HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Lost arrow "LOST": Die Geheimnisse der 4. Staffel
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



"LOST": Die Geheimnisse der 4. Staffel Drucken E-Mail
Cuse und Lindeloff antworteten Kategorie: Lost - Autor: Martin Wenzel - Datum: Mittwoch, 05 März 2008
 
Die amerikanische Seite TVGuide.com überließ diesmal den "LOST"-Darstellern selbst das Fragenstellen: Jorge Garcia (Hurley), Yunjin Kim (Sun), Josh Holloway (Sawyer), Henry Ian Cusick (Desmond), Evangeline Lilly (Kate), Elizabeth Mitchell (Juliet) und Naveen Andrews (Sayid) bekamen die Gelegenheit, aus Damon Lindelof und Carlton Cuse (den ausführenden Produzenten der Kultserie) einige Antworten zu den Geheimnissen der 4. Staffel herauszukitzeln, wobei diese sich allerdings als äußerst hartnäckig heraus stellten...

fictionBOX hat für euch die wichtigsten Informationen zusammengefasst, die dabei offenbart wurden:

VORSICHT: Spoiler für die 3. und 4. Staffel!


Die "Oceanic Six" und die 4. Staffel
  • Die 4. Staffel wird damit enden, dass die "Oceanic 6" die Insel verlassen. Im Laufe der Staffel soll geklärt werden, wie das möglich ist bzw. was sie aufgeben müssen und was mit den Verbliebenen passiert.
  • Wer die "Oceanic 6" sind, bleibt bis zum Ende der Episode vom 13. März völlig offen, damit die Zuschauer noch weiter darüber debattieren können.

Die Zukunft der Inselbewohner
  • Die Geschichte um Jack und Kate wird noch nicht aufgelöst, was wohl auch noch für eine Weile so bleiben soll.
  • Auch zwischen Sawyer und Kate soll noch etwas geschehen.
  • Ob Michael das Festland erreicht und es nach Hause geschafft hat, wird in der Episode vom 20. März beantwortet.
  • Juliet hat vielleicht mit Friendly [Tom] schießen geübt und kann deshalb jetzt so gut mit Waffen umgehen. Die eigentliche Inspiration für die "harte Juliet" war allerdings die Darstellerin Elizabeth Mitchell selbst, denn während sie für die Rolle vorsprach, hatte sie einen riesigen Gips am Arm und redete über ihre Zeit als Kickboxerin.
  • Jacks Flash-Forward im Finale der 3. Staffel spielte zeitlich nach den Geschehnissen in Sayids letzter Folge.
  • Man will gerne noch auf Sayids Kindheit eingehen. Es soll kein kompletter Flashback sein, aber es passierten in seiner Kindheit einige bedeutende Dinge, die noch offenbart werden müssten.
  • Wer als nächstes stirbt, erfahren wir noch vor dem Ende der 4. Staffel.

Das Zeit-Konzept von "LOST"
  • Die Serie soll bei all den Zeitsprüngen auch noch in 10 Jahren Sinn ergeben und nicht auf eine bestimmte Zeit festgelegt sein.
  • Das aktuelle Jahr in der Außenwelt ist weniger wichtig als die Frage, wieviele Jahre zwischen den Insel-Geschehnissen und den Flash-Forwards vergangen sind.
  • Es soll einige "Wachstums-Entwicklungen" geben, die eintreten, sobald man auf die Insel kommt bzw. wenn man sie wieder verlässt.

Quelle: TV Guide / SF-Radio



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:





  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden