HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow SciFi, Fantasy & Mystery arrow "Virtuality": Castingnews & Handlungsdetails
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Virtuality": Castingnews & Handlungsdetails Drucken E-Mail
Neues zu Ron Moore's abgefahrener Serie Kategorie: SciFi, Fantasy & Mystery - Autor: Robert Lissack - Datum: Montag, 09 Juni 2008
 
Joy BryantSo langsam nimmt das Casting für Ronald D. Moore’s abgefahrener Science Fiction Show Fahrt auf.
Nelson Lee
So haben sich nun Joy Bryant, Sienna Guillory, Nelson Lee, Omar Metwally und Richie Coster den Cast angeschlossen.

Bryant hat die Rolle der Alice Thibadeau und Nelson Lee spielt Kenji Yamaguchi. Beide sind an Bord der Phaeton ein Paar und haben an den abgelegensten Orten Sex. Sie versuchen es aus irgendeinem Grund zu verheimlichen. Alice hatte vor dem Start eine Abtreibung, weil sie unbedingt an der Mission teilnehmen wollte. Aber ihre auf der Erde zurück gebliebene Schwester hat ein Baby.

Sienna Guillory wird die Frau des etwas verrückten Schiffstherapeuten Roger Fallon (James D'Arcy) spielen. Fallon ist gleichzeitig auch Produzent und Regisseur der Reality-Serie an Bord des Raumschiffs Phaeton.  Seine Frau Rika Goddard (Guillory) hat in der virtuellen Realität eine Affäre mit dem Schiffscaptain Frank Pike (nein, nicht der von der Enterprise!).
Sienna GuilloryOmar Metwally
Dr. Eyal Meyer ist der Schiffsarzt, dargestellt durch Omar Metwally. Und just als die Phaeton dieRichie Coster Jupiterbahn kreuzt, stellt er fest, dass er an Parkinson leidet und die Crew muss sich fragen, ob sie weiter fliegt oder ob sie zurück zur Erde soll. Hat sie die Bahn des Jupiter passiert, gibt es keine Rückkehr mehr. Kehrt sie jedoch um, ist der nächste Flug erst wieder in 20 Jahren möglich. Und dann könnte es für die Menschheit schon zu spät sein...

Und schließlich übernimmt Richie Coster die Rolle des an den Rollstuhl gefesselten Bordingeneurs Jimmy Johnson. Für ihn ist die Virtuelle Realität seine einzige Möglichkeit dem Rollstuhl zu entkommen.

Quelle: THR



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:






  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden