HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow TV & Einschaltquoten arrow "Terminator - Connor Chronicles": Friedman über die Zukunft der Serie
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Terminator - Connor Chronicles": Friedman über die Zukunft der Serie Drucken E-Mail
Er spricht über die 1. Staffel, eine mögliche 2. und Zeitreisen Kategorie: TV & Einschaltquoten - Autor: Robert Lissack - Datum: Freitag, 29 Februar 2008
 
Der ausführende Produzent der Serie, Josh Friedman, sagte in einem Telefoninterview, er hoffe, dass FOX die 2. Staffel bald bestellt, da die Produktion schnell beginnen müsse, wenn die Serie pünktlich im Herbst zurück kehren soll. Denn die Drehbücher zu schreiben, womit alles anfängt, braucht einfach seine Zeit.

Zuerst wurden 22 Episoden geordert, dann auf 13 Episoden gekürzt und durch den Streik blieben lediglich 9 Episoden übrig. Obwohl er so gerne eine 10. gedreht hätte. Diese sollte dann auch etwas ziemlich sensationelles mit sich bringen. Er hofft, dass er sie noch drehen darf (klingt aber nicht so optimistisch).
Die 10. Episode sei ein wirklich guter Staffelabschluss, aber wäre ein wirklich grauenvoller Beginn für eine neue Staffel.

Auch Brian Austin Green, welcher Derek Reese, John Connors Onkel, spielt, sagte, er tue alles, um seiner Rolle gerecht zu werden. Diese hatte er sehr kurzfristig bekommen:, sozusagen von einem Tag zum nächsten.

Er hört sich die Reaktionen der Fans im Web an und reagiert darauf und sei sich seiner Rolle in diesem gewaltigen Franchise bewusst.

Zum Thema Zeitreisen, sagt Friedman, er versuche, dieses Thema nicht zu stark zu missbrauchen. Er habe da seine ganz eigenen, genauen Vorstellungen, wie das im Terminator-Universum mit den Zeitreisen sei. Die Chaos Theorie ist nämlich stets allgegenwärtig. Und das ist auch der Grund, warum Skynet so zaghaft in der Vergangenheit agiert. In diesem Punkt weiß Skynet, wie kompliziert das Kausalitätsprinzip ist und dass man nie exakt vorhersagen kann welches Handlung dann ein bestimmtes Ereignis in der Zukunft auslösen wird. Skynet würde ganz schnell seine eigene Vernichtung riskieren. Außerdem benötige Skynet die Menschen in der Vergangenheit für seine Erschaffung.

Green fügt noch hinzu, er hat nicht das Gefühl das die Zeitreise in der Serie zu einer Art vielbefahrener Autobahn wird.
Sie hatten eine Diskussion zusammen, ob sie anstatt Reese Kyle in die Serie bringen. "Das war das Konzept. Wir mussten uns überlegen, ab wann sind Menschen wirklich tot? Und an welchem Punkt müssen wir einsehen, dass ein Charakter wirklich Vergangenheit ist?", sagt Green dazu.

Friedman sagt, er habe hart gearbeitet, um die Serie von anderen großartigen Stoffen wie „Battlestar Galactica“, „Blade Runner“ oder „Matrix“ abzuheben.

Es gäbe zwei Arten von Zuschauern: Die einen sind die Science-Fiction-Fans und die anderen der ganze Rest. Die SF-Fans haben oft jede Folge von Star Trek gesehen und kennen sich mit Zeitreisen aus. Ihnen muss man einiges bieten, um sie mitzureißen. Aber der Rest kennt vielleicht nicht mal „Blade Runner“ – aber alle sind auf ihre Art fasziniert von der Serie.

Dies zu erreichen und zu halten, sei ein schwieriger Balance-Akt.

Er sagt, er musste sogar ein Jahr lang seinen Konsum von „Battlestar Galactica“ aufgeben, weil er so sehr mit der Erschaffung seiner „Terminator“-Serie beschäftigt war.

Welch ein Opfer! Die Fans danken es ihm. Und FOX hoffentlich auch!

Kommenden Montag wird auf FOX ab 20 Uhr, also eine Stunde früher als gewöhnlich, das Staffelfinale in Form einer Doppelfolge gesendet. Die Frage nach der ominösen 10. Folge bleibt einstweilen jedoch noch offen.


Quelle / weiterführender Link:

SyFyportal, 28.02.2008, Fate Of 'Sarah Connor' Is What Fox Makes
SELECT a.id, a.title, a.title_alias, a.introtext, a.fulltext, a.sectionid, a.catid, a.created, a.created_by, a.created_by_alias, a.images FROM #__content AS a LEFT JOIN #__content_frontpage AS b ON b.content_id = a.id LEFT JOIN #__users AS c ON c.id = a.created_by LEFT JOIN #__sections AS d ON d.id = a.sectionid LEFT JOIN #__categories AS e ON e.id = a.catid WHERE (a.state = '1') AND (a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2020-09-22 02:47:41') AND (a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2020-09-22 02:47:41') AND (d.published = '1') AND (e.published = '1') AND (a.catid IN (88889016) ) AND (e.name IN ('Terminator') ) AND (a.access = '0') ORDER BY a.created DESC LIMIT 10 The parameters you have activated
do not correspond with any content items.
Please reconfigure your parameters


Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:






  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden