HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow DVD & Kino arrow "Dune": Das Remake wird gestoppt
News
"Dune": Das Remake wird gestoppt Drucken E-Mail
Versickert das Projekt im Wüstensand? Kategorie: DVD & Kino - Autor: Michael Bartl - Datum: Freitag, 25 März 2011
 
Dune - Klassisches BuchcoverSchon seit knapp drei Jahren wird an einer neuen filmischen Umsetzung zu Frank Herberts "Dune - Der Wüstenplanet" gearbeitet. Nachdem es bereits zu einem Regisseurwechsel kam und Peter Berg schließlich Pierre Morel diesen Job überließ, begann man erneut mit der Überarbeitung des Drehbuchs. Wie nun bekannt geworden ist, liefen diese Arbeiten nicht wie erhofft, sodass Paramount Pictures darauf verzichtete, sich die Rechte an dem Stoff weiter zu sichern.

Produzent Richard P. Rubinstein berichtete gegenüber Deadline.com, dass er im Auftrag der Lizenzinhaber mit Paramount verhandelt hat: "Paramounts Option ist ausgelaufen und wir konnten dazu keine Übereinkunft erzielen." erklärte Rubinstein, der die Rechte des "Dune"-Franchise überwacht. "Ich will nun nach weiteren Möglichkeiten Ausschau halten und entweder werde ich es noch mal mit dem Drehbuch versuchen, das wir bereits entwickelt haben oder ich starte einen komplett neuen Anlauf. Da bin ich mir bisher nicht ganz sicher."

Rubenstein sagte zudem, er würde am liebsten wieder Regisseur Pierre Morel und Drehbuchautor Chase Palmer engagieren, wenn er einen Investor findet, der bereit ist, den Film zu finanzieren. Seiner Meinung nach schafften die beiden es auf überzeugende Weise, den gigantischen Stoff in eine erzählbare und fesselnde Filmgeschichte umzusetzen. Die Kosten für die Rechte betragen um die 100 Millionen US-Dollar. Solange sich kein Investor findet, pausiert das Projekt.

Frank Herberts ScienceFiction-Epos spielt in der fernen Zukunft auf dem Wüstenplaneten Arrakis, auch Dune genannt, der die einzige Quelle für die wertvollste Substanz im Universum ist: die bewusstseinserweiternde Droge Spice. Ohne diese Droge sind interstellare Reisen unmöglich.


Quelle: Deadline.com     



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden