HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Babylon 5 arrow 50 Jahre Bond: Die 007 besten Gadgets
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
50 Jahre Bond: Die 007 besten Gadgets Drucken E-Mail
Die Hitliste von Bonds besten Spielzeugen Kategorie: DVD & Kino - Autor: Christian Siegel - Datum: Sonntag, 25 November 2012
 
50 Jahre James Bond - SPECiAL


Die 007 besten Gadgets

Vorwort zu den 007-Hitlisten:
Mit Ausnahme der besten Bond-Darsteller betreffen alle Listen lediglich die 23 offiziellen Bond-Filme, "Casino Royale" (1967) und "Sag niemals nie" sind demnach hier nicht berücksichtigt. Die Hitlisten sind subjektiv und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder. Ich behaupte weder, für alle Mitarbeiter von fictionBOX, geschweige denn all unsere Leser, zu sprechen. Wenn ihr wollt, könnt ihr mir gerne entweder in den Kommentaren oder bei unserem Forenpartner SpacePub mitteilen, inwiefern ihr mit mir übereinstimmt, bzw. wie eure 007-Hitliste aussehen würde.


Platz 007: Der explodierende Kugelschreiber (zu sehen in "Goldeneye")

Der Stift ist mächtiger als das Schwert

Schlicht, aber effektiv. In Erinnerung bleibt er aber weniger wegen der Grundidee an sich, als wegen der Art und Weise, wie clever man ihn im Film einsetzt. Wenn Boris beginnt, sich mit dem Kugelschreiber zu spielen und immer wieder auf den Knopf zu drücken, zählt das zu den besten Momenten des Films – und ist auch durchaus packend. Sicherlich einer der besten Einsätze eines Gadgets in einem Bond-Film, auch wenn das Gadget selbst jetzt nicht sonderlich ausgeklügelt sein mag.


Platz 006: Der spitze Schuh (zu sehen in "Liebesgrüße aus Moskau)

Selten war ein Tritt so schmerzhaft

Das einzige Gadget in dieser Liste, das nicht von Bond selbst eingesetzt wird. Als Waffe ist es jetzt nicht einmal unbedingt so praktisch, vor allem, wenn die Klinge erst einmal offenbart wird. Wenn man sie versteckt einsetzt, ist sie durchaus effektiv, aber ist der Gegner gewarnt, ist es doch etwas schwierig, ihn mit dem Schuh noch zu erwischen. Dennoch bescherte uns dieses Gadget eine der besten Szenen aus "Liebesgrüße aus Moskau", und zählt du den denkwürdigsten und originellsten Gadgets der Bond-Reihe.


Platz 005: Lotus Esprit (erstmals zu sehen in "Der Spion, der mich liebte")

Das ist kein Auto, das ist ein Transformer!

Dieser Dienstwagen von 007 kommt nicht nur mit den üblichen Extras – und einem ziemlich unpraktischen Alarmsystem gegen Einbrecher (wie in "In tödlicher Mission" zu sehen) – daher, sondern kann sich bei Bedarf auch in ein U-Boot verwandeln! Letzteres ist sicherlich das, was ihn aus der Fülle an Dienstwagen hervorstechen lässt. Ein origineller Einfall, der ihn zum zweitbesten Dienstfahrzeug macht, mit dem Bond (bisher) unterwegs war.


Platz 004: Agenten-Aktenkoffer (zu sehen in "Liebesgrüße aus Moskau")

Ein Koffer mit explosivem Inhalt!

Wie könnte ich denn das allererste Gadget, welches von Bond eingesetzt wurde, nicht erwähnen? Was den Aktenkoffer für mich nach wie vor so hervorstechen lässt, ist die Tatsache, dass er wohl zu den realistischsten Gadgets der Reihe zählt. Alles, was wir darin sehen, wäre selbst damals theoretisch schon möglich gewesen – im Gegensatz zu den meisten anderen technischen Spielereien, die oftmals noch reine Zukunftsmusik waren. Und während man sich bei so manch anderem Gadget fragt, wozu man das eigentlich brauchen kann, und es daher schon etwas konstruiert erscheint, wenn Bond schließlich genau in diesem Film genau diese Funktion braucht, um sich aus einer misslichen Lage zu befreien, erscheint dieser Aktenkoffer mit eingebautem Messer, Golddukaten sowie dem bei unsachgemäßer Öffnung explodierendem Gasbehälter für Agenten durchaus praktisch.


