HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Galactica Universum arrow Battlestar Galactica arrow Episodenguide arrow Staffel 3 arrow Der Ring
Galactica Universum
Kampfstern Galactica Kampfstern Galactica
BSG Staffel 3
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Der Ring Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Universal

Originaltitel: Unfinished Business
Episodennummer: 3x09
Bewertung:
Erstausstrahlung UK: 01. Dezember 2006 (SyFy)
Erstausstrahlung D: 18. Januar 2008 (Premiere)
Drehbuch: Michael Taylor
Regie: Robert Young
Hauptdarsteller: Edward James Olmos als Admiral William Adama, Mary McDonnell als President Laura Roslin, Katee Sackhoff als Captain Kara 'Starbuck' Thrace, Jamie Bamber als Major Lee 'Apollo' Adama, James Callis als Dr. Gaius Baltar, Tricia Helfer als Number Six, Grace Park als Lt. Sharon 'Athena' Agathon, Michael Hogan als Colonel Saul Tigh.
Gastdarsteller: Aaron Douglas als Chief Galen Tyrol, Tahmoh Penikett als Captain Karl "Helo" Agathon, Nicki Clyne als Crewman Specialist Cally Tyrol, Alessandro Juliani als Lieutenant Felix Gaeta, Kandyse McClure als Lt. Anastasia Dualla, Michael Trucco als Samuel Anders, Kate Vernon als Ellen Tighk, Donnelly Rhodes als Dr. Cottle, Luciana Carro als Louanne 'Kat' Katraine, Bodie Olmos als Hotdog, Christian Tessier als Tucker 'Duck' Clellan, Dominic Zamprogna als Jammer, Don Thompson als Figurski u.a.

Kurzinhalt: Auf der Galactica wurde ein Boxring eingerichtet. Seither treten in regelmäßigen Abständen Crewmitglieder gegen einander an – eine Gelegenheit, in sicherer Umgebung Dampf abzulassen, und auch, allfällige schwelende Konflikte öffentlich auszutragen. Nachdem Lee gerade erst eine Niederlage einstecken musste, wird er von Kara herausgefordert. Dies bringt ihn dazu, sich an ihre Zeit auf New Caprica zurückzuerinnern, wo sich die beiden näher kamen, und eigentlich ihre jeweiligen Partner in den Wind schießen wollten. Doch nach einer gemeinsamen Nacht unter dem Sternenhimmel kam Lee in die Siedlung zurück, nur um zu erfahren, dass Kara spontan Samuel geheiratet hat. Seither herrschte zwischen den beiden dicke Luft – die aber in Wahrheit nur die nach wie vor im Untergrund schwelenden, leidenschaftlichen Gefühle die zwischen ihnen herrschen bedeckt. Nun fürchtet insbesondere Anastasia, die von Lees Liebe für Kara weiß, dass der Kampf diese an die Oberfläche bringen könnte. Doch zuvor nutzt Admiral Adama die Gelegenheit, um Chief Tyrol in den Ring zu rufen – und seinem vor langer Zeit angestauten Ärger Luft zu machen…

Review (kann Spoiler enthalten): Episodenbild (c) Universal Vorab: Wie schon bei "Pegasus" habe ich mir auch von "Der Ring" (nur) die erweiterte Fassung angesehen, weshalb sich auch diese Episodenbesprechung auf sie bezieht (ich vermute mal, die TV-Fassung war stärker auf Starbuck und Apollo fokussiert?!). Jedenfalls hat man sich aus meiner Sicht mit "Der Ring" leider genau die falsche Folge für einen Extended Cut ausgesucht. Es beginnt schon damit, dass ich mit Boxen noch nie viel am Hut hatte. Ja, in meiner Jugend habe ich mir auch mal den einen oder anderen Kampf angeschaut, aber letztendlich konnte ich die Faszination des Sports nie so recht nachvollziehen (weshalb ich auch den "Rocky"-Filmen nie übermäßig verbunden/zugetan war). Insofern hat man mir mit einer Folge, die sich nur darum dreht, dass sich die Besatzung der Galactica im Ring gegenseitig die Seele aus dem Leib prügelt und aufgestauten Aggressionen – und anderen Gefühlen – freien Lauf lässt, meinen persönlichen Geschmack schon mal überhaupt nicht getroffen. Es hilft auch nicht, dass ich trotz der Rückblenden zu New Caprica nicht nachvollziehen konnte, wo genau eigentlich Adamas Problem mit Chief Tyrol liegt. Letztendlich wirkte dieser Kampf auf mich eher wie Füllmaterial, bzw. auch das Vorprogramm auf den Main Event.

