HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow TV & Einschaltquoten arrow Quotencheck: Kalenderwoche 44
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Quotencheck: Kalenderwoche 44 Drucken E-Mail
Die Serienwoche im Rückblick Kategorie: TV & Einschaltquoten - Autor: Frank Wandersleb - Datum: Montag, 05 November 2012
 
fb_quotencheck.gifWillkommen zum Quotencheck der 44. Kalenderwoche. Wir werfen einen Blick auf die Zeit vom 29. Oktober bis 04. November 2012.


Zur Erklärung: Der erste Wert der Quoten bezieht sich jeweils auf die Gesamtgruppe der Zuschauer ab 3 Jahren, während sich der zweite Wert speziell auf die, für alle Sender wichtige, werberelevante Gruppe der 14-49 jährigen begrenzt.


Am Montag sorgte die aktuelle Halloween-Ausgabe der "Simpsons" (1,92 bzw. 1,58 Mio.; 5,8/12,7% MA) auch wieder für schaurig gute Quoten. Gruselig schlecht sah es dagegen für "Der Cop und der Snob" (1,67 bzw. 0,82 Mio.; 5,0/6,5% MA) aus. "CSI: NY" (2,70 bzw. 1,36 Mio.; 8,1/10,6% MA), "Leverage" (2,16 bzw. 1,11 Mio.; 6,8/8,8% MA) und "Burn Notice" (1,57 bzw. 0,92 Mio.; 6,3/9,0% MA) gaben leicht ab.

Am Dienstag holten "Two and a half Men" (1,71 bzw. 1,43 Mio.; 5,3/12,4% MA), "2 Broke Girls" (1,93 bzw. 1,70 Mio.; 6,0/13,5% MA) und "The Big Bang Theory" (2,22 bzw. 1,99 Mio.; 7,4/16,3% MA) die gewohnt guten Quoten, während "CSI: Miami" (3,89 bzw. 1,89 Mio.; 12,0/15,8% MA) und "Dr. House" (2,97 bzw. 1,82 Mio.; 9,5/14,7% MA) auf miesen Quoten sitzen blieben. "Justified" (0,56 bzw. 0,26 Mio.; 2,5/2,7% MA und 0,39 bzw. 0,18 Mio.; 2,6/2,8% MA) konnte zum Staffelende wenigstens etwas überzeugen und "Southland" (0,32 bzw. 0,13 Mio.; 3,7/3,0% MA) überzeugte um Mitternacht wieder in der Gesamtgruppe, in der "Mord mit Aussicht" (6,74 bzw. 1,30 Mio.; 20,5/10,5% MA) einen neuen Allzeitrekord einsammelte, mit ebenfalls guten Werten für "In aller Freundschaft" (6,10 bzw. 1,00 Mio.; 19,5/8,1% MA) im Anschluss.

Am Mittwoch gab es leider keinerlei Erholung für ProSieben. "Grey’s Anatomy" (1,36 bzw. 1,06 Mio.; 4,5/9,6% MA), "New Girl" (1,16 bzw. 1,04 Mio.; 3,9/8,9% MA), "How I Met Your Mother" (1,14 bzw. 1,03 Mio.; 4,1/9,0% MA) und "Suburgatory" (1,04 bzw. 0,91 Mio.; 4,3/9,0% MA und 0,92 bzw. 0,77 Mio.; 4,6/9,0% MA) scheiterten alle an der Zweistelligkeit. "Rizzoli & Isles" (2,18 bzw. 1,06 Mio.; 7,3/9,7% MA) und "King" (2,02 bzw. 0,94 Mio.; 6,8/8,1% MA) liefen für ihre Verhältnisse gut und "Once Upon A Time" (0,98 bzw. 0,48 Mio.; 4,4% MA ZG) bleibt ein Hit.

Am Donnerstag gab "Criminal Minds" (2,54 bzw. 1,36 Mio.; 7,3/10,2% MA) ab und "Unforgettable" (1,93 bzw. 1,01 Mio.; 7,7/9,5% MA) legte zu. Für "Transporter - Die Serie" (3,10 bzw. 1,60 Mio.; 8,9/12,0% MA), "Person of Interest" (2,00 bzw. 0,99 Mio.; 8,1/9,4% MA) und "White Collar" (1,22 bzw. 0,59 Mio.; 8,2/8,7% MA) sah es weiterhin düster aus. Zum Star des Abends machte sich dagegen RTL II, mit den ersten drei Folgen der neuen Staffel "The Walking Dead". Zur ersten Folge schalteten 0,97 bzw. 0,75 Mio. (4,1/7,5% MA) ein, danach ging es auf 0,88 bzw. 0,70 Mio. (6,4/10,9% MA) zurück und im Anschluss (0,80 bzw. 0,65 Mio.; 9,3/14,3% MA) blieb die Reichweite konstant, mit fantastischen MA nach Mitternacht.

