HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow LOST arrow Episodenguide arrow Staffel 2 arrow Psalm 23
Lost Staffel 2
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Psalm 23 PDF Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Image

Originaltitel: The 23rd Psalm
Episodennummer: 2x10
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 11.01.2006
Erstausstrahlung D: 06.11.2006 (Free-TV, Pro7)
Drehbuch: Damon Lindelof & Carlton Cuse
Regie: Matt Earl Beesley
Hauptdarsteller: Adewale Akinnuoye-Agbaje als Mr. Eko, Naveen Andrews als Sayid Jarrah, Emilie de Ravin als Claire Littleton, Matthew Fox als Jack Shephard, Jorge Garcia als Hugo „Hurley“ Reyes, Josh Holloway als James „Sawyer“ Ford, Daniel Dae Kim als Jin-Soo Kwon, Yunjin Kim als Sun-Hwa Kwon, Evangeline Lilly als Kate Austen, Dominic Monaghan als Charlie Pace, Terry O‘Quinn als John Locke, Harold Perrineau Jr. als Michael Dawson, Michelle Rodriguez als Ana Lucia Cortez, Cynthia Watros als Libby
Gastdarsteller: Adetokumboh M'Cormack als Yemi, Ellis St. Rose als Priester

Kurzinhalt: Durch Zufall kommen Eko und Claire auf die Marienstatue zu sprechen, die dieser beim abgestürzten Flugzeug gefunden hat. Als Claire sie ihm schließlich zeigt ist dieser außer sich, und zwingt Charlie dazu, ihn zur Absturzstelle zu führen. Auf ihrer Odyssee durch den Dschungel steht Eko schließlich dem Monster/Sicherheitssystem der Insel Auge in Auge gegenüber. Währenddessen versucht Michael, erneut mit seinem Sohn über den Computer des Bunkers Kontakt aufzunehmen…

In den Flashbacks erfahren wir, warum es Eko so wichtig war, das Flugzeug zu finden: Einst ist sein Bruder mit diesem Flugzeug aufgebrochen - kurz nachdem er Eko das Leben gerettet hatte. Nun befürchtet er das Schlimmste…


Review: ImageIn "Psalm 23" haben wir also endlich mehr über den ruhigen Riesen erfahren - und was man da erfahren hat, war im Vergleich zu vielen anderen Rückblenden wirklich interessant und hat der Figur deutlich mehr Tiefe, aber auch Bedrohlichkeit, verliehen. Vor allem die allererste Rückblende war sehr brutal und drastisch, und hat Eko's weitere Entwicklung verständlich gemacht. Sehr überrascht war ich auch, dass man nach fast 1-1/2 Staffeln Versteck spielen nun endlich das Monster/Sicherheitssystem der Insel offenbart hat. Zwar hatte man bereits im Dreiteiler „Exodus“ einen kurzen Blick auf diesen schwarzen Rauch erhascht, damals bin ich allerdings davon ausgegangen, dieser sei nur eine Begleiterscheinung, und nicht das Sicherheitssystem selbst. Hier wird es uns nun in einer sehr packenden Szene endlich offenbart, und damit eine der größten Fragen der Serie aufgelöst – und dabei, ganz Mystery-typisch, wieder einige neue Fragen aufgeworfen.

Etwas seltsam fand ich allerdings, dass Eko und Charlie dieses höchst seltsame und auch bedrohliche Ereignis nicht mehr erwähnt haben - weder einander noch anderen gegenüber. Man sollte meinen, solch ein seltsamer schwarzer Rauch wäre durchaus ein interessantes Erlebnis, in das man zumindest noch Auserwählte wie Jack, Locke etc. einweiht. Aber ich vermute mal, das wird in einer der nächsten Episoden noch folgen. Spannend war auch wieder die Handlung im Bunker: Michael gelingt es erneut, mit Walt Kontakt aufzunehmen – sofern er dies denn überhaupt ist, und Michael hier nicht von den Anderen geködert wird. Dass wir die letzte Nachricht, die er erhalten hat nicht vollständig lesen konnten, sorgt wieder für einiges an Spannung. Großartig dann auch die letzte Szene mit dem Psalm und den bei Lost ja häufiger vorkommenden Überblendungen zu anderen Personen am Ende einer Episode. Zudem hat mir Charlie am Ende richtig leid getan, als er von Claire quasi verstoßen wurde. Gleichzeitig begann man am Ende mit der Offenbarung der zahlreichen Marien-Statuen, die er mittlerweile gebunkert hat zu vermuten, dass Claire mit ihrer weiblichen Intuition möglicherweise doch richtig lag. Bleibt nur zu hoffen, dass Charlie standhaft bleibt, und ihn diese Zurückweisung nicht erst recht wieder zurück in die Drogensucht treibt…

Fazit: "Psalm 23" überzeugte mich vor allem mit den interessanten Rückblenden und ihrer grandiosen Verknüpfung mit dem aktuellen Geschehen, der packenden Begegnung mit dem mysteriösen schwarzen Rauch, der gelungenen Montage am Ende sowie den spannenden Szenen rund um Michael und den Computer, die wieder mal die Vorfreude auf die nächste Episode angestachelt hat.

Wertung: 3.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © ABC)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Episode in der SF-Community!





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


13x09 Ort des Grauens
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 20.15 Uhr


30x08 Krusty, der Clown
Simpsons | Pro7
Mo. 09.12.19 | 21.10 Uhr


5x09 Jim Gordons Prozess
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 22.00 Uhr