HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow News-Archiv arrow Primeval arrow "Primeval": Spoiler und Infos zum Start von Staffel 4 auf ITV
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Forum News
Intern
Impressum
Team
Jobs
Suche



News
"Primeval": Spoiler und Infos zum Start von Staffel 4 auf ITV Drucken E-Mail
Rückkehr eines verlorenen Hauptcharakters? Kategorie: Primeval - Autor: Robert Lissack - Datum: Samstag, 01 Januar 2011
 
Gleich der erste Tag im neuen Jahr bringt eine neue Episode von "Primeval" mit sich: Die 4. Staffel startet heute, am 01. Januar 2011, in England auf ITV. Wir haben hier einige der wichtigsten Infos für euch zusammengefasst. Im folgenden Text sind allerdings auch Spoiler enthalten!

Was bietet die neue Staffel?
Im Mittelpunkt der Serie steht nun Connor Temple (Andrew Lee-Potts), begleitet von seiner Freundin Abby (Hannah Spearritt). Beide waren am Ende der 3. Staffel 65 Millionen Jahre in der Vergangenheit gestrandet. Während Connor stets optimistisch geblieben ist, hat Abby die Hoffnung verloren. Die Erlebnisse in der Vergangenheit haben die beiden nachhaltig verändert, denn sie mussten sich gegenseitig mehrmals das Leben retten. Connor nutzte seine Erfindergabe und schließlich entdeckte er die richtige Anomalie, die ihn und Abby wieder zurück in die eigene Zeit bringt.

Inzwischen hat sich jedoch vieles verändert: Das Anomalie-Forschungszentrum (ARC) ist nicht mehr wiederzuerkennen und wurde technisch stark erweitert. Es erinnert nun an das CTU-Hauptquartier aus der Serie "24". Das ARC verfügt jetzt über Taser-Waffen, welche die Tiere nicht töten, sondern nur betäuben. So kann man die Saurier lebendig einfangen und untersuchen. Vor allem jedoch gibt es neue Team-Mitglieder. Zuerst ist hier Matt Anderson (Ciarán McMenamin) zu nennen, der in die Fußstapfen von Nick Cutter (Douglas Henshall) tritt und die Rolle des Team-Führers übernimmt. Auch Jess Parker (Ruth Kearney) ist neu dabei. Sie ist eine Computer-Spezialistin und koordiniert die Einsätze des Teams aus dem Hintergrund heraus.  

Doch vor allem an den Milliardär Philipp Burton (Alexander Sidding) müssen sich Abby und Connor erstmal gewöhnen. Die Regierung ist mit ihm eine finanzielle Partnerschaft eingegangen. Burton gehört nun quasi das gesamte Projekt. Zusammen mit Lester (Ben Miller) hat er die Leitung des ARC übernommen. Doch Lester gefallen diese Veränderungen gar nicht. Die Ziele von Burton bleiben zunächst undurschaubar. Er möchte zwar das Geheimnis um die Anomalien erforschen, doch die Interessen der Allgemeinheit sind ihm scheinbar egal. Es geht ihm auch nicht darum, die Bevölkerung vor den Monstern aus der Vergangenheit und aus der Zukunft zu schützen. Jedoch stellt er dem Team alle benötigten Mittel und Ressourcen zur Verfügung und er gibt sich sehr charmant.

Wie es mit Danny Quinn (Jason Flamming) weitergeht, ist bisher ungewiss. Er wird erstmal in der Vergangenheit stecken bleiben. Dafür soll aber ein anderer verlorener Hauptcharakter zurückkehren. Wer dieser Charakter sein wird (vielleicht Laila Rouass als Sarah?), verraten die Produzenten bisher leider nicht.

Da die Autoren mehr Episoden für die neue Staffel bekommen haben, wird auch die Handlung komplexer. Es sollen nicht nur zwei parallele Handlungen in einer Episode gezeigt werden, sondern oft gleich vier verschiedene, denn es gibt nun mehr Team-Mitglieder.

Wann läuft die 4. Staffel in Deutschland?
Im Juni 2009 wurde "Primeval" wegen der Finanzkrise abgesetzt. ITV musste damals drastische Sparmaßnahmen beschließen und beendete die Serie trotz guter Quoten. Diese Entscheidung wollte der Chef der Produktionsfirma Impossible Pictures jedoch nicht hinnehmen und fand eine Lösung: Man holte sich zur Finanzierung weitere Sender aus mehreren Ländern als Unterstützung. Dazu gehört auch ProSieben.

