HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Stargate arrow "Stargate Universe": Hintergründe zur neuen Serie
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Stargate Universe": Hintergründe zur neuen Serie Drucken E-Mail
Außerdem: Aus für SGA nach Staffel 5? / Weitere SG1-Filme? Kategorie: Stargate - Autor: Robert Lissack - Datum: Sonntag, 06 April 2008
 
Robert C. Cooper. der Chef des "Stargate"-Franchises, sprach in einem "Gateworld"-Interview über den Momentanen Stand der 3. Stargate-Serie.

Die Ursprünge von "Stargate Universe" liegen wahrscheinlich schon Jahrmillionen zurück. Damals, als die Antiker nach dem Aufstieg forschten, erforschten sie auch viele Galaxien. Ein Experiment, dessen Ergbnis sie niemals erlebten, war es, ein Raumschiff auszusenden, welches in die Galaxien mit Stargates ausstattet - und ein weiteres Raumschiff, welches das Universum erkundet. Ein Stargate steuert über seine 7 Chevrons die Planeten bzw. Stargates innerhalb einer Galaxie an. Mit dem 8.Chevron wird eine andere Galaxie angewählt  - und mit dem 9. Chevron wird dieses uralte Erkundungsraumschiff angewählt. Hier setzt die Serie an, denn die Menschen entdecken dieses 9. Chevron...

Das in guter Qualität darzustellen ist nicht billig. Doch es sind nicht nur die Kosten, die das Projekt momentan auf der Stelle treten lassen. Es ist vor allem auch die Tatsache, dass "Stargate Atlantis" noch läuft und man nicht so eben nebenher 2 Serien drehen kann.

Robert C. Cooper, das kreative Gehirn hinter "Stargate" sagt, dass man wahrscheinlich warten werde, bis (die 5. Staffel von) "Stargate Atlantis" gelaufen ist und erst dann mit "Stargate Universe" beginnen werde.

Er hat aber auch gesagt, dass es nicht nur ihm Spaß gemacht habe, die beiden letzten "Stargate SG1" DVD-Filme "Arc of Truth" und "Continuum" zu drehen. Er könne es sich gut vorstellen, jedes Jahr 1-2 solcher Filme zu produzieren. Jetzt seien sie alle ziemlich hin und her gerissen, weil man zeitlich eben leider nicht alles schaffen könne.

Doch wenn "Universe" dann startet müsse es  zum einen neue Zuschauer gewinnen und zum anderen die alten Zuschauer bei der Stange halten und das Franchise weiter entwickeln.

Cooper fast das ganze mit einer einfachen Formel zusammen: Wäre es möglich, einfach eine 'SG2'-Serie zu starten, hätten sie das längst getan, so wie es beispielsweise bei "CSI" der Fall ist. Doch "Stargate" ist nicht "CSI", das hätte nicht funktioniert. Und so betont Cooper, dass die bekannten Konzepte nur ein früher Entwurf von "Universe"  sein und es sich noch viel daran ändern könne.

Quelle: Gateworld



Kommentare (4)
RSS Kommentare
1. 07.04.2008 11:57
 
Es ist vor allem auch die Tatsache, dass "Stargate Atlantis" noch läuft und man nicht so eben nebenher 2 Serien drehen kann. --> falsch. SG1 und SGA wurden auch nebenher gedreht.
 
DarthBane
2. 07.04.2008 12:49
 
Das ist ja genau der Punkt: 2 richtig gute Serien parallel, das halten sie für ausgeschlossen. SGA ist schon qualitativ nicht die beste Serie, dann auch noch eine weitere? Nee, da haben die Produzenten schon recht!
 
Robert Lißack
3. 28.04.2008 21:37
 
Mein größter Wunsch wäre es, Ben Browder in Stargate Universe zu sehen. Ich habe erst seit kurzem die Farscape- Staffeln entdeckt und war auch von Stargate SG1 -Staffel 9 und 10 - begeistert. Stargate Atlantis hat nach 5 Staffeln keine Zukunft mehr, also sofort mit Stargate Universe beginnen.
 
4. 05.06.2008 21:32
 
Es stimmt schon, dass es verdammt aufwendig ist 2 qualitativ hochwertige Staffeln gleichzeitig zu produzieren und es zu finanzieren ist noch eine viel schwierigere Frage. Abgesehen davon würde SGA nicht sonderlich vermissen im Gegensatz zu Stargate SG1. 
Zu Stargate Universe: 
Ich halte das Konzept für ziemlich interessant. Stargate SG1 ist für mich auch erst mit dem Bau der Prometheus während der 6. Staffel richtig interessant geworden und während der letzten beiden Staffeln sah man ja auch in fast jeder Folge die Odyssee von Innen... Natürlich klingt das Konzept bisher noch nicht sehr vielsagend, aber ich hoffe dennoch das es bald heißt: "Auf zum Antikerschiff" :grin
 

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:






  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


9x03 Slashdance
American Horror Story | FOX
Do. 12.12.19 | 21.00 Uhr