Platz 003: Bonds Spezial-Uhren (erstmals zu sehen in "Feuerball")

Eine Uhr mit unwiderstehlicher Anziehungskraft

Ihren ersten Auftritt hatten sie eigentlich schon bei "Liebesgrüße aus Moskau" – damals aber noch in der Hand des Bösewichts Grant. Ihren ersten 007-Einsatz hatten sie bei "Feuerball", so richtig in den Mittelpunkt rückten sie aber eigentlich erst in der Moore-Ära: Bonds Uhren mit Spezial-Funktionen. Egal ob Rolex, Omega, Seiko oder Breitling, die Uhren waren nicht nur immer schön anzuschauen und echte Schmuckstücke, sondern verfügten auch über eingebaute Extras wie Geigerzähler, Magneten (siehe Bild), Sägen, Faxgeräte, Bildschirme, und sogar einen Laser. Schick, und tödlich – genau die ihr Träger!


Platz 002: Jetpack (zu sehen in "Feuerball")

Come fly with come, come fly, lets fly away…

Zweifellos eines der coolsten und denkwürdigsten Gadgets, nicht nur der Bond- sondern generell der Filmgeschichte. Und das Beste: Im Gegensatz zu allen anderen hier angeführten Gadgets, gab es das Jetpack sogar wirklich! Doch erst dank der Verwendung in "Feuerball" kam es im kollektiven Bewusstsein der Bevölkerung an – und natürlich auch im Bewusstsein von Filmemachern. In weiterer Folge sollten Jetpacks, wenn auch in anderer (oftmals futuristischer und im Gegensatz zu jenem aus "Feuerball" nicht wirklich funktionierender) Ausführung in allen möglichen Filmen auftauchen, von "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" über "Rocketeer" bis hin zu "Kick-Ass". Doch Bond hatte es als erster!


Platz 001: Aston Martin DB5 (erstmals zu sehen in "Goldfinger")
Eines der kultigsten Autos aller Zeiten

Das Bond-Kultauto schlechthin. Oft kopiert, nie erreicht – was wohl auch der Grund ist, dass wir es nach Goldfinger noch in vier weiteren Bond-Filmen zu sehen bekamen (wer weiß – ohne zu googeln – in welchen?). Das Auto an sich sieht ja schon großartig aus, aber was es dann wirklich hervorstechen lässt, ist die tolle Sonderausstattung. Eingebaute Maschinengewehre, Öl- und Rauchsprays, wechselnde Nummernschilder… und natürlich das wohl kultigste aller Features: Der Beifahrer-Schleudersitz. Ich behaupte: Ohne den Aston Martin hätte es nie einen K.I.T.T. (oder einen dessen Nachahmer, wie "Viper") gegeben. Wie das Jetpack war die Idee eines Autos mit ganz besonderer Sonderausstattung wegweisend – und der Aston Martin DB5 bleibt für mich bis heute das diesbezügliche Highlight. Für mich jedenfalls zweifellos das beste und kultigste Gadget der Bond-Geschichte!


Weiterführende Links: 50 Jahre James Bond - Special




Kommentare (2)
RSS Kommentare
1. 25.11.2012 21:34
 
Bei den Gadgets hab ich mich grad nicht schlau genug gemacht, um hier eine Platzierung zu machen. Bezüglich des Aussehens gefallen mir zwar die Martins in Hauch des Todes und Casino Royale besser, aber den Wert, den das Original hat und was er alles ins Rollen gebracht hat, ist dennoch nachvollziebar. Und ziemlich bekannt ist er ja auch. 
 
Wo er sonst vorgekommen ist (Bin extra nicht googeln gegangen): 
 
-GoldenEye [Am Anfang und vor dem Casino danach) 
-Der Morgen stirbt nie (Ist in einer fernen Einstellung zu sehen, wie er auf dem Gelände des MI6 fährt. Weiß aber grad die genaue Minutenangabe nicht) 
-Casino Royale (Während des Hotelabschnitts auf den Bahamas, wo Bond mit ihm einmal im Kreis fährt) 
-Skyfall (Bond fährt damit mit M nach Schottland und am Schluss wird der Martin in die Luft gesprengt)
 
2. 27.11.2012 17:05
 
Öhm... jetzt hast du mich aber eiskalt erwischt. Vielleicht hätte doch besser ICH googeln sollen, zumindest sofern du mit "Der Morgen stirbt nie" recht hast. Jedenfalls hatte ich diesen Cameo-Auftritt nicht gezählt, und meinte stattdessen noch "Feuerball", wo Bond ja zu Beginn erneut mit seinem "alten" Dienstauto aus dem Vorgänger unterwegs ist ;). Davon abgesehen. Sehr gut gemacht! :)
 

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


10x07 Mach die Augen auf
Walking Dead | FOX
Mo. 18.11.19 | 21.00 Uhr


30x05 Passives Fahren
Simpsons | Pro7
Mo. 18.11.19 | 21.10 Uhr


16x21 Der Eismörder
NCIS | Sat1
Di. 19.11.19 | 20.15 Uhr