Das Ergebnis sind nun 13 weitere Folgen, die geteilt ausgestrahlt werden. Die ersten sieben Folgen starten ab dem 01. Januar 2011 in England, die restlichen sechs laufen dann im Herbst dieses Jahres. Der Grund für diese Aufteilung ist eine Vereinbarung mit den neuen Geldgebern: Zuerst dürfen die ITV-Zuschauer die aktuellen Episoden sehen und dann die Zuschauer der restlichen beteiligten Sender (also auch ProSieben). Mit dem Start der zweiten Hälfte der 4. Staffel läuft es umgekehrt: Zuerst zeigt ProSieben die restlichen Episoden und anschließend ITV.

Wann genau die  4. Staffel von "Primeval" in Deutschland starten wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Vermutlich wird es im April 2011 los gehen, aber dazu gibt es bisher keine offizielle Bestätigung von ProSieben. Sobald der Starttermin feststeht, werden wir euch bei fictionBOX natürlich darüber informieren.


Quelle: SFX - Ausgabe 204



Kommentare (3)
RSS Kommentare
1. 02.01.2011 17:12
 
Die Folgenanzahl der aktuellen Staffel
Dieser Bericht ist ein wenig merkwürdig formuliert worden. 
 
Code:
Da die Autoren nun mehr Episoden für die neue Staffel bekommen haben, ...
 
 
Leider stimmt gerade dieser Punkt nicht ganz mit der Serienpolitik von itv.com überein. Am 01. Januar 2011 lief die erste Folge der 4. Staffel im TV. Insgesammt wird diese Staffel aus 7 Episoden bestehen. Danach kommt eine Pause und zum Ende des Jahres werden die 6 Episoden der 5. Staffel ausgestrahlt werden. Insgesammt wird es 13 Folgen geben. Die vorhergehenden Staffeln bestanden jeweils aus 13 Epsioden. Die Staffeln 4 & 5 werden zusammen auf diese Anzahl kommen.  
 
Es ist schön zu sehen, dass der Sparzwang diverser Sender nicht immer Früchte trägt. Über die Qualität einer jeden Serie kann man streiten. Jedoch ist es schöner einen Abschluß zu haben als die Charaktere in der Vergangenheit hängen zu lassen.
 
the doctor
2. 02.01.2011 17:17
 
Primeval - Staffel 4
Hallo Doctor, 
 
Deine Infos sind nicht ganz korrekt. Ja, die 13 neuen Episoden wurden von ITV in den ersten Ankündigungen als "Staffel 4 und 5" präsentiert. Inzwischen wird aber nur noch von einer "zweigeteilten 4. Staffel" gesprochen.  
 
Demzufolge ist Staffel 4 tatsächlich die längste (S1 hatte sechs, S2 sieben, S3 zehn und S4 hat nun dreizehn Episoden) und die Autoren haben mehr Zeit, um die Storyline zu entwickeln.  
 
Dass Staffeln geteilt werden ist übrigens nix Neues und hat auch nicht unbedingt etwas mit Sparpolitik zu tun. Gerade in den USA passiert sowas ständig und die erste Staffelhälfte endet meistens mit einem "Midseason Cliffhanger". Da "Primeval" inzwischen mit zahlreichen internationalen Partnern produziert wird, sind diese Veränderungen also keine große Überraschung und auch kein Zeichen für drohenden Qualitätsverlust.  
 
Beste Grüße 
Martin
 
Martin
3. 27.01.2011 13:42
 
primevakl staffel 4
es soll ab märt 2011 auf pro7 wider gehn ich freue mich schon auf primeval bb leutew euder dominik von 2011 bb
 
Dominik

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:





  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


2x21 Kanonen, Lügner und Moneten - Teil 3
Farscape | Tele5
Sa. 25.03.17 | 14.05 Uhr


2x22 Stirb, was mich sonst töten würde
Farscape | Tele5
Sa. 25.03.17 | 15.05 Uhr


6x05 Das Tor / 6x06 Blut von meinem Blut
Game of Thrones | RTL2
Sa. 25.03.17 | 20.15 Uhr