HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Stargate arrow Stargate SG-1 arrow Episodenguide arrow Staffel 6 arrow Vergangenheit
Stargate
Stargate SG-1 Staffel 6
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Vergangenheit Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Vergangenheit

Originaltitel: Memento
Episodennummer: 6x20
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 07.03.2003
Erstausstrahlung D: 06.08.2003
Drehbuch: Damian Kindler
Regie: Peter DeLuise
Hauptdarsteller: Richard Dean Anderson als Jack O’Neill, Amanda Tapping als Samantha Carter, Christopher Judge als Teal’C, Corin Nemec als Jonas Quinn, Don S. Davis als George Hammond
Gastdarsteller: John Novak als Colonel William Ronson, Robert Foxworth als Ashwan, Miguel Fernandes als Commander Kalfas, Ingrid Kavelaars als Major Erin Gant, Alex Diakun als Tarek Solamon, Ray Galletti als Navigator

Inhaltsbeschreibung: VergangenheitDas SG1-Team ist während eines Probefluges an Bord der Prometheus. Das Team ist nur als Begleiter der Crew an Bord, da General Hammond denkt, es wäre besser falls Probleme auftreten, da das Team viel Erfahrung mit dem Schiff hat. Das erste Problem taucht nach einigen Minuten auf, als das Schiff den Hyperraum verlässt. Ein System scheint überlastet zu sein. Carter stellt fest, dass ein wichtiges System vom Hyperraumantrieb verglüht ist, sie werden es nicht mehr zurück zu Erde schaffen. Jonas hat einen Planeten in unmittelbarer Nähe entdeckt, der laut Katusche ein Stargate besitzt. Carter glaubt, die Prometheus würde einen kurzen Hyperraum Sprung, ohne weitere Probleme überstehen.

VergangenheitNach dem das Schiff den kurzen Sprung durch den Hyperraum hinter sich hat, muss es den Hyperraumantrieb ausstoßen, da er zu explodieren droht. Nach der Ausstoßung explodiert der Antrieb, in der Nähe des Planeten. Dessen Bewohner, deuten die Explosion als eine Art des Angriffes und starten Angriffsraketen, die auf die Prometheues zu fliegen. Colonel William Renson, der Kommandant des Schiffes, muss leider feststellen, dass sie dem Angriff schutzlos ausgeliefert sind, weil die Waffen und Schilde außer Funktion sind. O´Neill versucht, mit den Bewohnern eine Funkverbindung aufzubauen und teilt ihnen mit, dass die Explosion ein Unfall war. Er bittet die Bewohner die Raketen aufzuhalten. Diese sprengen die Raketen vor deren Aufschlag und gestatten der Prometheus, auf ihrem Planeten, für eine Kontaktaufnahme, zu landen.

VergangenheitDie Prometheus landet auf den Planeten und wird in wenigen Sekunden von eine großen Armee und Fluggeräten belagert. Ashwan ist der Führer der Nation und begrüßt die Menschen von der Erde freundlich. Kalfas, hoher Führer des Militärs, und Ashwans politischer Gegner, hat wegen den Fremden Bedenken. Das Team aus O´Neill, Carter, Jonas und Teal´c berichtet, dass sie ihr Sternentor benötigen, um Hilfe zu bekommen. Ashwans und Kalfas müssen ihnen leider berichten, dass sie kein Stargate besitzen, aber offen sind und versuchen, bei der Suche nach dem Tor zu helfen.

VergangenheitJonas und Teal´c versuchen in einer Bibliothek Hinweise zu finden, wo sich das Stargate befinden könnte. Sie stellen fest, dass die Geschichte der Tanganer, der Name des Volkes, nur dreihundert Jahre zurück geht. Die Tanganer nennen alles vor diesen 300 Jahren das "dunkle Zeitalter". In dieser Zeit wurde ihr Volk, wohl von den Goa´uld versklavt.

Jonas und Teal´c bekommen bei der Suche nach dem Stargate Hilfe von einem Mann, der schon seit Jahren Informationen über die Zeit vor diesem Zeitalter sammelt. Auf einigen Gegenständen entdeckt Teal´c den Namen Horus, Ableitung von Heru´ur. Dieser war der Goa´uld, der die Tanganer von der Erde entführt hat.

VergangenheitAuf einer Karte entdecken sie einige Zeichen, die auf den Ort des vergrabenen Stargates hinweisen könnten. Sie bitten, an dieser Stelle im Ödland zu suchen. Nach einer kleinen Grabungsaktion finden sie das Stargate. Als sie es komplett ausgegraben und in Stand gesetzt haben, wird Kalfas nervös und fordert, dass Jonas, Teal´c und das Ausgrabungsteam sich ergeben sollen.

Kalfas glaubt, dass sie die Vorhut einer Invasion sind. Ashwan glaubt Kalfas nicht und fordert das Militär auf, die Leute frei zu lassen und Kalfas abzusetzen, die Tau´ri seien friedlich. Das SG1-Team kehrt auf die Erde zurück.
Michael Melchers

Review: noch kein Review vorhanden
unbekannt

Bewertung: Spannung: 4/5 | Erotik: 0/5 | Anspruch: 3/5 | Humor: 1/5 | Inhalt: 4/5


Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


4x11 Schwachstelle
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 18.06.18 | 20.15 Uhr


1x07 Nebenwirkungen - Marvels Runaways
Serie | SyFy
Mi. 20.06.18 | 21.05 Uhr


4x12 Stella
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 25.06.18 | 20.15 Uhr