HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow DVD & Kino arrow "AvP2" auf den Spuren der alten Alien-Filme
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"AvP2" auf den Spuren der alten Alien-Filme Drucken E-Mail
Der Regisseur spricht über die Atmosphäre des Films Kategorie: DVD & Kino - Autor: Robert Lissack - Datum: Freitag, 21 Dezember 2007
 
Colin Strause, der Regisseur von „Aliens vs Predator: Requiem“ verriet jüngst in einem Interview mit Journalisten, dass der Film zwar auf der Erde spiele, man jedoch alles dran gesetzt habe, die gruselige, düstere Atmosphäre der ersten Aliens-Filme einzufangen.

Sie wollten es unter allen Umständen vermeiden, dass man Aliens sieht, die in einem MacDonalds auf den Tischen tanzen.

Um dies sicherzustellen, wurde der Drehort in eine verlassene Waldgegend gelegt. Hier wurde nur bei Nacht und nur im Regen gedreht. Würden die Aliens bei Tag gezeigt, sähen sie doof aus, egal was man sie tun lässt. Der Grund, warum die Atmosphäre in allen Filmen so gut herüber kam, war, dass sich sich in einem düsteren Raumschiffsinneren abspielten. Hier gab es die matten, blinkenden Lichter und viele Dampfdüsen.

Dann kam es auch noch darauf an, ungewöhnliche Spielfelder zu finden. Die erste Schlacht findet in einem weit verzweigten Abwassernetzwerk statt. Die nächste findet in einem Kraftwerk statt, danach folgt die große Häuserdach-Schlacht. Und schließlich gibt es noch eine große Schlacht mit der National Guard in den Häuserschluchten mitten im Regen.

Am 26.12.2007 kommt „AvP 2“ in die Kinos.

Quelle: SCI FI WIRE



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:






  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden