HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow LOST arrow Episodenguide arrow Staffel 2 arrow Zwei für unterwegs
Lost Staffel 2
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Zwei für unterwegs PDF Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Image

Originaltitel: Two for the Road
Episodennummer: 2x20
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 03.05.2006
Erstausstrahlung D: 22.01.2007 (Free-TV, Pro7)
Drehbuch: Christina M. Kim & Elizabeth Sarnoff
Regie: Paul Edwards
Hauptdarsteller: Adewale Akinnuoye-Agbaje als Mr. Eko, Naveen Andrews als Sayid Jarrah, Emilie de Ravin als Claire Littleton, Matthew Fox als Jack Shephard, Jorge Garcia als Hugo „Hurley“ Reyes, Josh Holloway als James „Sawyer“ Ford, Daniel Dae Kim als Jin-Soo Kwon, Yunjin Kim als Sun-Hwa Kwon, Evangeline Lilly als Kate Austen, Dominic Monaghan als Charlie Pace, Terry O‘Quinn als John Locke, Harold Perrineau Jr. als Michael Dawson, Michelle Rodriguez als Ana Lucia Cortez, Cynthia Watros als Libby
Gastdarsteller: Michael Emerson als Henry Gale, John Terry als Dr. Christian Shepard, Rachel Ticotin als Captain Teresa Cortez

Kurzinhalt: Michael ist zurückgekehrt. Offenbar ist es ihm gelungen, das Camp der Anderen ausfindig zu machen – und er bringt die durchaus frohe Botschaft, dass es sich bei ihnen nur um eine kleine Gruppe ohne Waffen handeln würde, die man leicht überwältigen könnte. Er möchte daher so schnell als möglich aufbrechen, um Walt zu befreien. Währenddessen versucht Ana-Lucia weiterhin, Henry Gale zum Reden zu bringen. Als er sie angreift, ist sie offenbar gewillt, seinen Spielchen ein für allemal ein Ende zu bereiten, und bittet Sawyer um eine Waffe. Und Hurley möchte Libby mit einem gemeinsamen Picknick überraschen.

Die Rückblenden zeigen uns, wie Ana-Lucia nach dem Mord (siehe "Kollisionen") den Polizeidienst quittiert und von Christian Shephard auf dem Flughafen von L.A. als Bodyguard für seinen Trip nach Australien angeheuert wird.


Review: ImageBevor wir uns dem Ende dieser Folge zuwenden, dass natürlich alles zuvor überschattet, zuerst ein paar Worte zu den ersten 40 Minuten. Die Rückblenden mit Ana-Lucia waren zwar nicht ganz so mitreißend wie jene zuvor, sehr interessant fand ich allerdings, dass sie in Australien mit Jack's Vater näheren Kontakt hatte. Ihren erotischen Infight mit Sawyer in der Gegenwart fand ich aber eher entbehrlich – auch wenn sie es nur deshalb getan hat, um an seine Waffe zu kommen, wird mir dieses Liebesgeplänkel zwischen Jack, Kate, Sawyer und Ana-Lucia langsam aber sicher einfach zu viel. Deutlich besser gefallen kann mir da schon die sich anbahnende Beziehung zwischen Hurley und Libby, die einfach nur lieb in Szene gesetzt wird (und das meine ich positiv). Henry versucht wieder einmal Zwietracht zu sehen, in dem er versucht Locke einzureden, er sei etwas Besonderes. Und nach einigen eher unheilverkündenden Gerüchten über die Anderen sorgt Michaels Schilderung ihres Camps für einen kleinen Hoffnungsschimmer – der sich jedoch bald wieder in Luft auflöst als klar wird, dass er mit den Anderen unter einer Decke zu stecken scheint.

Dass Michael die Waffe auf Ana-Lucia richtet und sie erschießt, war für mich die bisher überraschendste und schockierendste Wendung der Serie – der kurz darauf sogar noch einer draufgesetzt wird, als auch Libby vom völlig verstörten Michael erschossen wird. Danach lässt er Henry frei und schießt auf sich selbst. Ein Twist und Cliffhanger, der eines Staffelfinales würdig war, und den ich in einer "gewöhnlichen" Episode nie im Leben erwartet hätte, und der vor allem auch deshalb besonders schmerzt, da es diesmal zwei Charaktere erwischt hat die ich wirklich vermissen werde. Ana-Lucia war eine großartige Ergänzung des Casts und hat viel frischen Wind reingebracht. Sicher eine der interessantesten Figuren. Und um Libby tut's mir weniger wegen ihrer sich anbahnenden Beziehung mit Hurley leid, als dass man nach diesem Tod wohl befürchten muss, nie zu erfahren, warum sie in dieser Anstalt war – was mich schon sehr stark schmerzt. Aber genau so soll und muss es ja auch sein. Der Tod kommt nun mal auch im Leben leider oft plötzlich und hinterlässt eine Lücke, die nicht so leicht geschlossen werden kann. Natürlich ist es schade, dass wir jetzt von diesen beiden sehr interessanten Figuren, deren plötzlicher Tod viele Fragen offen lässt, nichts mehr erfahren werden, andererseits macht eben dies ihren Tod erst so richtig schmerzhaft und auch überraschend. Ansonsten wäre er – siehe Shannon und Boone – nur ein recht billiges Gimmick, um Spannung und Dramatik zu erzeugen. Jedenfalls war dies eine absolut geniale, düstere Wendung, die unter die Haut ging.

Fazit: Die ersten 40 Minuten boten trotz der wieder einmal nicht überragend interessanten Rückblenden ja schon gute Unterhaltung, waren für sich genommen aber noch nicht übertrieben packend. Mit dem Herzschlagfinale, dass einen der bisher überraschendsten und schockierendsten Twists der Serie zu bieten hatte, liefert uns "Zwei für unterwegs" allerdings nach Shannon’s Ermordung durch Ana-Lucia in "Verlassen" einen weiteren ganz großen dramatischen Höhepunkt der 2. Staffel!

Wertung: 4.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © ABC)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Episode im SpacePub!





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


13x09 Ort des Grauens
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 20.15 Uhr


30x08 Krusty, der Clown
Simpsons | Pro7
Mo. 09.12.19 | 21.10 Uhr


5x09 Jim Gordons Prozess
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 22.00 Uhr