HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow News-Archiv arrow Conventions & Fandom arrow PERRY RHODAN-WeltCon: Große Lesenacht der Science Fiction und Fantasy
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
PERRY RHODAN-WeltCon: Große Lesenacht der Science Fiction und Fantasy Drucken E-Mail
Heitz, Eschbach, Hardebusch, Meyer & Plaschka Kategorie: Conventions / Fandom - Autor: Roger Murmann - Datum: Freitag, 23 September 2011
 
Image Am Wochenende des 30. September bis 2. Oktober 2011 verwandelt sich Mannheim in eine Metropole der phantastischen Literatur: Zur Feier des fünfzigsten Geburtstag von PERRY RHODAN, der größten Science-Fiction-Serie der Welt, werden im Kongresszentrum Rosengarten rund 2500 Literaturbegeisterte erwartet.

Den Auftakt bildet der Programmpunkt »Phantastisches Mannheim« am Freitagabend, eine Lesenacht mit zahlreichen bekannten Autoren. Die große Lesenacht der Science Fiction und Fantasy wird vom Verlag Feder & Schwert und der PERRY RHODAN-Redaktion in enger Teamarbeit veranstaltet. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei der Auftritt des Bestsellerautors Andreas Eschbach, der seinen brandneuen Roman »Herr aller Dinge« erstmals bei einer Lesung präsentiert.

Neben ihm sind andere bekannte Fantasy- und Science-Fiction-Schriftsteller wie Markus Heitz (»Die Zwerge« oder »Collector«), Kai Meyer (»Arkadien erwacht« oder die »Merle-Trilogie«), Christoph Hardebusch (»Sturmwelten« oder »Die Trolle«) und Oliver Plaschka (»Die Magier von Montparnasse«) mit aktuellen Werken vor Ort. Ebenso lesen Iny Lorentz (unter anderem »Die Wanderhure«), Bernd Perplies (»Magierdämmerung«) und Ju Honisch (»Das Obsidianherz«).

Selbstverständlich präsentieren auch PERRY RHODAN-Autoren eigene Texte, in erster Linie solche, die sie außerhalb der Serie veröffentlicht haben: Christian Montillon, Susan Schwartz und Wim Vandemaan lesen aus Jugend-Krimis, Fantasy und allgemeiner Literatur. Im Anschluss an die Lesungen wird es Gelegenheit geben, einzelne Bücher zu erwerben, sich diese signieren zu lassen und mit den Autoren zu plaudern.

Karten für die Lesenacht können direkt über die Internet-Seite von Feder & Schwert gekauft werden. Wichtig: Wer bereits über ein WeltCon-Ticket für Freitag oder ein Drei-Tages-Ticket verfügt, kann damit selbstverständlich ohne weitere Kosten an der Lesenacht teilnehmen.


Quelle / weiterführende Links: WeltCon 2011 / Feder & Schwert




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Die Eroberung des Mondes
Dokus & Magazine | Arte
Di. 16.07.19 | 20.15 Uhr


15x17 Träume von Schäfchen - Greys Anatomy
Serie | Pro7
Mi. 17.07.19 | 20.15 Uhr


2x12 Die Zukunft - Marvels Runaways
Serie | SyFy
Mi. 17.07.19 | 21.10 Uhr