HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Anime & Comics arrow "The Dark Knight Returns": Animierter Film zu Frank Millers Kult-Comic
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"The Dark Knight Returns": Animierter Film zu Frank Millers Kult-Comic Drucken E-Mail
Der "Dunkle Ritter" im Vorruhestand Kategorie: Anime & Comics - Autor: Tobi Thandor - Datum: Donnerstag, 21 April 2011
 
The Dark Knight Returns - Szene aus dem ComicBereits vor über zwei Jahren hat Zack Snyder ("Watchmen") zugegeben, wie gern er für das "Batman"-Franchise nach dem Abschluss von Christopher Nolans Trilogie einen weiteren Reboot entwickeln würde. Dieser Film sollte dann auf Frank Millers "The Dark Knight Returns" basieren (wir berichteten).

Anfang dieser Woche wurde nun verkündet, dass "The Dark Knight Returns" tatsächlich in Arbeit ist, allerdings als animierter Film - und ohne Zack Snyder. Darin sollen viele Veteranen aus den "Batman"-Cartoons auftauchen. Das Projekt wird von dem selben Team realisiert, das auch für "All-Star Superman" zuständig war und momentan noch an der Adaption von "Batman: Year One" arbeitet.

Hier die ersten Infos zum Plot: Zehn Jahre sind vergangen, seit sich der alternde Batman zur Ruhe gesetzt hat, und Gotham City versinkt immer mehr in Dekadenz und Gesetzlosigkeit. Und nun, als die Stadt ihn am meisten braucht, kehrt der "Dunkle Ritter" mit Glanz und Gloria zurück. Dabei wird er unterstützt von Carrie Kelly, einer weiblichen Ausgabe von Robin im Teenageralter. Zusammen beenden sie die Bedrohung durch Mutantengangs auf den Straßen. Und nach einer finalen Konfrontation mit seinen beiden größten Feinden, dem Joker und Two-Face, sieht sich Batman einem tödlichen Kampf gegen seinen früheren Verbündeten Superman ausgesetzt. Und nur einer wird diesen Kampf überleben.

Bereits vor zehn Jahren hatte Warner Bros. an einer filmischen Umsetzung von "The Dark Knight Returns" gearbeitet, bei der die Hughes-Brüder ("The Book of Eli") Regie führen sollten. Als Batman war Clint Eastwood vorgesehen, der damit zwischen 60 und 70 Jahre alt gewesen wäre (wir berichteten).


Quellen: Worstpreviews.com / GeekTyrant.com / fictionBOX.de (1) / fictionBOX.de (2)       



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:





  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


2x07 Zod und Monster - Krypton
Serie | SyFy
Do. 14.11.19 | 20.15 Uhr


3x03 Scheintot - Ash vs. Evil Dead
Serie | RTL Crime
Do. 14.11.19 | 20.15 Uhr


1x01 Alte Freunde? - Legacies
Serie | Sixx
Do. 14.11.19 | 20.15 Uhr