HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow LOST arrow Episodenguide arrow Staffel 2 arrow Mutterschutz
Lost Staffel 2
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Mutterschutz Drucken E-Mail
Autor: Christian Siegel - Datum: Mittwoch, 10 November 2010
 
Aaron ist krank. Claire ist davon überzeugt, dass er eine Injektion jenes Medikaments braucht, dass ihr während ihrer Gefangenschaft mehrmals verabreicht wurde. Gemeinsam mit Kate und Danielle bricht sie in den Dschungel auf, um die Station zu suchen…
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Image

Originaltitel: Maternity Leave
Episodennummer: 2x15
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 01.03.2006
Erstausstrahlung D: 11.12.2006 (Free-TV, Pro7)
Drehbuch: Dawn Lambertsen Kelly & Matt Ragghianti
Regie: Jack Bender
Hauptdarsteller: Adewale Akinnuoye-Agbaje als Mr. Eko, Naveen Andrews als Sayid Jarrah, Emilie de Ravin als Claire Littleton, Matthew Fox als Jack Shephard, Jorge Garcia als Hugo „Hurley“ Reyes, Josh Holloway als James „Sawyer“ Ford, Daniel Dae Kim als Jin-Soo Kwon, Yunjin Kim als Sun-Hwa Kwon, Evangeline Lilly als Kate Austen, Dominic Monaghan als Charlie Pace, Terry O‘Quinn als John Locke, Harold Perrineau Jr. als Michael Dawson, Michelle Rodriguez als Ana Lucia Cortez, Cynthia Watros als Libby
Gastdarsteller: Michael Emerson als Henry Gale, Mira Furlan als Danielle Rousseau, William Mapother als Ethan Rom, M.C. Gainey als Rom Friendly, Tania Raymonde als Alex Rousseau

Kurzinhalt: Claire ist besorgt, da ihr Baby krank ist - und Danielle's unheilvolle Ankündigungen bei einen Kurzbesuch im Camp tragen nicht gerade dazu bei, sie zu beruhigen. Sie ist sich sicher, dass der Schlüssel zur Rettung ihres Kindes in jenen 2 Wochen auf der Insel liegt, als sie von Ethan entführt wurde - eine Zeitspanne, an die sie sich nicht im Geringsten erinnern kann. Psychologin Libby soll ihr nun dabei helfen, die Gedächtnislücke zu schließen, denn sie hofft, an jenem Ort wo sie gefangen gehalten wurde ein Mittel zu finden, um ihr Baby zu heilen. Während sich Claire zusammen mit Danielle und Kate aufmacht, um den geheimnisvollen Bunker zu suchen, säht Henry Gale Zwietracht zwischen Locke und Jack…

In den Flashbacks erinnert sich Claire langsam aber sicher daran, was ihr zugestoßen ist, nachdem sie von Ethan entführt wurde. Die Anderen haben sie offensichtlich unter Drogen gesetzt, um sie so dazu zu bewegen, ihnen ihr Kind freiwillig zu überlassen…


Review: ImageWieder ein Bruch mit dem altbekannten Konzept: Es gibt zwar Rückblenden, diese zeigen aber Ereignisse nach dem Absturz und bringen etwas Licht ins Dunkel rund um Claire's verlorene 2 Wochen. Und was man da erfährt, wusste durchaus zu gefallen und war sehr interessant - hat aber natürlich, in bester Mysteryserien-Manier, auch gleich wieder unzählige neue Fragen aufgeworfen: Was hatte es mit den ständigen Injektionen auf sich? Wozu die falschen Bärte? Und was genau wollen die Anderen eigentlich von/mit Claire's Baby? Erschreckend fand ich, dass man sie tatsächlich soweit gebracht hatte, ihnen ihr Kind überlassen zu wollen. Berührend auch, wie Danielle davon erfährt, dass Claire wohl durch ihre Tochter Alex gerettet wurde – ein Moment, der auch von Mira Furlan wieder einmal glänzend gespielt wurde.

Neben den Rückblenden und Claire's Suche nach ihren verlorenen 2 Wochen konnte aber auch die Handlung im Bunker wieder überzeugen. Nur eins hat mich daran wirklich sehr gestört: Dass Locke auf den ältesten Gefangenentrick der Welt hineinfällt: Teile und herrsche. Ich hätte ihn nun wirklich für klüger gehalten. Ich hätte es verstanden, wenn er in der letzten Folge ausgerastet wäre - der Code ist sein neuer Lebensinhalt, und ganz egal, was nun wirklich passiert wenn dieser nicht eingegeben wird, ob die Insel in die Luft fliegt oder gar nichts passiert, er ist der große Verlierer. Er glaubt daran, endlich den Sinn seines Lebens gefunden zu haben und hält sich wieder für wertvoll und hat eine Aufgabe. Verliert er das, ist er wirklich verloren. Aber dass er sich von Henry so ausspielen lässt, fand ich schon sehr enttäuschend. Zudem ist für mich nach diesem Kommentar klar dass es sich bei Henry Gale in der Tat um einen von den Anderen handelt - schade, etwas länger hätte man dieses Verwirrspiel ruhig aufrecht erhalten können…

Fazit: Erneut wird das bekannte Konzept durchbrochen und etwas Abwechslung in den Lost-Alltag gebracht. So erleben wir diesmal Flashbacks, in der die Frage rund um Claire’s verlorene zwei Wochen endlich aufgeklärt wird. Was uns dort präsentiert wurde, war einerseits erschreckend, andererseits ungemein spannend, mysteriös und interessant. Einzig Locke's Einfältigkeit am Ende der Episode hat mich leider doch ziemlich gestört.

Wertung: 3.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © ABC)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Episode in der SF-Community!





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


13x09 Ort des Grauens
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 20.15 Uhr


30x08 Krusty, der Clown
Simpsons | Pro7
Mo. 09.12.19 | 21.10 Uhr


5x09 Jim Gordons Prozess
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 22.00 Uhr