HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Galactica Universum arrow Battlestar Galactica arrow Episodenguide arrow Staffel 4 arrow Wir alle sind sterblich
Galactica Universum
Kampfstern Galactica Kampfstern Galactica
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Wir alle sind sterblich Drucken E-Mail
BSGOriginaltitel: "The Hub"
 

 

Episodennummer: 4x09
Bewertung: (noch keine)
Erstausstrahlung USA: 06.06.2008
Erstausstrahlung BRD: noch keine
Drehbuch:  Jane Espenson
Regie:  Paul Edwards
Hauptdarsteller: Edward James Olmos (William Adama), Mary McDonnell (Laura Roslin), Jamie Bamber (Lee "Apollo" Adama), Katee Sackhoff (Kara "Starbuck" Thrace), James Callis (Gaius Baltar), Tricia Helfer (Number Six)
Nebendarsteller: Callum Keith Rennie (Leoben Conoy), Tahmoh Penikett (Karl "Helo" Agathon), Lucy Lawless (D'Anna Biers), Dean Stockwell (Brother Cavil), Lorena Gale (Priest Elosha)
Videozusammenfassung

Inhalt
Kurz nachdem sie auf dem cylonischen Basisschiff angekommen sind, werden Roslin und Baltar vom Hybriden überrascht, welche spontan einen Sprung nach dem anderen von der menschlichen Flotte weg macht. Der Hybride verfällt in Panik, da es spürt, dass Natalie gestorben ist. Letztlich gewinnen ihre Sprünge jedoch wieder an Sinn. Sie beginnt nach dem Resurrection Hub zu suchen, damit die alliierten menschlich-cylonischen Truppen ihre ursprüngliche Mission ausführen können: Die eingelagerte Three/D'Anna retten und den Hub zerstören, welcher von Streitkräften Cavils beschützt wird.

Während all dieser Sprünge hat Roslin Visionen von Elosha, ihrer Priesterin, die auf Kobol ihr Leben verlor. Sie zeigt Roslin ein Krankenbett, auf dem sie - Roslin - stirbt. William Adama wacht über sie, liebend und trauernd. Lee und Kara stehen sorgenvoll dabei. Als sie diese Szene beobachtet, drängt sie Elosha dazu, ihre sich selbst auferlegte Einsamkeit in der Position der Präsidentin aufzugeben und sich selbst zu gestatten zu lieben - für sich selbst und zum Wohle ihres Volkes.

Zwischen den Sprüngen jedoch, handelt Roslin als wäre nichts geschehen. Sie und Baltar versuchen mit der geheimnisvollen Hybriden zu reden und scheitern. Es entwickelt sich zwischen Helo und Eight eine Verbindung, während sie an einem Plan arbeiten ihre Mannschaften für den bevorstehenden Kampf vorzubereiten. Helo ist deswegen besonders aufgeregt, als Roslin ihm einen geheimen Auftrag zuschanzt: er soll D'Anna direkt zu ihr bringen, damit sie sie ohne die Cylonen verhören kann. Helo warnt Roslin davor, schliesslich erwarten die Cylonen gegenseitige Kooperation und sie werden dies als Betrug an der Allianz sehen. Roslin besteht jedoch klatblütig darauf, dass Helo ihr Folge leistet.

Das Basisschiff erreicht den Hub schliesslich und es beginnt ein chaotischer Kampf gegen Cavils Truppen. Helo und die Eight schleichen sich an Bord des Hubs, wo sie D'Anna schon wach vorfinden. Cavil und Boomer haben sie wiederbelebt, jedoch hat sie Cavil getötet und boomer ist geflohen. Helo, die Eight und D'Anna können vom Hub in ihrem Raptor entkommen. Dann lassen die Viperpiloten eine Salve Atomrakten los und der Hub - die Quelle aller cylonischen Unsterblichkeit - verschwindet in einem Strudel aus Licht.

Auf dem Basisschiff gab es während des Kampfes eine Explosion, bei der Baltar schwer verletzt wurde. Roslin gibt ihm Morpha und versorgt seine Wunde so gut sie kann. Dann, unter dem Einfluss der Droge, gesteht Baltar Roslin, was sie schon lange vermutet hat: dass seine Aktionen den Genocid der Cylonen an den Zwölf Kolonien unterstützt haben. Nachdem er voller Überzeugung erklärt, dass sein Glaube an Gott, ihn von aller Schuld befreit, reisst Roslin ihm den Verband von der Wunde. Er rät was sie gerade getan hat und fleht sie an aufzuhören, aber sie wendet sich ab. Laura Roslin ist bereit Gaius Baltar vor ihren Augen verbluten zu lassen - es steht jedoch nicht nur sein Leben auf dem Spiel, sondern auch ihre Seele.

Amujan

Meinung
Diese Folge hat ein paar - sagen wir mal - weitreichende Freiheiten, die sich die Autoren eingebaut haben und die teilweise auch vergangenen Erklärungen wiedersprechen oder recht unlogischsind, damit die Geschichte so erzählt werden kann. Das fängt beim Hub selbst an - schliesslich hiess es mal die Resurrection Schiffe wären das Back-Up im All bei zu weiter Entfernung zu ihrer Heimatwelt, nie ein Wort von diesem Hub. Natürlich könenn die Cylonen einfach gelogen haben, man muss ja nicht alles erklären. Wie das Dingen allerdings bewacht wird ist ein Witz. Dabei meine ich nicht nur die zwei Basisschiffe, die im Normalfall wohl gar nicht da wären, schliesslich ist Cavil nur wegen D'Anna da, sondern auch die fehlenden Canturion-Wachen. Helo und Eight können natürlich Off-Camera Wiederstand begegnet sein, aber irgendwie wirkt der Hub zu leer. Auch sitzt der FTL natürlich in Form von ein paar Antennendingern oberhalb der Struktur und lässt sich wie bei imperialen Sternenzerstören superleicht ausschalten.

Auch dass ein halb unbrauchbarer Basisstern es plötzlich mit zwei intakten Aufnehmen kann ist bestenfalls dem Überraschungsmoment zuzuschreiben.

Naja der Rest mit Roslin und Baltar war eigentlich super, auch Elosha als Kopfversion von Roslin wiederzusehen war nett (hat in diser Serie eigentlich jeder nen Headpeople? ^^). Wie sie auf Baltars Geständnis reagiert ist unglaublich gut gespielt. Wie sie gemeinsam mit dem Hybriden reden ist schon recht slapstickhaft und die Endszene mit Bill ist wirklich toll.

Der Kampf und das Drumrum fand ich diesmal also eher mau, den Rest jedoch sehr super.
Amujan

Copyright der Bilder: Sci Fi Channel

In unserem Galactica-Forum darüber mitdiskutieren!





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden