HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow DVD & Kino arrow "X-Men: Erste Entscheidung": Die jungen Mutanten stellen sich vor
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"X-Men: Erste Entscheidung": Die jungen Mutanten stellen sich vor Drucken E-Mail
Jennifer Lawrence, Edi Gathegi u.a. über ihre Rollen Kategorie: DVD & Kino - Autor: Presse-Feature - Datum: Sonntag, 26 Juni 2011
 
Zum X-Men - Erste Entscheidung - Special

Wer könnte die jungen Mutanten aus "X-Men: Erste Entscheidung" besser beschreiben als die Schauspieler, von denen sie verkörpert werden? In diesem Feature haben wir deshalb einige Zitate gesammelt, mit denen Jennifer Lawrence, Edi Gathegi, Zoe Kravitz, Lucas Till und Caleb Landry Jones ihre Rollen näher vorstellen.  


RAVEN / MYSTIQUE (Jennifer Lawrence)
"Die Maske für Mystique dauerte sechs bis acht Stunden, dann war ich aber komplett umgewandelt. Glücklicherweise trug ich die meiste Zeit einen X-MEN Anzug. Dieser X-MEN Anzug sieht toll aus, aber er ist das unbequemste Ding auf der Welt. Aber Mystique trägt auch ein süßes Rollkragen Kleid, das mir wirklich sehr gut gefällt."

"Zoe hat definitiv die besten Kampfszenen. Sie hat so viele coolere Szenen. Sie bespuckt die Leute sogar mit Säure!" "Die Zusammenarbeit im Team hätte nicht besser sein können. Und ich bin glücklich darüber, dass ich dies auch ganz ernsthaft sagen kann. Wir verstanden uns alle wirklich richtig gut, und wir werden auch weiterhin Freunde bleiben."

"Als ich das Drehbuch las, war ich am meisten gespannt auf die Szene mit dem XJet. Sich mit dem X-Jet zu drehen, ist die verrückteste Achterbahn der Welt. Wir haben dann 3 Wochen da drin gedreht und am Ende wollte ich da nur noch raus. Aber anfangs war das wirklich die beste Szene."

"Raven ist jung und eigentlich ist sie ein ganz normaler Teenager. Sie hat nur mit ein paar Unsicherheiten zu kämpfen. Es ist nur so dass diese Unsicherheiten nicht ganz so normal sind. Sie fühlt sich unsicher, da sie Mutantin ist, und erst langsam gewöhnt sie sich daran und kann darin aufgehen."


DARWIN (Edi Gathegi)
"Ich glaube, dass wir für diese Art von Film alles haben, was man braucht: Wir haben ein wenig Fantasy, Science Fiction, Action, und eine Story, die auf einem Comic basiert, die ich selbst sehr gerne sehen würde. Und ich freue mich riesig, Teil dieses Teams zu sein, mit diesem Regisseur, diesem Thema, diesem Drehbuch. Ich glaube, damit haben wir alles, was man für einen guten Film braucht."

"Ich bin richtig gespannt darauf, diesen Film den Fans zeigen zu können. Denn ich selbst bin auch Fan. Ich erinnere mich gerne an meine X-MEN Erfahrungen, und ich hoffe sehr, dass wir etwas gemacht haben, was spannend und eine schöne Ergänzung zur Serie ist."

"Die TWILIGHT Saga und X-MEN: ERSTE ENTSCHEIDUNG sind verschieden, aber teilweise auch sehr ähnlich."

"Vor Filmstart wusste man nicht, wie erfolgreich TWILIGHT werden würde. Es wurde dann ein großer Erfolg, aber wir wussten vorher nicht, was wir erwarten konnten. Bei diesem Film hier tritt man in sehr große Fußstapfen eines existierenden Franchise. Das ist schon der fünfte Teil der X-MEN Saga und der Druck war enorm."

"Aber ich sagte mir selbst, ich bin hier, um einen Job zu machen, und ich werde den so gut ich nur kann machen, und diese Verantwortung hatte jeder von uns. Ich hoffe sehr, dass dies draußen auch so ankommt und dass das Publikum den Film mögen wird."


ANGEL / TEMPEST (Zoe Kravitz)
"Wir sind alle richtig gute Freunde geworden. Wir verbrachten viel Zeit miteinander und es war schön mit netten Jungs zusammen zu sein... Und Matthew Vaughn ist einfach unglaublich - er ist wirklich richtig cool. Ich mag ihn sehr. Er gab uns Raum, um das zu machen, was wir wollten, und wir sprachen vorher immer die einzelnen Szenen durch. Wahrscheinlich war es diese gute Zusammenarbeit, die den großen Unterschied ausmachte."

