HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow TV & Einschaltquoten arrow Quotencheck: Kalenderwoche 45
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Quotencheck: Kalenderwoche 45 Drucken E-Mail
Die Serienwoche im Rückblick Kategorie: TV & Einschaltquoten - Autor: Frank Wandersleb - Datum: Montag, 12 November 2012
 
fb_quotencheck.gifWillkommen zum Quotencheck der 45. Kalenderwoche. Wir werfen einen Blick auf die Zeit vom 05. bis 11. November 2012.


Zur Erklärung: Der erste Wert der Quoten bezieht sich jeweils auf die Gesamtgruppe der Zuschauer ab 3 Jahren, während sich der zweite Wert speziell auf die, für alle Sender wichtige, werberelevante Gruppe der 14-49 jährigen begrenzt.


Am Montag knackten die "Simpsons" (2,00 bzw. 1,66 Mio.; 6,1/13,3% MA) ausgerechnet bei der vorerst letzten neuen Folge die 2 Mio.-Marke, während "Der Cop und der Snob" (1,90 bzw. 1,29 Mio.; 5,7/7,4% MA) ein paar Zuschauer dazu gewann. "CSI: NY" (2,64 bzw. 1,20 Mio.; 7,9/9,4% MA), "Leverage" (1,96 bzw. 0,96 Mio.; 6,3/7,8% MA) und "Burn Notice" (1,29 bzw. 0,62 Mio.; 5,8/6,8% MA) gaben weiter ab. Ein kleiner Blick zu sixx zeigt, dass "Gossip Girl" (0,20 Mio. gesamt; 1,4% MA ZG) und "90210" (0,14 Mio. gesamt; 1,1% MA ZG) endlich mal wieder richtig gute Werte einfahren konnten.

Der Dienstagabend verlief für alle Sender vielversprechend. "Two and a half Men" (1,88 bzw. 1,57 Mio.; 5,8/12,6% MA), "2 Broke Girls" (2,02 bzw. 1,81 Mio.; 6,3/14,2% MA) und "The Big Bang Theory" (2,17 bzw. 1,92 Mio.; 7,6/16,4% MA) machten ihre Sache wie immer gut, "CSI: Miami" (4,39 bzw. 2,43 Mio.; 13,4/19,0% MA) kam auf fast 20% und "Dr. House" (3,03 bzw. 1,94 Mio.; 9,9/15,7% MA) konnte auch drauflegen auf. Der Serienneustart "Sons of Anarchy" (0,85 bzw. 0,46 Mio.; 4,8/6,2% MA und 0,64 bzw. 0,37 Mio.; 6,5/8,1% MA) legte einen gelungen Einstand hin und verhalf damit, dem leider inzwischen weit nach Mitternacht verschobenem, "Southland" (0,41 bzw. 0,26 Mio.; 7,1/8,2% MA) zu fantastischen Marktanteilen. "Mord mit Aussicht" (6,53 bzw. 1,53 Mio.; 19,8/11,9% MA) und "In aller Freundschaft" (6,15 bzw. 1,06 Mio.; 19,1/8,3% MA) sahnten natürlich wieder in der Gesamtgruppe ab.

Die Schwächephase am Mittwoch geht für ProSieben leider weiter. Auch dank einer erneut starken Fußballübertragung verfehlten fast alle Formate wieder die 10%-Marke. "Grey’s Anatomy" kam auf 1,49 bzw. 1,16 Mio. (4,7/9,4% MA), "New Girl" auf 1,39 bzw. 1,24 Mio. (4,4/9,8% MA), "How I Met Your Mother" auf 1,35 bzw. 1,24 Mio. (4,6/10,3% MA) und "Suburgatory" auf 1,02 bzw. 0,91 Mio. (4,2/9,1% MA) sowie 0,87 bzw. 0,79 Mio. (4,5/9,7% MA) Zuschauer. "Rizzoli & Isles" (2,57 bzw. 1,24 Mio.; 8,0/10,0% MA) trotzt dem Ganzen, während "King" (1,92 bzw. 0,80 Mio.; 6,3/6,4% MA) abgeben musste.

