HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Stargate arrow Stargate SG-1 arrow Episodenguide arrow Staffel 9 arrow Höhere Mächte
Stargate
Stargate SG-1 Staffel 9
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Höhere Mächte Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) MGM/Showtime

Originaltitel: The Powers That Be
Episodennummer: 9x05
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 12. August 2005
Erstausstrahlung D: 29. Mai 2006
Drehbuch: Brad Wright
Regie: Brad Turner
Hauptdarsteller: Ben Browder als Lt. Colonel Cameron Mitchell, Amanda Tapping als Lt. Colonel Samantha Carter, Christopher Judge als Teal'c, Beau Bridges als Major General Henry Landry, Michael Shanks als Dr. Daniel Jackson.
Gastdarsteller: Claudia Black als Vala Mal Doran, Cam Chai als Azdak, Pablo Coffey als Vachna, Gary Jones als CMSgt. Walter Harriman, Lexa Doig als Dr. Carolyn Lam, Greg Anderson als Prior, Chad Hershler als Villager, Nicola Correia Damude als Play Vala, Matt Johnson als Play Warrior, Michael Coleman als Med Tech u.a.

Kurzinhalt: Vala schlägt vor, dem Planeten P8X-412 einen Besuch abzustatten. Dabei handelt es sich um eine jener Welten, die kürzlich von den Ori besucht wurde. Da ihr die Bevölkerung dort jedoch angeblich vertraut, hofft man, sie davon abbringen zu können, die Ori zu verehren. Kurz nach ihrer Ankunft stellt sich jedoch heraus, dass ihnen Vala – wenig überraschend – nicht die ganze Wahrheit gesagt hat. Denn einst herrschte sie als Goa'uld Qetesh über den Planeten, und selbst nachdem sie von den Tok'ra vom Symbionten befreit wurde, kehrte sie zurück, um sich als – wenn auch vergleichsweise gutmütige – Herrscherin von ihnen verehren zu lassen. Nun drängt Daniel sie dazu, ihren Untergebenen die Wahrheit zu sagen. Er hofft, dass wenn sie Vala als falsche Göttin erkennen, sie auch der Versuchung durch die Ori besser wiederstehen können. Doch als Vala ihren Leuten die Wahrheit erzählt, wird sie vor Gericht gestellt und für ihre Verbrechen verurteilt. Kurz darauf kehrt ein Prior der Ori auf den Planeten zurück. Daniel stellt sich ihm entschieden entgegen, und zieht die Macht der Ori in Zweifel. Kurz darauf beginnt sich auf dem Planeten eine tödliche Seuche auszubreiten – und SG-1 scheinen machtlos, diese einzudämmen, geschweige denn zu heilen…

Denkwürdige Zitate: "I'm physically capable. I'm good with weapons. Not to mention, seductively attractive. I'd make a fine asset to any SG team."
"You left out selfish and untrustworthy."
"How about independent and resourceful?"
(So kann man's natürlich auch ausdrücken.)

"I apologize for ever doubting your masterful skills at negotiation."
"He's doing the best he can."
"That's what terrifies me!"
(Da hat Vala nicht unrecht.)

"Knowledge is power, but how you use that power defines whether you are good, or evil."
(Guter Punkt, Daniel.)


Review: Episodenbild (c) MGM/Showtime Sonderlich begeistert bin ich von der "neuen" Bedrohung ja immer noch nicht; es ist halt vom Grundkonzept her den Goa'uld einfach alles viel zu ähnlich, angefangen von den gottgleichen Wesen, die sich anbeten lassen, über die Tatsache, dass sie von Menschen Besitz ergreifen können, bis hin zu den glühenden Augen. "Höhere Mächte" hat mir aber insofern im Hinblick auf die weitere Zukunft der Serie gegeben, als man zumindest in diesem Fall die grundsätzlich altbekannte Bedrohung auf interessante und doch ansatzweise neue Art und Weise einsetzt. Weil wenn der Prior am Ende zurückkehrt, sämtliche Bewohner des Planeten heilt, und selbst den einen mittlerweile Verstorbenen wieder zum Leben erweckt, kommt man nicht umhin, ähnlich ratlos dreinzuschauen wie Vala, Daniel und Teal'c in dieser Szene, und sich zur Frage, wie zur Hölle man die Leute davon überzeugen soll, sie nicht als Götter anzusehen und zu verehren. Denn das ist, trotz aller Ähnlichkeiten, ein ganz entscheidender Unterschied zu den Goa'uld: Dort sahen wir als Zuschauer die Technologie, derer sie sich bedienten; bzw. war diese generell jetzt nicht so übertrieben fortschrittlich. Hier jedoch bleibt die genaue Art und Weise, wie die Bevölkerung am Ende geheilt wird, auch uns verborgen – was es leichter macht, nachvollziehen, wie andere die Ori für Götter halten können.

