HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow TV & Einschaltquoten arrow "Heroes": Interview mit Bryan Fuller
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Heroes": Interview mit Bryan Fuller Drucken E-Mail
Über die Zukunft der Serie (leichte Spoiler) Kategorie: TV & Einschaltquoten - Autor: Luna Black - Datum: Mittwoch, 01 April 2009
 
Zum Ende der dritten Staffel wird Bryan Fuller, der bereits für die erste Staffel von "Heroes" schrieb und diese ko-produzierte, zum Autorenstab der Serie zurückkehren (wir berichteten). SciFi-Wire sprach mit Fuller über seine Ansichten zur zweiten und dritten Staffel und darüber, wie es mit der Serie weitergehen soll. Im Folgenden präsentieren wir euch das Interview auszugsweise in deutscher Übersetzung. Das vollständige Interview ist im Quellenlink am Ende dieses Artikels nachzulesen.

Frage: Als angekündigt wurde, dass Sie zu "Heroes" zurückkommen, gab es eine Menge Schlagzeilen, dass Sie die Serie retten würden. Fühlten Sie diesen Druck? Und wie ist das für Sie?
Fuller:
Ich fühlte nicht wirklich Druck, denn ich liebe diese Show, ich liebe die Besetzung und die Crew. Als Teil des Publikums konnte ich die Probleme und warum die Leute frustriert waren, sehen. Zumindest hatte ich das Gefühl, dass ich aufgesprungen bin, als das Pendel wieder im Aufschwung war. Um ehrlich zu sein, reagierte ich mit "ich werde gleich da sein", und sie schickten mir die Episoden, die den "Villains" - Handlungsbogen beendeten. Nachdem ich sie mir angesehen hatte, war ich nicht sicher, dass ich das tun könnte. Ich erkannte die Serie nicht wieder. Sie war zu etwas völlig anderem geworden. Mein Lieblingscharakter war zu dem geworden, den ich am wenigsten mochte, und für eine Sekunde dachte ich, ich muss da raus. Dann begann ich, die "Fugitives"-Drehbücher zu lesen und ich dachte, es erholt sich wieder. Es waren ein paar Stolperer auf dem Weg, wo es etwas undurchsichtig wurde, aber ich war inspirierter. 

Frage: Was wollten Sie erreichen, als Sie zurückkehrten?
Fuller:
Ich wollte einfach nur zurück zu einer Charakterbasis. Ich denke, die Charaktere wurden zugunsten des Plots beiseite geschoben. Das zweite Jahr mit dem Virus war interessant, aber dann wurde es kompliziert und es gab zuviel Techno-Babble. Bei "Villains" fing es interessant an und wurde dann formelhaft. Als sie dann anfingen darüber zu reden, wie wir unsere Kräfte injiziert bekommen und es zum Ghetto-Storytelling wurde, verlor ich den Zugang. Mohinder entwickelte sich von einem ehrenhaften Wissenschaftler zu einem verrückten Wissenschaftler mit Jeff Goldblum-Haaren und Garderobe. Claire wurde so schrill und unsympathisch, weil sie nur jammerte, herumzickte, und ein Gewehr in der Hand hielt. Ich war darüber beunruhigt, dass das Rad so scharf in die andere Richtung gerissen worden war im Vergleich zu dem, was in der ersten Staffel funktioniert hatte, nämlich dass es gewöhnliche Leute mit außergewöhnlichen Kräften waren. Alles was gewöhnlich war an ihrem Leben,  war zum Fenster raus. Alles war außergewöhnlich. Das war meine Frustration.

Frage: In Staffel 1 haben Sie wirklich Claires und HRGs Stimmen gefunden, aber in letzter Zeit, in "Cold Snap", schien Tracy Strauss Ihre neue Muse zu sein, wenn man davon absieht, dass Sie sie in kleine Stücke zertrümmerten. Ist das das letzte, was wir von ihr gesehen haben?
Fuller:
Oh, nein. [...] Tracy kommt später in der Staffel ganz groß zurück. Das war eines der Dinge, bei dem sie sagten, "wird sie nun als Barbara zurückkommen?" Und ich dachte, "können wir das bitte lassen, denn das ist wieder so ein SciFi-Ghetto-Element mit Klonen."

Frage: Wie möchten Sie dann, dass es mit Tracy weitergeht?
Fuller:
Es geht darum, dass Tracy ihre Menschlichkeit zurückbekommt. Was sie aus ihrer Begegnung mit Micah/Rebel lernte, machte großen Eindruck auf sie. Dem wird sie in der nächsten Staffel nachgehen. Sie hat gemerkt, dass sie die Politik aus der falschen Richtung angegangen ist. Im vierten Jahr wird Tracy eine neue Perspektive haben, die vielleicht nicht richtig ist, aber sie ist verständlicher als zuvor. 

Frage: Können Sie uns etwas über restlichen Episoden dieser Staffel sagen?
Fuller:
In den letzten vier Episoden gibt es wirklich gute Charakterarbeit, auf die der Autorenstab sehr stolz ist. Wir sehen, wie Matt sich an Danko auf sehr interessante Weise rächt. Wir sehen auch, wie Sylar mit HRGs Leben auf eine Weise in Berührung kommt, die Dinge für ihn enträtseln. Die Episode danach ist im Grunde "Company Man" für Angela Petrelli. Wir haben Rückblenden in ihr Leben im Jahr 1961 und auf die Ereignisse, die dort stattfanden. Diese begründen sehr gut was sie nun ist. In Episode 24 kommen wir zum Kern von Sylars Identitätskrise, worauf er aus ist und wer die Leute in seinem Leben sind, die den größten Einfluss haben. Episode 25 ist unser großes Finale. 


Quellen: SciFi-Wire / FictionBOX 

SELECT a.id, a.title, a.title_alias, a.introtext, a.fulltext, a.sectionid, a.catid, a.created, a.created_by, a.created_by_alias, a.images FROM #__content AS a LEFT JOIN #__content_frontpage AS b ON b.content_id = a.id LEFT JOIN #__users AS c ON c.id = a.created_by LEFT JOIN #__sections AS d ON d.id = a.sectionid LEFT JOIN #__categories AS e ON e.id = a.catid WHERE (a.state = '1') AND (a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2020-09-22 02:20:29') AND (a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2020-09-22 02:20:29') AND (d.published = '1') AND (e.published = '1') AND (a.catid IN (88888954) ) AND (e.name IN ('Heroes') ) AND (a.access = '0') ORDER BY a.created DESC LIMIT 5 The parameters you have activated
do not correspond with any content items.
Please reconfigure your parameters


Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden