HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow News-Archiv arrow Battlestar Galactica arrow "Caprica": Paula Malcomson über den Beginn des "Galactica"-Prequel (SPOILER)
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Caprica": Paula Malcomson über den Beginn des "Galactica"-Prequel (SPOILER) Drucken E-Mail
...und über ihren Charakter Amanda Graystone Kategorie: Battlestar Galactica - Autor: Luna Black - Datum: Donnerstag, 19 März 2009
 
Anlässlich einer Präsentation des SciFi Channel in New York hatte SciFi-Wire die Gelegenheit, mit Paula Malcomson zu sprechen, die im bevorstehenden "Battlestar Galactica"-Prequel "Caprica die Rolle der Amanda Graystone spielen wird. Wir präsentieren euch im Folgenden Auszüge aus dem Interview in deutscher Übersetzung.

Frage: Wie würden Sie die Prämisse von "Caprica" erklären?
Malcomson:
Es ist eine komplizierte Show. Sie ist schwer in ein paar Sätzen zu beschreiben. Sie dreht sich um ein paar Familien, die eine Tragödie erlebt haben und versuchen, mit ihrem Leben fertig zu werden. Viel von der Technologie, das Sci-Fi Zeug, kommt ins Spiel und es geht darum, ob das gut oder schlecht ist.

Frage: Was können Sie uns über Ihren Charakter, Amanda, sagen?
Malcomson:
Amanda! Wir werden es herausfinden. Ich bin grade erst dabei, etwas über sie herauszufinden, wissen Sie? In den ersten beiden Stunden ... ich will nicht zuviel sagen. Ich will nicht zuviel über sie preisgeben, aber sie ist eine komplizierte Frau. Der Großteil meiner Rolle [im Pilotfilm] ist zusammen mit Eric Stoltz, der meinen Ehemann spielt [Daniel Graystone, den Schöpfer der Zylonen]. Er ist großartig, und wir haben glücklicherweise schon vorher zusammen gearbeitet [im 1997 erschienenen Kurzfilm "The Rocking Horse Winner"]. Deshalb kannten wir einander, und wenn man ein Ehepaar spielt, ist das wirklich hilfreich, denke ich.

Frage: "Battlestar Galactica" lief vier Jahre lang, und der SciFi-Channel hofft offensichtlich auf einen ähnlichen Erfolg mit "Caprica". Sind Sie bereit für ein so langes Engagement?
Malcomson:
Ich bin bereit für ein langes Engagement. Das ist der Spass am Fernsehen, finde ich, dass man einen Charakter für eine lange Zeit spielen kann, und eine Reise erkunden kann. Bei meinem letzten Engagement fing ich irgendwann an, mich zu fragen, wer ich war im Vergleich zu dem Charakter. Man entdeckt das wirklich mit der Zeit, über Jahre hinweg, anders als bei einem Film, wo man nach drei oder vier Monaten wieder draußen ist.

Frage: Wie sieht der Zeitplan aus? Was haben Sie bis jetzt gedreht, und wann kehren Sie für weitere Dreharbeiten für "Caprica" zurück?
Malcomson:
Wir haben nur den Pilotfilm fertiggestellt, der zwei Stunden lang ist, und wir haben das im Mai und Juni letzten Jahres gedreht. Es sind also wirklich große Pausen dazwischen. Die Drehbuchautoren sind jetzt am Werk, und ich denke, wir werden noch 18 weitere Episoden drehen. So werden wir im Juli anfangen, je nachdem, wie lange das dauert, ich vermute bis Februar. Ich freue mich darauf, anzufangen und zu sehen, was sie machen werden. Wir wissen es nicht.


"Caprica" spielt mehr als 50 Jahre vor den Ereignissen von "Battlestar Galactica". Es ist eine Welt auf dem Gipfel ihrer Macht, die mit neuen Wissenschaften und Technologien und den Problemen, die sie schaffen, kämpft. Die Serie folgt zwei rivalisierenden Familien und ihren Patriarchen - den Adamas und den Graystones. Verstrickt in die Technologien, die schließlich zu der Erschaffung der Zylonen führen, konkurrieren sie gegeneinander in einer Welt, die aus insgesamt 12 Kolonien besteht. "Caprica" wird von Ronald D. Moore, David Eick und Remi Aubuchon produziert. In den Hauptrollen werden Eric Stoltz, Esai Morales, Paula Malcomson und Polly Walker zu sehen sein. "Caprica" soll 2010 auf SciFi Premiere haben; der ungeschnittene Pilotfilm wird jedoch schon am 21. April 2009 sowohl als DVD als auch als Digital Download von Universal erhältlich sein.


Quelle: ScifiWire



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


4x16 Drei Schüsseln Suppe
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 19.08.19 | 22.00 Uhr


2x10 Das Blut der Patrioten - The Orvill
Serie | Pro7
Mo. 19.08.19 | 23.10 Uhr


15x22 Hals über Kopf - Greys Anatomy
Serie | Pro7
Mi. 21.08.19 | 20.15 Uhr