Von diesem netten Finale abgesehen (dessen "Kugeln stoppen"-Moment mir allerdings wieder einmal zu eindeutig geklaut war; in diesem Fall von "Matrix") war ich allerdings auch von "Höhere Mächte" wieder einmal nicht übermäßig begeistert. Nicht zuletzt, als die erste halbe Stunde jetzt noch nicht so der Bringer war. Ich verstehe natürlich, warum man noch lustig-beschwingt in die Episode gestartet ist, und damit tonal quasi direkt an "Unsichtbare Fesseln" anknüpfte. Und nicht zuletzt dank der nach wie vor netten Chemie zwischen Vala und dem Stargate-Team (insbesondere Daniel) machten die ersten paar Minuten durchaus wieder Spaß. Zudem ist zweifellos interessant, dass sich hier nun herausstellt, dass Vala in der letzten Folge doch die Wahrheit über ihre Vergangenheit gesagt hat (was es mich jedoch nur umso mehr bedauern lässt, dass man diese potentiell berührende Szene durch den Gag am Ende unterminierte). Aber nachdem Vala ihren ehemaligen Untertanen die Wahrheit sagt und sie ihr den Prozess machen, erinnerte das doch etwas zu sehr an die Episode "Vergeltung", wo man Teal'c für seine Taten als Jaffa vor Gericht stellte. Auch die Ankunft des Priors ist noch nicht so interessant. Und auch wenn ich Daniel nach wie vor zustimme, aber seine "Anti-Ori-Rede", wie Vala es ausdrückt, war jener aus "Die Herkunft" dann doch zu ähnlich. Der Ausbruch der Seuche verfehlte die gewünschte schockierend-spannungssteigernde Wirkung bei mir leider ebenso. Umso mehr, nachdem Mitchell ebenfalls erkrankte, weil ab dem Moment war klar, dass die Krankheit – auf welche Art auch immer – besiegt werden wird. Insofern konnte mich der Mittelteil leider nicht wirklich mitreißen. Gleiches gilt auch für die B-Story rund um Landry und Dr. Lam. Zwar wissen wir jetzt nun endlich, dass es sich bei ihr um seine Tochter handelt (für seine Ex-Frau wäre mir der Altersunterschied auch etwas zu groß gewesen), aber ohne genauere Kenntnis darüber, was zwischen ihnen vorgefallen ist, dass du diesem nun zerrütteten Verhältnis führte, ist es schwer, mitzufühlen. Zumal das ganze ohnehin etwas klischeehaft daherkommt. Insofern sammelt "Höhere Mächte" auch da nicht unbedingt Pluspunkte.

Fazit: Episodenbild (c) MGM/Showtime Ok, ich finde die Ori zwar als Feind vom Konzept her den Goa'uld immer noch zu ähnlich, allerdings werden sie hier nun als so mächtig offenbart, dass ich sie als neue Bedrohung nun doch zumindest ansatzweise interessant finde. Weil am Ende von "Höhere Mächte" ist man ähnlich ratlos wie SG-1, und fragt sich nicht nur, wie es gelingen soll, sie aufzuhalten, sondern auch, zu verhindern, dass weitere Zivilisationen ihrem Aufruf folgen, sie zu verehren und anzubeten. Der Weg dorthin ist allerdings auch bei "Höhere Mächte" wieder eher holprig. Der noch luftig-lockere Einstieg knüpft nahtlos an "Unsichtbare Fesseln" an und mag notwendig gewesen sein, damit der tonale Bruch am Ende die gewünschte Wirkung entfaltet, war aber halt nur mehr halb so lustig wie die Folge zuvor. Vor allem auch alles rund um die Gerichtsverhandlung fand ich eher mühsam (zumal dies auch viel zu sehr an "Vergeltung" erinnerte). Generell schlief die Episode im Mittelteil ziemlich ein. Und die B-Story rund um Landry und Lam fand ich auch nicht wirklich interessant. Das Ende reißt aber noch einiges raus, und bringt "Höhere Mächte" immerhin eine leicht überdurchschnittliche Wertung ein.

Wertung: 3 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © MGM/SyFy Channel)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Episode im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Emmy Awards
Show | TNT Serie
Mo. 23.09.19 | 01.00 Uhr


5x13 Nicht nur Weihnachten steht vor der Tür
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


5x21 Das Mädchen mit dem roten Blitz
Flash | ProSieben MAXX
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr