HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Star Wars arrow "Star Wars": Wird die Live-Action-Serie ein düsteres Weltraum-Familiendrama?
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Star Wars": Wird die Live-Action-Serie ein düsteres Weltraum-Familiendrama? Drucken E-Mail
Rose Byrne macht Andeutungen zur Handlung Kategorie: Star Wars - Autor: Alexander Lutz - Datum: Samstag, 18 Juli 2009
 
MovieLine hatte die Gelegenheit, ein Interview mit der australischen Schauspielerin Rose Byrne ("Sunshine", "Damages", "28 Weeks Later") zu führen. Die Darstellerin der Dormé in "Star Wars: Episode 2" verriet schon im März 2009 in einem MTV-Interview, dass einige Freunde von ihr bei Casting-Terminen der geplanten "Star Wars"-Live-Action-Serie für mehrere Rollen vorsprachen. Nun erzählte Byrne, dass sie mit einem Drehbuchautoren dieser Serie befreundet sei. Von ihm will sie erfahren haben, dass die Handlung im Weltraum spielt und irgendetwas in der Art eines Familiendramas werden soll.

Damit erhärtet sich die Ankündigung, die George Lucas bereits vor mehreren Monaten machte. Er sagte damals, dass bei der geplanten Live-Action-Serie der Schwerpunkt auf der Charakterentwicklung liegen soll, ähnlich wie bei dem Mafia-Familiendrama "Die Sopranos".

Außerdem machte George Lucas bisher folgende Aussagen über den Inhalt der Serie: 
  • Die Handlung spielt zwischen Episode 3 und 4. 
  • Die Serie spielt außerhalb der bekannten "Skywalker-Storyline". Es sollen also so gut wie keine bekannten (Haupt-)Figuren darin vorkommen. 
  • Es soll um Figuren gehen, die in den bisherigen "Star Wars"-Filmen bestenfalls ganz am Rande auftauchten.
  • Der Stil wird recht düster sein. 
Ein genauer Produktionsbeginn ist bisher noch nicht bekannt. Gerüchte besagen, dass die Produktion wahrscheinlich erst 2010 starten wird, da bisher angeblich noch keine fertigen Drehbücher vorliegen. Anderen Quellen ist zu entnehmen, dass zumindest die Vorproduktion bereits in Australien begonnen hat.


Quellen / weiterführende Links:
ScifiWire.com / MovieLine.com / Rose Byrne bei imdb.com / Infos zur Live-Action-Serie bei Wikipedia.org  



Kommentare (3)
RSS Kommentare
1. 18.07.2009 15:47
 
Meiner Meinung nach ist dieses Interview völlig unbedeutend. Denn wirklich neue Infos gibt Frau Byrne nicht. Dass Star Wars im Weltraum spielt dürfte wohl als gegeben betrachtet werden und dass es sich bei der Serie um ein "Familiendrama" handelt lässt sich aus George Lucas (vor vielen Monaten) gemachter Aussage ableiten, dass die neue Serie in der Art von "Die Sopranos" sein werde. 
 
Alles in allem ist dieses Interview für mich lediglich die Aussage einer Star Wars-Darstellerin der C-Klasse, die sich damit wieder ins Gespräch bringen will.
 
Yoda_FDS
2. 18.07.2009 16:00
 
Ein interessantes Info-Puzzlestück
Hallo Yoda_FDS, 
 
du hast recht, für sich allein genommen ist die Aussage aus dem Interview nicht so bedeutend. Aber zusammen mit den Infos, die es schon von George Lucas gibt, ist sie ein interessanes Puzzlestück, das das bisher eher undeutliche Bild der Live-Action-Serie nochmals schärft. 
 
Und Rose Byrne hat es sicherlich nicht nötig, sich über sowas ins Gespräch zu bringen. Durch ihre hervorragend gespielte Rolle in der US-Serie "Damages" und dank vielseitiger Film-Engagements hat sie genug Arbeit und Anerkennung. Seit ihrem kurzen Auftritt in "Star Wars - Episode 3" hat Byrne eine steile Karriere gemacht. 
 
Ganz anders als die meisten SW-Darsteller, die, wenn sie nicht schon vorher bekannt waren, meistens schnell wieder in Vergessenheit gerieten. Sogar Mark "Luke Skywalker" Hamill spielte nach der ersten SW-Trilogie fast nur noch in billigen Filmchen mit. 
 
Beste Grüße 
Martin Wenzel 
www.fictionBOX.de
 
Martin Wenzel
3. 19.07.2009 01:10
 
Ein interessantes Info-Puzzlestück
Martin,Du hast sicherlich recht. Allerdings wäre es für Rose Byrne sichlich auch sehr erfreulich, wenn Sie nochmals, vielleicht sogar in einer ausgebauten Rolle der Dorme, in Star Wars mitspielen könnte. Dies würde dann ja auch dazu passen, dass Lucas in der neuen Serie Figuren in den Mittelpunkt stellen will, die bisher nur am Rand auftauchten. 
 
Allerdings gab es ein ähnliches Interview schon vor etwa einem Jahr, in dem Amy Allen verkündete Aayla Secura würde in der Realserie auftauchen. 
Nach kurzem Interesse würde dann aber klar, dass das Unfug ist. Aayla Secura starb vor unser aller Augen in Episode 3. 
 
Nach wie vor bleibe ich dabei, dass dieses Interview im gesamten Netz nur wegen des Sommerlochs zu einer News aufgebauscht wurde. 
 
Warten Wir bis nächsten Freitag, ich denke da wird es dann einige News geben, die dann (hoffentlich) auch die Bezeichnung News auch vierdienen. :)
 
Yoda_FDS

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:





  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden