mitchell ihr noch ein wenig über sie. Vala jedoch kommt auf die Frage, woher sie wissen soll, ob er der „Gute“ oder der „Böse“ ist. Mitchell erzählt ihr von dem Gerät, welches ihr Hirn manipuliert hat, welches zerstört wurde. Er bittet Vala deshalb ihn loszumachen und mit ihm ins Stargate Center zu gehen, damit man mit Hilfe eines weiteren Geräts ihre Erinnerungen wieder richtig ordnet und wiederherstellt. Der Trust hat inzwischen Informationen aus dem Stargate Center abgefangen und weiß nun auch wo sich Mitchell und Vala aufhalten.

Als Carter, Daniel und Teal´c das Motel stürmen, liegt Mitchell noch gefesselt auf dem Bett doch es gibt keine Spur von Vala. Diese durchstreift die Straßen und als sie ein Polizeiauto sieht, versucht sie diesem aus dem Weg zu gehen. Vala landet in einer großen Lagerhalle. Carter, Teal´c, Daniel und Mitchell erhalten von einem Streifenwagen die Information, das sie Vala in eine Lagerhalle haben laufen sehen. In der Halle gerät das Team in eine Schießerei. Als Vala aus der Helle fliehen will, stellt sich Daniel ihr in den Weg. Vala zielt mit einer 9mm auf Daniel, da dieser ebenfalls mit einem Zat auf sie zielt. Vala erkennt Daniel zwar nicht, bittet ihn aber seine Waffe zu senken, da sie sonst auf ihn schießen würde. Daniel senkt die Waffe und redet auf Vala ein. Während Daniel auf Vala einredet, gelingt es den anderen die restlichen Trustmitglieder auszuschalten. Vala hat plötzlich wieder Flashbacks von Teal´c, Landry, Mitchell, Carter und Daniel. Sie senkt daraufhin ihre Waffe und nennt Daniel beim Namen, dieser umarmt Vala darauf. Wenig später im Stargate Center: Vala wurde von Dr. Lam durchgecheckt und wieder für diensttauglich befunden. Als sie in den Raum kommt, wo Carter, Daniel, Mitchell, Teal´c und Landry gerade sind, überreicht Landry Vala eine Schachtel. In der Schachtel befinden sich die offiziellen SG-1 Team-Embleme. Landry gratuliert Vala zu ihrem offiziellen Eintritt in das Team. Während Teal´c und Mitchell Vala die Embleme an ihre Uniform heften, erwähnt Vala, dass sie das Date mit Daniel erst in einer Woche beenden können. Alle schauen Daniel nach diesem Satz an, er wiederum versucht die Situation zu klären, indem er erklärt, dass es kein Date, sondern ein Abendessen zwischen zwei Kollegen gewesen sei.

Michael Melchers
(Bilder © MGM/SyFy Channel)








Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden