HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Einen Kommentar melden

Danke, daß Du Dir die Zeit genommen haben, diesen Kommentar an den Administrator dieser Seite zu melden.
Bitte vervollständige dieses Formular und klicke anschließend auf den Senden Button, um Deine Meldung abzuschließen.

Name:
 
eMail:
 
Grund für Deine Meldung
 
 
 

Fragen oder Hinweise zum Kommentar
19.12.2010 18:49
 
Hallo liebe/r Herr/Frau Fuck, 
 
jeder kann gut nachvollziehen, dass die SGU-Fans wütend sind, weil ihre Serie abgesetzt wurde. Aber was soll es denn bringen, wenn du deinen Frust nun an den Leuten ablässt, die mit SGu nix anfangen konnten? Geschmäcker sind nun mal verschieden und es gab viele Leute, die von dieser Serie enttäuscht waren. Was hat es denn mit einem hohen IQ zu tun, wenn man alle, die eine negative Meinung zu SGU haben, einfach runtermacht und pauschal als Idioten beschimpft? Eigentlich sollten gerade Menschen mit hohem IQ (du denkst ja scheinbar, dass du so einer bist) dazu in der Lage sein, sachlich miteinander zu diskutieren und nicht nur plumpe Beleidigungen zu posten. 
 
Ich z.B. habe nichts gegen ein intelligent gemachtes ScienceFiction-Drama. SGU war aber nicht intelligent gemacht - oder hast du irgendwelche Beispiele für besonders anspruchsvolle Ideen/Konzepte in dieser Serie? Um gute Drama-Unterhaltung zu machen, reicht es nicht, nur ein bisschen mit der Kamera zu wackeln, die dauerdepressiven Charaktere immer grimmig gucken zu lassen und das Licht am Set auf ein Minimum runterzudimmen.  
 
Die SGU-Produzenten und -Autoren sind an ihrem eigenen Anspruch gescheitert. Man hätte diese Serie nur retten können, wenn die kreativen Köpfe dahinter komplett ausgewechselt worden wären. Die waren es nämlich, die SGU gegen die Wand gefahren haben - und nicht die Kritiker, denen die Fans jetzt die Schuld an der Absetzung geben. 
 
Dem Genre wird dadurch sicherlich nicht geschadet. Es bekommt eine Chance, sich von den Fehlschlägen der letzten Jahre zu erholen. Vielleicht wird es dadurch künftig wieder innovativere Konzepte geben. Die Neuauflage von "Battlestar Galactica" ist z.B. entstanden als das ScienceFiction-Genre gerade in der Krise steckte und "Star Trek" sich erstmal verabschiedet hat. Vielleicht kommt durch die Stargate-Krise nun auch endlich frischer Wind in die Branche.  
 
ScienceFiction ist jedenfalls nicht tot, nur weil eine Serie abgesetzt wird. Auch das Stargate-Franchise wird weiterleben solange es noch profitabel genug ist.
 
brainy

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden