HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Wissenschaft & Technik arrow Raumfahrt auf der ILA 2008
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Raumfahrt auf der ILA 2008 Drucken E-Mail
...unter einem Dach vereint Kategorie: Wissenschaft & Technik - Autor: Roger Murmann - Datum: Donnerstag, 15 Mai 2008
 
ImageDie Eröffnung der alle zwei Jahre stattfindenden Präsentation europäischer und internationaler Raumfahrttätigkeiten auf der internationalen Berliner Luft- und Raumfahrtausstellung steht kurz bevor. Von Dienstag, den 27. Mai bis Sonntag, den 1. Juni wird auf der ILA 2008 in Halle 9 auf mehr als 2500 m² eine eigens der Raumfahrt gewidmete internationale Weltraumausstellung zu sehen sein, die die gesamte Palette europa- und weltweiter Raumfahrttätigkeiten, -produkte und -dienste abdecken wird. 

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) werden diesmal in einem gemeinsamen "Space Pavilion" laufende und künftige europäische und deutsche Weltraumprogramme in einer lebendig präsentierten Ausstellung zeigen, die der Öffentlichkeit von Freitag, den 30. Mai bis Sonntag, den 1. Juni täglich von 10-18 Uhr offen stehen wird. Der Pavillon wird Dienstagnachmittag, den 27. Mai in Gegenwart von Bundeskanzlerin Angela Merkel feierlich eröffnet. 

In dem weiträumigen Zentralbereich dieses Pavillons werden die Besucher anhand besonderer Multimedia-Projektionen zum Entdecken oder Wiederentdecken der Schönheit unseres im Wandel befindlichen Planeten Erde und seiner empfindlichen Umwelt eingeladen. Vom Zentralbereich aus bieten sich den Besuchern dann verschiedene Möglichkeiten, mehr über den Nutzen von Weltraumsystemen für die Erde zu erfahren: Themen sind die Initiative für eine globale Umwelt- und Sicherheitsüberwachung (GMES), satellitengestützte Telekommunikation und ihre Anwendungen, Satellitennavigation mit der Präsentation des europäischen Systems Galileo und die Weltraumwissenschaften zur Erforschung der Geheimnisse des Universums. 

An den Zentralbereich schließen sich weitere größere Ausstellungsflächen an. In einem dieser Bereiche werden künftige Missionen zum Roten Planeten sowie die hierfür erforderliche Robotiktechnologie vorgestellt, anschaulich eingebettet in eine steinige Mars-Landschaft. Zu sehen sind ein maßstabsgetreues Modell des europäischen Rovers ExoMars, aber auch ein atemberaubender 3D-Flug über unseren Nachbarplaneten. Ein weiteres Ausstellungsstück ist EXOMADER, der EXOMArs DEmonstration Rover, dessen Ingenieurmodell im Maßstab 1:2 eine der möglichen Konfigurationen des ExoMars-Rovers darstellt. Sein Spezialfahrwerk ist außerordentlich geländegängig. Der nächste große Ausstellungsbereich ist dem Mond gewidmet. Hier ist unter anderem ein von Astrium entworfenes Mondlandegerät zu sehen. Der Internationalen Raumstation (ISS) ist ebenfalls ein größerer Ausstellungsbereich vorbehalten, wo insbesondere ein Modell des ESA-Labors Columbus in Originalgröße sowie ein großformatiges Modell des vor kurzem gestarteten ATV, des Automatischen Transferfahrzeugs der ESA, bestaunt werden können. Darüber hinaus werden hier die von den Astronauten der ESA erbrachten Leistungen vorgestellt. Als nächstes werden die Raumfahrzeugträger gezeigt, die Europa seinen eigenständigen Zugang zum Weltraum sichern, darunter ein Modell der Ariane-5 im Maßstab 1:10, mehrere Grafiken und Video-Präsentationen der Trägerraketen Vega und Sojus sowie ein Überblick über Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana und die dort stattfindenden Tätigkeiten. 

Fachbesuchern und den Medien wird dieses Jahr im neuen Space Conference Centre (neben Halle 9) ein besonders umfangreiches Konferenzprogramm geboten, zu dessen Höhepunkten der von der ESA, dem DLR und dem BDLI organisierte "ILA Space Day" am Mittwoch, den 28. Mai gehört. Auf dieser unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie stehenden Veranstaltung finden zwischen 13.30 Uhr und 16.30 Uhr Diskussionsrunden mit Leitern von Raumfahrtagenturen und hochrangigen internationalen Fachleuten aus Regierungskreisen, Forschungsinstituten und Industrieunternehmen statt, in denen nationale und internationale Entwicklungen in der Raumfahrt vorgestellt und erörtert werden. 

Einen Überblick über bestehende Erdbeobachtungsanwendungen in den Bereichen Klima- und Umweltfürsorge sowie zivile Sicherheit bietet eine unter der Ägide der ESA, des DLR und des BDLI stehende internationale Konferenz, die am 27. Mai von 14-18 Uhr und am 28. Mai von 9.30-12.30 Uhr unter dem Titel "Erdbeobachtung: Lösungen für die Entscheidungsfindung" abgehalten wird. Die geladenen Teilnehmer werden dabei über Lösungen für den künftigen Bedarf internationaler Entscheidungsträger und von Regierungsstellen diskutieren. 

Am 29. Mai wird der BDLI gemeinsam mit der deutschen Luftwaffe ein Symposium mit dem Titel "Nutzung des Weltraums für Sicherheit und Verteidigung - Bedeutung für die Bundeswehr" veranstalten (Space Conference Centre, Halle 9, 10-14 Uhr). 

Weitere Informationen zur ILA 2008 unter: http://www.ila-berlin.de

Quelle / weiterführender Link: www.esa.int



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


16x21 Der Eismörder
NCIS | Sat1
Di. 19.11.19 | 20.15 Uhr


11x10 Auf dem Pfad der Vergeltung
Dr. Who | einsfestival
Di. 19.11.19 | 21.00 Uhr


10x21 Lunte und Pulverfass
NCIS: L.A. | Sat1
Di. 19.11.19 | 21.15 Uhr