Der Donnerstag brachte ordentliche Werte für "Criminal Minds" (2,73 bzw. 1,46 Mio.; 8,5/11,5% MA) und "Unforgettable" (2,15 bzw. 1,05 Mio.; 9,5/10,9% MA), während "Transporter - Die Serie" (2,75 bzw. 1,31 Mio.; 8,5/10,4% MA), "Person of Interest" (1,84 bzw. 0,72 Mio.; 8,0/7,4% MA) und "White Collar" (1,28 bzw. 0,49 Mio.; 8,9/7,9% MA) auf neue Tiefstwerte abstürzten.

Achterbahn am Freitag für kabel eins. "Castle" (1,11 bzw. 0,60 Mio.; 3,5/5,2% MA) schaffte nur knapp über 5 Prozent, "Body Of Proof" (1,24 bzw. 0,71 Mio.; 4,0/6,0% MA) lag mit 6% im Soll, "A Gifted Man" (0,81 bzw. 0,40 Mio.; 3,3/3,8% MA) lief wieder schwach und "Medium" (0,44 bzw. 0,31 Mio.; 4,2/5,7% MA) holte nach Mitternacht zufriedenstellende Werte.

Samstag hieß es erneut "Family Guy" (0,57 bzw. 0,52 Mio.; 6,9/13,5% MA) top und "Parenthood" (0,19 bzw. 0,13 Mio.; 1,7/2,8% MA) flop.

Am Sonntag lieferte "The Mentalist" (3,28 bzw. 1,82 Mio.; 9,5/12,3% MA) stabile Werte, während "Common Law" (2,26 bzw. 1,19 Mio.; 9,4/11,3% MA) im Anschluss ordentlich zulegte. Der "Tatort" (8,88 bzw. 3,11 Mio.; 23,9/20,1% MA) machte das Rennen in der Gesamtgruppe.


Top der Woche:
"Die Simpsons" holten pünktlich zum Ende der aktuellen Erstausstrahlungsrunde satte 2 Mio. und dürfen mit Gold in die Pause gehen.

Flop der Woche:
Der Donnerstag von RTL ist inzwischen zum absoluten Fiasko mutiert, doch Alternativen stehen einfach nicht zur Verfügung.

Überraschung der Woche:
Überraschend gut lief es plötzlich am Dienstagabend für kabel eins, was hoffentlich keine Eintagsfliege bleibt.


In der aktuellen Woche holt sich RTL Crime am Montag die nächste Ex-Vorabendserie vom ZDF und zeigt "Trio mit vier Fäusten" (14:50 Uhr, 2 Folgen) täglich am Nachmittag. Außerdem schickt zdf_neo am späten Abend neue Folgen "Hustle" (23:30 Uhr) ins Rennen. Dienstag gehen die aktuellen Staffeln von "Two and a half Men" (ProSieben, 20:15 Uhr) und "The Big Bang Theory" (ProSieben, 21:45 Uhr) zu Ende und sky Atlantic HD präsentiert die neue Serie "Veep - Die Vizepräsidentin" (22:00 Uhr). Am Mittwoch steigt bei RTL Crime die Premiere von "Breakout Kings" (20:15 Uhr) und die unaufhaltsame Verbreitung von "NCIS" (19:30 Uhr) geht weiter. Nun läuft die Serie auch noch täglich bei FOX im Programm. Donnerstag stehen die Staffelfinale von "Being Human" (sixx, 21:00 Uhr) und "Supernatural" (sky Atlantic HD, 21:00 Uhr, 3 Folgen) auf dem Plan und am Sonntag beendet "Magic City" (sky Atlantic HD, 21:00 Uhr), die aktuelle Staffel, während "True Blood" (Syfy, 20:15 Uhr, 2 Folgen) in die bereits 5. Runde geht.

Weitere Informationen zu den Serien, sowie weitere Quotenberichte kann man wie immer im Flimmerkiste-Forum bei unserem Partner SpacePub.net finden.

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden