HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Babylon 5 Universum arrow Guide arrow Babylon 5 arrow Filme arrow Die Rettungsmission
Babylon 5 Universum
The Animated Series
Babylon 5 Filme
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Die Rettungsmission Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Image

Originaltitel: The Terratin Incident
Episodennummer: 1x11
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 17.11.1973
Erstausstrahlung D: 02.11.1976
Drehbuch: Paul Schneider
Regie: Hal Sutherland
Hauptdarsteller: William Shatner als Captain James T. Kirk, Leonard Nimoy als Mr. Spock, DeForest Kelley als Dr. Leonard McCoy, James Doohan als Scotty, George Takei als Hikaru Sulu, Nichelle Nichols als Lt. Uhura
Gastdarsteller: James Doohan als Arex, Gabler & Anführer der Terratin, Nichelle Nichols als Briel, Majel Barrett als Christine Chapel u.a.

Kurzinhalt: Als die U.S.S. Enterprise die Überreste einer Supernova untersucht, empfängt man plötzlich ein Radiosignal von einem nahegelegenen Planeten. Ist dieses zufällig und aufgrund natürlicher Ursachen entstanden, oder steckt eine Intelligenz dahinter? Um dies herauszufinden, schwenkt man in die Umlaufbahn des Planeten ein. Kurz darauf wird das Schiff von geheimnisvollen strahlen getroffen. Anfangs scheint es so, als hätten diese keine Wirkung. Dann bemerkt die Crew jedoch, dass alles um sie herum größer wird – oder, genauer gesagt: Die Crew und alle anderen Lebewesen und biologischen Materialien an Bord schrumpfen. Der Besatzung bleiben weniger als zwei Stunden um die Ursache herauszufinden und etwas dagegen zu unternehmen, ehe sie das Schiff nicht mehr bedienen werden können…

Denkwürdige Zitate: "Spock, are you slumping?"
"I have never slumped in my life, Captain, but I was about to ask you the same."
(Kirk und Spock, als die beiden langsam zu schrumpfen beginnen.)

Review: Image"Die Rettungsmission" liegt eine interessante Prämisse zugrunde, die wieder einmal die Möglichkeiten der Zeichentrickserie perfekt ausnutzt – denn innerhalb der Realserie wäre das Drehbuch wohl damals aufgrund der erforderlichen Effekte bzw. Set-Bauten nicht umsetzbar gewesen. Die Idee, dass die Besatzung der Enterprise schrumpft, und vor dem Problem steht dass es ihnen schon bald nicht mehr möglich sein wird, das Schiff zu bedienen, ist zweifellos nett, durchaus originell, und sorgt für einige gelungene Szenen. Das Problem ist allerdings, dass sich "Die Rettungsmission" fast ausschließlich auf diese nette Grundidee verlässt und es dabei leider weitestgehend verabsäumt, auch davon abgesehen eine spannende und interessante Geschichte zu erzählen, bzw. generell die Handlung auf packende und unterhaltsame Art und Weise zu erzählen. Damit ist sie eine klassische "one-note"-Episode, die man in meinen Augen noch besser ausarbeiten hätte sollen.

Wenig überzeugt hat mich auch die Deus Ex Machina-Lösung, dass Kirk sobald er sich von der Enterprise beamt sofort wieder seine normale Größe erlangt. Zumal sich damit auch die Frage ergibt, warum eigentlich die Stadt wenn man sie an Bord beamt trotzdem so klein bleibt. Seltsam fand ich auch die Tiere, welche die Enterprise angeblich mitführt um Änderungen der Umweltbedingungen beobachten zu können. Die Idee mag für sich betrachtet nicht einmal so uninteressant sein – aber es fällt halt auf, dass wir davon bislang noch nie etwas gehört haben, weshalb ich es doch eher als störend erachtete. Am Schlechtesten fand ich aber jene Szene, als die tollpatschige Chapel ins Aquarium fällt und mehrmals um Hilfe schreit. Das war wirklich nervig. Trotz dieser Schwächen und der angesprochenen etwas dürftigen Handlung war "Die Rettungsmission" aber ganz unterhaltsam – wobei sie wie so manch andere Folge der Zeichentrickserie zweifellos von der im Vergleich zur Realserie deutlich kürzeren Laufzeit profitiert, weil auf 50 Minuten gestreckt wäre diese Handlung, sofern ihnen nicht noch ein paar netten Ideen eingefallen wären, ziemlich zäh geworden. Etwas mehr als 20 Minuten sind hingegen kurz genug, um keine große Langeweile aufkommen zu lassen. Und neben dem Grundkonzept der schrumpfenden Crew konnte mir dann vor allem noch die Auflösung rund um die Bewohner der Stadt, die aufgrund der vulkanischen Aktivitäten des Planeten vor der Zerstörung stehen, wirklich gut gefallen.

Fazit: ImageDie Grundidee hinter "Die Rettungsmission" rund um eine schrumpfende Enterprise-Crew ist recht interessant, und nutzt auch wieder die größeren Möglichkeiten der Zeichentrickserie perfekt aus. Zudem konnte mir die Auflösung rund um die winzigen Kolonisten, welche durch die vulkanischen Aktivitäten bedroht werden, gut gefallen. Davon abgesehen hatte die Episode aber keine nennenswerten positiven Aspekte zu verzeichnen. Vielmehr hat sich doch auch der eine oder andere markante Kritikpunkt, wie die Deus Ex Machina-Lösung oder die schreckliche Szene mit Schwester Chapel im Aquarium, eingeschlichen. Und so nett die Prämisse auch war, aber davon abgesehen war die Handlung leider absolut nichts Besonderes, und lies es an interessanten Ideen und/oder an Spannung vermissen. Dennoch kam dank der recht kurzen Laufzeit und dem damit einhergehenden anständigen Erzähltempo wenigstens auch nie Langeweile auf. Insgesamt war "Die Rettungsmission" also ganz in Ordnung.

Wertung: 2.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Filmnation/NBC/Paramount)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Episode im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


15x10 Allein in der Wüste
NCIS | Sat1
Mo. 22.10.18 | 20.15 Uhr


12x03 Die Krippe
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 22.10.18 | 20.15 Uhr


9x03 Warning Signs
Walking Dead | FOX
Mo. 22.10.18 | 21.00 Uhr