Wenig Licht und viel Schatten am Freitag bei kabel eins. Für "Castle" (1,13 bzw. 0,56 Mio.; 3,6/4,8% MA) gings aufwärts, für "Body Of Proof" (0,98 bzw. 0,56 Mio.; 3,2/4,6% MA) abwärts, "A Gifted Man" (0,64 bzw. 0,33 Mio.; 2,5/3,1% MA) musste ein neues Allzeittief hinnehmen und "Medium" (0,35 bzw. 0,23 Mio.; 3,5/4,4% MA) gewann hinzu. Die zweite Fuhre "The Walking Dead" machte ihre Sache sogar noch besser. Mit den ersten beiden Folgen (1,10 bzw. 0,85 Mio.; 4,2/7,8% MA und 1,00 bzw. 0,77 Mio.; 5,1/9,0% MA) knackte man die Mio.-Grenze und die letzten zwei Folgen (0,89 bzw. 0,71 Mio.; 7,3/11,8% MA und 0,82 bzw. 0,64 Mio.; 10,7/15,2% MA) sorgten für exzellente MA nach Mitternacht.

Am Samstag hielt "Family Guy" (0,62 bzw. 0,58 Mio.; 7,4/14,9% MA) die guten Werte und "Parenthood" (0,21 bzw. 0,16 Mio.; 1,7/3,2% MA) die schlechten Werte stabil. Die dritte Ladung "The Walking Dead" musste sich erst zu guten Quoten durchkämpfen. Die ersten beiden Folgen (0,74 bzw. 0,61 Mio.; 2,4/4,8% MA und 0,97 bzw. 0,80 Mio.; 4,3/8,2% MA) litten noch unter der Showkonkurrenz, aber ab Mitternacht gings dann wieder ordentlich zur Sache. Die dritte Folge schaffte 0,99 bzw. 0,77 Mio. (6,4/10,9% MA) und mit der vierten Folge (1,02 bzw. 0,81 Mio.; 9,3/15,0% MA) knackte man dann sogar noch mal die Mio.-Marke. Somit steigerte man kontinuierlich die Zuschauerschaft und hatte kurioserweise die meistgesehene Sendung des Tages um 00:38 Uhr im Programm.

Am Sonntag holte "The Mentalist" (3,20 bzw. 1,77 Mio.; 9,4/12,3% MA) gewohnt gute Quoten, während "Common Law" (1,91 bzw. 0,99 Mio.; 7,9/9,3% MA) leider weiterhin nicht aus dem Mittelfeld heraus kam. "The Walking Dead" überzeugte auch mit den letzten zwei Folgen der Staffel (0,96 bzw. 0,72 Mio.; 4,0/6,8% MA und 0,89 bzw. 0,67 Mio.; 6,3/10,5% MA) und schaffte mit dem Finale wieder die Zweistelligkeit. Der "Polizeiruf 110" (7,29 bzw. 2,16 Mio.; 19,6/14,1% MA) machte das Rennen in der Gesamtgruppe.


Top der Woche:
Gold geht ohne Umschweife an "The Walking Dead".

Flop der Woche:
Nach starkem Start ging es für "Common Law" runter ins Mittelfeld und dort verharrt es heute noch, wofür es nun einen Blecheimer gibt.

Überraschung der Woche:
"Überraschend tief segelte der Serienmittwoch von ProSieben, der sich sonst eigentlich ganz fußballresistent zeigt.


In der aktuellen Woche zeigt ProSieben am Montag auch schon wieder die vorerst letzte neue Folge der "Simpsons" (20:15 Uhr) und am Dienstag schickt kabel eins die neue Serie "Sons of Anarchy" (22:30 Uhr, 2 Folgen) ins Rennen. Am Mittwoch beendet "Dexter" (sky Atlantic HD, 21:00 Uhr) die aktuelle Staffel und "Doctor Who" (FOX) läuft nun immer schon ab 20:15 Uhr im Dreierpack. Von kabel eins frisch ins Nirvana geschossen, bekommt "Blue Bloods" (21:45 Uhr) donnerstags bei FOX eine neue Chance, mit garantierter Nichtabsetzung und "Body of Proof" (21:15 Uhr) macht am Freitag bei kabel eins die aktuelle Staffel zu. Außerdem wiederholt RTL II noch mal "Band of Brothers" am Samstagabend.

Weitere Informationen zu den Serien, sowie weitere Quotenberichte kann man wie immer im Flimmerkiste-Forum bei unserem Partner SpacePub.net finden.

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden