HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Star Wars arrow "Star Wars - The Clone Wars": Interview mit Jennifer Hale (Aayla Secura)
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Star Wars - The Clone Wars": Interview mit Jennifer Hale (Aayla Secura) Drucken E-Mail
Über Aaylas Akzent, Charakterisierung und mehr... Kategorie: Star Wars - Autor: Luna Black - Datum: Sonntag, 25 Januar 2009
 
Star Wars.com veröffentlichte ein kurzes Interview mit Jennifer Hale, die in "Clone Wars" Aayla Secura ihre Stimme leiht. Wir präsentieren Euch die wichtigsten Auszüge in deutscher Übersetzung:

Frage: Du hast eine ganze Reihe Stimmenrollen unter deinen Referenzen. Wie bist du zu "Clone Wars" gekommen?
Hale: Ich hatte das Glück, das Projektteam zu treffen und sie dachten, ich könnte das beisteuern, was sie für die Show brauchten. Unnötig zu sagen, dass ich total begeistert war, mit ihnen zu arbeiten.

Frage: Aayla scheint mit einem französischen Akzent zu sprechen. Kannst du den Grund dafür erklären?
Hale: Unser Regisseur Dave Filoni wollte etwas, das ein bisschen anders war, ein bisschen Untergrund-mäßig und ungewöhnlich, und das ist es, worauf es hinaus lief. Ich finde, es passt zu ihr (dem Clone Wars Drehbuchautor Henry Gilroy zufolge war der Akzent eine sanfte Anspielung auf die französischen Widerstandskämpfer im Zweiten Weltkrieg, wie in künftigen Episoden zu sehen sein wird).

Frage: Da wir in den Filmen nicht viel von Aayla Secura zu sehen bekommen haben, gab es andere historische Figuren oder Persönlichkeiten, auf die du deine Charakterisierung stützt?
Hale: Für mich ist das Entscheidende immer das Geschriebene, die Geschichte, die Historie der Mythologie. Manchmal kämpft sie für das, was sie für richtig hält und will das Richtige tun, um jeden Preis. Das war klar in der Geschichte, und der Rest ergab sich einfach daraus.

Das gesamte Interview könnt ihr mit einem Klick auf den Quellen-Link am Ende dieser Meldung nachlesen.


Quelle: StarWars.com  



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden