HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Babylon 5 arrow Wissenschaftler klonen Wollhaarmammut
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Wissenschaftler klonen Wollhaarmammut Drucken E-Mail
Wird "Jurassic Park" bald Realität? Kategorie: Wissenschaft & Technik - Autor: Björn Flügel - Datum: Freitag, 30 März 2012
 
Ein Team von Wissenschaftlern aus Russland und Südkorea arbeitet daran, das vor knapp 4000 Jahren ausgestorbenen Wollhaarmammut (Mammuthus Primigenius) zu klonen. Dazu sollen die Körperzellen eines Mammuts in die Eizelle eines Elefanten eingepflanzt werden, um so einen Mammut-Embryo zu schaffen, der schließlich von einer Elefantenkuh ausgetragen wird. Der umstrittene südkoreanische Stammzellenforscher Hwang Woo-Suk, zu dessen Erfolgen u.a. der weltweit erste Klon-Hund "Snuppy" zählt, ist an dem Projekt beteiligt und zeigt sich bisher optimistisch. Er geht davon aus, dass es tatsächlich gelingen könnte, das Wollhaarmammut wieder zu erschaffen: "Es wird schwer, aber wir glauben fest an den Erfolg des Projektes. Unser Institut ist gut darin, Tiere zu klonen."

Das Wollhaarmammut - Zeichnung von Mauricio Anton

Das Wollhaarmammut gehört zur Familie der Elefanten und entwickelte sich vor 800.000 bis 600.000 Jahren in Sibirien. Das bis zu 3,75 Meter hohe und 6 Tonnen schwere Tier breitete sich bis ins nördliche Eurasien und Nordamerika aus. Warum die Wollhaarmammuts ausstarben, ist bis heute nicht eindeutig geklärt, jedoch gehen Forscher davon aus, dass es vom Menschen ausgerottet wurde, aber auch der Klimaerwärmung zum Opfer fiel.

Phantastische Visionen wie Steven Spielbergs Blockbuster "Jurassic Park" (1993) könnten also schon bald Realität werden, wenn die Klonversuche der Wissenschaftler erfolgreich sind. Doch wie formulierte es noch einer der dortigen Protagonisten: "Wie können wir auch nur die blasseste Vorstellung haben von dem, was uns erwartet?" Übrigens: Zu seinem 20-jährigen Jubiläum startet "Jurassic Park" am 19. Juli 2013 erneut in den amerikanischen Kinos - und zwar in 3D! Eine deutsche Kinoauswertung ist bislang nicht bestätigt, aber wir halten Euch auf dem Laufenden.


Textquellen: Worstpreviews.com, Physorg.com, Moviejones.de, Wikipedia.org  
Bildquelle: Wikipedia.org (© 2008 Public Library of Science, Mauricio Antón)  



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:





  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


1x01-1x10 - The Handmaid\'s Tale
Serie | Tele5
Fr. 18.10.19 | 22.00 Uhr


8x04+8x05
Game of Thrones | RTL2
Sa. 19.10.19 | 20.15 Uhr


13x03 Patience
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 21.10.19 | 20.15 Uhr