HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow News-Archiv arrow Conventions & Fandom arrow Minenspitzer als Steuerhebel
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Minenspitzer als Steuerhebel Drucken E-Mail
Das Raumschiff Orion landet in Mannheim Kategorie: Conventions / Fandom - Autor: Roger Murmann - Datum: Dienstag, 06 März 2007
 
ImageMit Minenspitzern statt Steuerhebeln steuerte Commander McLane in den 60er Jahren das Raumschiff Orion in einer der beliebtesten Serien des deutschen Fernsehens durchs Weltall. Fans dieses Stücks Fernsehgeschichte können »Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion« am 8. März um 14.00 Uhr im Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim in der Kinofassung aus dem Jahr 2003 sehen. Der Film wird innerhalb des Rahmenprogramms zur Ausstellung »Abenteuer Raumfahrt - Aufbruch ins Weltall« gezeigt.

Die sieben Fernsehfolgen der ARD waren die erste Science-Fiction-Serie im deutschen Fernsehen und erreichten Einschaltquoten von über 50 Prozent. Doch erst ein paar Jahre später wurde die Serie auch Kult. Dazu trug vor allem die phantasiereiche Ausstattung bei: Minenspitzer und Bügeleisen dienten als Schalthebel, für die Superwaffe »Overkill« wurde eine Gipskugel ausgehöhlt und mit Reis, Rosinen, Kaffeemehl und Mehl gefüllt. Diese Füllung wurde dann mit Pressluft weggeblasen.

Dietmar Schönherr spielte den aufmüpfigen Kommandanten, der sich den Befehlen seiner Vorgesetzten widersetzte und deswegen zur Raumpatrouille Orion strafversetzt wurde. Dort musste er in den Krieg gegen die »Frogs« ziehen, denn Feinde gab es nur noch im Weltall und nicht mehr auf der Erde, wo die Menschen friedlich auf dem Meeresboden lebten und sich im »Starlight Casino« mit extravaganten Tänzen vergnügten.

Die erste Folge der Schwarz-Weiß-Serie wurde am 17. September 1966 in der ARD ausgestrahlt. Eva Pflug spielte den weiblichen Gegenpart Tamara Jagellovsk, eine unterkühlte Blondine, die Commander McLane unter Kontrolle halten sollte.

Quelle / weiterführender Link : www.raumfahrt-ausstellung.de




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


5x09 Er hat dich und mich verraten
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 26.08.19 | 20.15 Uhr


5x17 Zeitbombe
Flash | ProSieben MAXX
Mo. 26.08.19 | 20.15 Uhr


4x17 Bruderliebe
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 26.08.19 | 22.00 Uhr