Eben dieser litt dann darunter, dass ich kein Apollo/Starbuck Shipper bin. Was nicht heißt, dass ich grundsätzlich etwas dagegen hätte, wenn die zusammenkämen. Und natürlich schwelt es letztendlich schon seit dem Serienauftakt im Hintergrund. Mir ist es nur halt letztendlich egal, ob die beiden ein Paar werden oder nicht, weshalb ich in diese Liebesgeschichte nun mal einfach emotional nicht involviert bin. Dass Starbuck zuletzt – und auch hier wieder – bei mir eher Sympathiepunkte verloren hat, hilft auch nicht. Und Freund von dieser "The other side of hatred is love"-Philosophie, bzw. generell jeglicher Art von Verknüpfung von Liebe mit Gewalt, bin ich auch absolut nicht. Und so tat ich mir auch mit diesem Teil der Episode eher schwer. Letztendlich habe ich mich bei "Der Ring" halt einfach überwiegend gelangweilt. Immerhin gab es aber eine gute Szene, welche mir die Folge doch noch ansatzweise retten konnte, und das ist das Gespräch zwischen Lee und Anastasia im Shuttle. D's sehr reife Einstellung hatte es mir einfach sehr angetan. Ihr ist bewusst, dass sie entweder früher oder später die Cylonen erwischen, oder aber Lee sie zugunsten von Kara sitzen lassen wird – doch in dieser ohnehin unsicheren, postapokalyptischen Welt ist das für sie ok (wenn es ihr auch bestimmt nicht egal ist). Sie nimmt einfach jeden Tag, ja jede Minute, Glück, die sie – in diesem Fall eben mit Lee – bekommen kann. Ein sehr sachlich-erwachsener Zugang, statt des üblichen, romantisch-verklärten Weltbilds, dass uns von Hollywood sonst zumeist präsentiert wird. Davon abgesehen konnte ich mit "Der Ring" aber leider wenig bis gar nichts anfangen.

Fazit: Episodenbild (c) Universal "Der Ring" ist aus meiner Sicht leider die erste große Niete der dritten BSG-Staffel – weshalb man sich aus meiner Sicht die denkbar schlechteste Episode für eine erweiterte Fassung ausgesucht hat. Ich war einfach noch nie ein Box-Fan, kann mit diesem ganzen Mindset, auf diese Weise Aggressionen abzubauen, nichts anfangen, und habe mich dementsprechend mit dieser extralangen Folge überwiegend gelangweilt. Dass ich kein Lee/Kara-Shipper bin, half der Episode dabei ebenso wenig, wie dass ich den Konflikt zwischen Bill Adama und Galen Tyrol nicht nachvollziehen konnte. Einzig das sehr erwachsen und sachlich geführte Gespräch zwischen Lee und Anastasia im Shuttle hatte es mir angetan. Davon abgesehen war "Der Ring" aber leider überhaupt nicht meins.

Wertung: 1.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Universal)








Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


13x09 Ort des Grauens
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 20.15 Uhr


30x08 Krusty, der Clown
Simpsons | Pro7
Mo. 09.12.19 | 21.10 Uhr


5x09 Jim Gordons Prozess
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 22.00 Uhr