HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow News-Archiv arrow Battlestar Galactica arrow "Battlestar Galactica": Park und Torresani über "The Plan" und "Caprica"
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Battlestar Galactica": Park und Torresani über "The Plan" und "Caprica" Drucken E-Mail
Über Athena, Boomer und Zoe Graystone (Spoiler) Kategorie: Battlestar Galactica - Autor: Luna Black - Datum: Sonntag, 17 Mai 2009
 
Grace Park, die in "Battlestar Galactica" Boomer und Athena spielte, sprach mit dem SciFi-Wire über den bevorstehenden Film "The Plan" und das Prequel "Caprica". Sie erzählte dabei, dass für "The Plan" bereits gedrehte Szenen verwendet wurden, und weitere Blickwinkel und Dialoge hinzugefügt wurden. "Wenn jemand einem anderen etwas ins Ohr geflüstert hat, was man nie gehört hat, haben wir den Dialog hinzugefügt. So bringt es über vieles neue Informationen." 

"The Plan" spielt zwischen der ersten und zweiten Episode von "Battlestar Galactica" und wird aus dem Blickwinkel der Zylonen erzählt. Befragt, ob es schwierig gewesen sei, in der Zeit zurückzugehen und die Erfahrungen, die die Charaktere danach gemacht hatten, zu vergessen, sagte Park, es sei etwas verwirrend gewesen, weil es schon zuvor Rückblenden und Szenen in der Vergangenheit gegeben hatte. Sie habe immer versucht, Boomer von Athena zu differenzieren; während Athena immer wusste, wer sie war, war Boomer am Anfang der unschuldigere Charakter. Die größere Schwierigkeit sei jedoch gewesen, einige Erklärungen über den Schläfer-Mechanismus, die sie sich selbst zurechtgelegt hatte, durch eine neue Erklärung der Autoren zu ersetzen. Über "Caprica" sagte Park, es gäbe in ihren Charakteren über die Zeit vor dem Zylonenangriff noch viel zu erkunden, und wenn es eine Episode darüber gäbe, würde sie die Chance sofort ergreifen. 


In einem weiteren Interview sprach Alessandra Torresani, die in "Caprica" Zoe Graystone darstellt, über ihren Charakter und darüber, wie sie zu "Caprica" kam. Torresani zufolge war sie davon ausgegangen, dass "Caprica" nur eine Miniserie werden würde, so dass die Nachricht, dass 20 Episoden produziert werden, als große Überraschung kam. Sie sei nun etwas verängstigt zu sehen, wohin ihr Charakter sich entwickle. Torresani sagte, sie werde verschiedene Versionen von Zoe spielen, einschließlich des Zylonen. Sie betrachte Zoe und Zoe-Avatar als Zwillinge, die grundsätzlich dieselbe Person, aber auch völlig unterschiedlich seien. "Zoe ist eine Göre, sie weiß wer sie ist, und sie versteht nicht, warum außer ihrer besten Freundin und ihrem Freund niemand an sie glaubt. Sie versteht nicht, warum ihre Mutter und ihre Vater sie nicht begreifen. Aber sie sieht ihr Leben als garantiert an, weil sie all dieses Geld hat und tun kann, was immer sie will." Zoes Avatar hingegen sei eine naivere, unschuldigere Version, ähnlich dem, wie Zoe früher in ihrem Leben war. Sie sei wie ein brandneues, neugeborenes Baby, aber auch sehr verängstigt. Zusammen seien sie das perfekte Ganze. 

"Es ist großartig, denn ich spiele die ursprüngliche Zoe in Rückblenden," so Torresani. "Ich spiele Zoes Avatar, und wir haben ein paar weitere Avatar-Zoes im Club. Ich weiß, dass ich als eine von denen blond bin, vielleicht habe ich pinkfarbene Haare bei einer anderen, und ich werde auch den Zylonen spielen. Also wer weiß, wann der Zylon durchkommt. Der Zylon könnte sich auf magische Weise in einen menschlichen Zylon verwandeln. Ich meine, ich hoffe, dass es in diese Richtung geht - ich weiß es nicht - aber ich denke, so könnte es eventuell laufen. Ich hoffe nur, soviele Leute wie möglich spielen zu können, und ich bin für Herausforderungen offen - sowohl für emotionale als auch komödiantische Herausforderungen."

Befragt, ob die rebellische Haltung von Zoe die Grundlage für die Rebellion der Zylonen sei, sagte Torresani, sie habe vor den Dreharbeiten zu "Caprica" nie "Battlestar Galactica" gesehen, und deshalb habe ihre Entscheidung, Zoe als rebellisch darzustellen, nichts mit den Zylonen zu tun gehabt. Erst nachdem sie angefangen habe, die Show zu sehen, werde ihr klar, dass sie unabsichtlich diesen Zusammenhang hergestellt habe.  


"Caprica" spielt mehr als 50 Jahre vor den Ereignissen von "Battlestar Galactica". Es ist eine Welt auf dem Gipfel ihrer Macht, die mit neuen Wissenschaften und Technologien und den Problemen, die sie schaffen, kämpft. Die Serie folgt zwei rivalisierenden Familien und ihren Patriarchen - den Adamas und den Graystones. Verstrickt in die Technologien, die schließlich zu der Erschaffung der Zylonen führen, konkurrieren sie gegeneinander in einer Welt, die aus insgesamt 12 Kolonien besteht. "Caprica" wird von Ronald D. Moore, David Eick und Remi Aubuchon produziert. In den Hauptrollen werden Eric Stoltz, Esai Morales, Paula Malcomson und Polly Walker zu sehen sein. 
"Caprica" soll 2010 auf SciFi Premiere haben; der ungeschnittene Pilotfilm ist jedoch schon seit 21. April 2009 als DVD und Digital Download von Universal erhältlich.

"The Plan" beschreibt die zentrale Geschichte um die Zerstörung der menschlichen Kolonien aus dem Blickwinkel der Zylonen. Das Drehbuch schrieb Jane Espenson, unter den Darstellern sind neben Olmos auch Michael Trucco, Aaron Douglas, Dekan Stockwell, Tricia Helfer, Grace Park, Rick Worthy, Matthew Bennett, Callum Keith Rennie, Michael Hogan und Rekha Sharma zu sehen sein. Der Film wird im Herbst 2009 auf DVD erscheinen.


Quellen:
SciFi-Wire (1) / SciFi-Wire (2)




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


5x09 Er hat dich und mich verraten
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 26.08.19 | 20.15 Uhr


5x17 Zeitbombe
Flash | ProSieben MAXX
Mo. 26.08.19 | 20.15 Uhr


4x17 Bruderliebe
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 26.08.19 | 22.00 Uhr