"Natürlich war ganz viel davon sehr technisch, und deshalb war einiges schon vorgegeben. Aber wenn es dann ums Schauspielern ging, war er sehr offen, denn er wollte das Beste aus uns herausholen."

"Ich spiele Angel Salvadore und ich bin eine Go-Go Tänzerin, die fliegen und Säure spucken kann. Auf meinem Rücken habe ich zwei tätowierte Flügel, die sich in Insektenflügel verwandeln können."

"Am Ende gibt es eine große Kampfszene und ich durfte durch die Luft segeln und Säure spucken und damit die X-MEN angreifen. An dieser wichtigen Szene haben wir sehr lang und intensiv gearbeitet. Die Ansprüche waren einfach sehr groß. Ich versuchte meine Bauchmuskeln so zu kräftigen, dass ich die ganze Verkabelung bewegen konnte. Ich musste ziemlich viel mit den Gurten und den Kabeln trainieren."


HAVOC (Lucas Till)
"Ich habe die Comics nie gelesen, aber als Kind bin ich mit den Zeichentrickserien aufgewachsen."

"Teil des X-MEN Franchise zu sein, ist einfach unglaublich - wir haben nur ein paar Ausschnitte gesehen und es sieht fantastisch aus. Ich wusste, das würde funktionieren, und ich bin sehr stolz und glücklich, ein Teil davon zu sein."

"Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich, als ich wusste, ich würde für den Film vorsprechen dürfen, dachte: Das ist einfach zu cool. Ich war der Meinung, dass sie mich nicht nehmen würden. Und dann hat es doch geklappt, und ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich tatsächlich den Havok bei XMEN spiele."

"Jeder von uns, alle Mutanten, hatte einige Action Szenen in diesem Film. Ich musste nicht sehr viel trainieren. Jason, der Azazel spielt, musste für seine Szenen besonders viel Kampf Choreographie einüben. Ich musste nur darauf achten, mit bloßem Oberkörper gut auszusehen. Oder ich musste athletisch aussehen, denn Alex war ja immer ein Football Star, ein Basketball Star und ein Baseball Star. Ich musste einfach wie der sportliche Typ aussehen, das war alles, was ich an Training brauchte."


BANSHEE (Caleb Landry Jones)
"Als Kind durfte ich die X-MEN Zeichentrickfilme nicht sehen, weil Wolverine Dinge wie 'Punk' oder ähnliches sagt. Heute kenne ich die Comics viel besser und habe auch einige gelesen. Ich habe jetzt einen ganzen Ordner, ungefähr 500 bis 800 Seiten, voll mit Banshee Comics."

"Nachdem ich die Rolle bekommen hatte, hatte ich anfangs schon etwas Muffensausen. In den Comics sieht es so aus, als würden sie ihn immer und immer wieder neu erfinden. Ich fragte mich, wen soll ich nun spielen? Normalerweise hat er diesen irischen Akzent, in diesem Film aber nicht. Wir mussten uns entscheiden, wie viel wir von jeder Neuerfindung in den Film mit einbringen wollten."

"Ich war zuvor noch nie im Ausland – ich war noch nie in Europa – und allein deshalb schon war es spannend, in London arbeiten zu dürfen. Bei einem Film dieser Größe dabei sein zu dürfen, ist einfach fantastisch. Ich bekam eine Chance, die ich nie zuvor in meinem ganzen Leben bekommen hatte. Ich durfte fliegen, was ich schon immer gerne gekonnt hätte. Ich spielte den Superhelden, der ich schon immer gerne gewesen wäre. Ich sehe nicht aus wie Spider Man, und nicht wie Batman. Es ist einfach fantastisch, dass es da jemanden gibt, dem ich irgendwie ähnlich sehe."

"Ich bin bereit, eine Action Figur zu werden. Das würde mir sehr gefallen. Und alle rothaarigen Kids können rausgehen, sich geliebt fühlen und können sich eine rothaarige Action Figur kaufen."


<< Zum "X-Men: Erste Entscheidung"-Special


Quelle: Presse-Feature Xmen-ErsteEntscheidung.de          



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Faszination Erde
Dokus & Magazine | ZDF
So. 17.11.19 | 19.30 Uhr


10x07 Mach die Augen auf
Walking Dead | FOX
Mo. 18.11.19 | 21.00 Uhr


30x05 Passives Fahren
Simpsons | Pro7
Mo. 18.11.19 | 21.10 Uhr