HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow LOST arrow Episodenguide arrow Staffel 2 arrow S.O.S.
Lost Staffel 2
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



S.O.S. PDF Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Image

Originaltitel: S.O.S.
Episodennummer: 2x19
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 12.04.2006
Erstausstrahlung D: 15.01.2007 (Free-TV, Pro7)
Drehbuch: Leonard Dick & Steven Maeda
Regie: Eric Laneuville
Hauptdarsteller: Adewale Akinnuoye-Agbaje als Mr. Eko, Naveen Andrews als Sayid Jarrah, Emilie de Ravin als Claire Littleton, Matthew Fox als Jack Shephard, Jorge Garcia als Hugo „Hurley“ Reyes, Josh Holloway als James „Sawyer“ Ford, Daniel Dae Kim als Jin-Soo Kwon, Yunjin Kim als Sun-Hwa Kwon, Evangeline Lilly als Kate Austen, Dominic Monaghan als Charlie Pace, Terry O‘Quinn als John Locke, Harold Perrineau Jr. als Michael Dawson, Michelle Rodriguez als Ana Lucia Cortez, Cynthia Watros als Libby
Gastdarsteller: Michael Emerson als Henry Gale, L. Scott Caldwell als Rose Nadler, Sam Anderson als Bernard Nadler, Wayne Pygram als Isaac

Kurzinhalt: Bernard ist zunehmend verärgert, da sich die meisten scheinbar damit abgefunden haben, für längere Zeit auf der Insel bleiben zu müssen, und nichts mehr für ihre Rettung unternehmen. Er hält eine flammende Rede, in der er anregt, mit Steinen ein S.O.S.-Signal auszulegen, dass von Hubschrauber und Flugzeugen aus gesehen werden könnte. Doch während er zu Beginn noch einige Unterstützer findet, die sich für seine Idee begeistern können, beginnt er diese zunehmend durch seinen autoritären Führungsstil zu vertreiben. Währenddessen machen sich Jack und Kate in den Dschungel auf, um sich mit den Anderen zu treffen. Jack möchte ihnen einen Gefangenenaustausch vorschlagen: Henry Gale gegen Walt…

Die Flashbacks zeigen uns, wie sich Bernard und Rose bereits im fortgeschrittenen Alter kennen- und lieben gelernt haben. Doch Rose verbirgt ein düsteres Geheimnis, das für ihre gemeinsame Zukunft nichts Gutes verheißt…


Review: ImageIn "S.O.S." erhalten also endlich auch mal Figuren abseits der Hauptakteure einen Flashback, um uns einen Einblick in ihre Vergangenheit zu geben. Rose und Bernard haben sich bereits sehr früh zu zwei meiner Lieblingsfiguren entwickelt, die ich sogar noch über die eine oder andere Hauptfigur stellen würde. Rose’s fester Glaube daran, dass Bernard noch am Leben ist und ihr emotionales Wiedersehen zu Beginn der 2. Staffel zählen für mich bisher zu den ganz großes Highlights von Lost. Und auch ihre Rückblenden haben nicht im Geringsten enttäuscht. Wie die beiden sich eher zufällig kennenlernen, und aus dieser Zufallsbekanntschaft schließlich große Liebe wächst – und jener traurige Moment, als Bernard erfährt, dass Rose an Krebs leidet und nicht mehr lange zu leben hat… das hatte schon was.

Sehr interessant auch die Szene mit dem Wunderheiler, der meint, dass auf der Welt Orte mit ausreichend starken Kräften existieren, um sie zu heilen – er jedoch nichts für sie tun kann. Die Insel scheint aber wohl nun ein eben solcher Ort zu sein – nach Locke’s wundersamer Heilung bestätigt sich dies nun auch bei Rose, die seit ihrer Ankunft auf der Insel wieder gesund ist. Sehr bewegend dann jene Szene, als Bernard seine Bemühungen, von der Insel zu kommen aufgibt und sich damit abfindet, diese nie wieder verlassen zu können – doch wenn er dafür bei Rose sein kann, ist dies ein Opfer, dass er gern erbringt. Nicht ganz so packend fand ich die Handlung rund um Locke, die nur dafür da zu sein schien, um die Laufzeit zu füllen. Ähnliches gilt für Jack und Kate, wo bis auf die Wendung am Ende rund um Michael nicht viel passiert. Letztere verspricht aber wieder mal Spannung für die nächste Folge!

Fazit: Endlich erfahren wir auch mal von jemandem abseits der Stammbesetzung etwas mehr. Rose und Bernard waren in der ersten bzw. zweiten Staffel immer wieder Fixpunkte, die uns auch die anderen Überlebenden abseits der Hauptfiguren näherbringen sollten. Nun bekommen sie endlich einen Rückblick spendiert, um sie uns noch besser vorzustellen – und ihrer Geschichte durch die Offenbarung rund um Rose‘ Krankheit noch etwas mehr Tragik zu verleihen. Ihre berührende Vergangenheit – und "Gegenwart" – war sicher das Highlight der Episode, während die Handlung rund und Locke bzw. Jack und Kate eher wie Lückenfüller gewirkt haben. Mit Michaels Auftauchen am Ende sorgt man jedoch erneut für einen vielversprechenden Abschluss!

Wertung: 3.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © ABC)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Episode im SpacePub!





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


13x09 Ort des Grauens
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 20.15 Uhr


30x08 Krusty, der Clown
Simpsons | Pro7
Mo. 09.12.19 | 21.10 Uhr


5x09 Jim Gordons Prozess
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 22.00 Uhr