HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Stimmen aus dem Dunkel Drucken E-Mail

Originaltitel: Babylon 5: The Lost Tales
Studio: Warner Home Video - DVD
Laufzeit: ca. 69 Minuten
Regionalcode: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 & 1.85:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Anzahl DVD's:: 1
Veröffentlicht: 24. August 2007
Sprache: Deutsch, Englisch, Spanisch
Untertitel: Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Holländisch, Dänisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Finnisch, Griechisch
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Darsteller: Bruce Boxleitner
Bruce Ramsay
Tracy Scoggins
Peter Woodward
Alan Scarfe
Keegan MacIntosh
Teryl Rothery
Regisseur(e): J. Michael Straczynski
Bonusmaterial: Interviews mit J. Michael Straczynski, Bruce Boxleitner, Tracy Scoggins und Peter Woodward
In Gedenken an Andreas Katsulas und Richard Biggs
Die "Straczynski-Tagebücher - Chronik des Projekts vom Konzept bis zur Durchführung in Form und Gespräch: Ein Profil der Menschen im B5-Universum
Wo erhältlich? U.a. bei Amazon
 

Vorbemerkung:Zehn Jahre ist es her, dass John Sheridan Präsident der Interstellaren Allianz wurde – jetzt kehrt er nach Babylon 5 zurück, um am Jahrestag der IA teilzunehmen. Als ihm ein Technomagier einen Ausblick in die Zukunft ermöglicht, in der die Erde durch einen katastrophalen Angriff der Centauri zerstört wird und ein dämonisches Wesen sich ganz in der Nähe etabliert, gilt es schwerwiegende Entscheidungen zu treffen, denn Milliarden von Leben stehen auf dem Spiel.

In Stimmen aus dem Dunkel kann Serienschöpfer J. Michael Straczynski wieder auf die Stars Bruce Boxleitner, Tracy Scoggins und Peter Woodward zählen – die zwei fanatasievollen Storys sind zeitlich nach den Ereignissen der Originalserie angesiedelt. In der einen setzt sich eine übernatürliche Macht auf Babylon 5 fest – wenn sie Erfolg hat, kann das die Vernichtung oder auch Rettung ganzer Planeten bedeuten. In der anderen Story steht Sheridan vor der Entscheidung, ein Leben zu beenden oder zu retten… von diesem Entschluss hängt die Rettung oder Zerstörung der gesamten Erde ab.


Jedoch wollen wir uns in diesem Review nicht mit dem Inhalt von Babylon 5: Vergessene Legenden befassen, ein ausführliches Review zum Film selbst findet ihr in unserem Serienbereich. Wir wollen uns hier, der DVD selbst widmen, was ist auf der DVD enthalten, was für Specials gibt es und wie ist die Bild- & Tonqualität.

Verpackung: Das Frontcover der deutschen DVD-Hülle von  Babylon 5 -The Lost Tales unterscheidet sich im Vergleich zu der amerikanischen nur durch den deutschen Titel "Babylon 5 - Vergessene Legenden". Was sehr erfreulich ist, das bei dieser DVD endlich das lästige "Spacecenter" vor Babylon 5 weg gelassen wurde, welches in der original Version auch nicht existiert hat, jedoch bei den anderen deutschen DVD-Boxen und Filmen verwendet wurde.

Das Cover der DVD-Hülle selbst ist gedrittelt. Im oberen drittel sehen wir links den Kopf von Colonel Elizabeth Lochley in ihrer Erdallianzuniform, neben ihr ist der angesprochene Titel "Babylon 5 - Vergessene Legenden" in einem Logo abgebildet. Die Mitte wird rechts vom Kopf des Präsident der Interstellaren Allianz "John Sheridan" geziert, daneben ist ein Blick auf das New York der Zukunft zu sehen. Last but not least.. im letzten Drittel sehen wir den Technomagier Galen neben der Raumstation Babylon 5, die von einigen Starfurys umfolgen im Orbit von Epsilon 3 stationiert ist.

"Neue Aufgaben, Neue Spannung, Neue Storys - Auf Babylon 5!" diese Worte in einem fettgedruckten gelb kann jeder lesen, der sich die Rückseite der DVD-Hülle betrachtet. Neben Babylon 5 und zwei Szenen Bilder zu den beiden Kurzstorys findet sich ebenfalls der oben in kursiv gedruckt Text. Es findet sich ebenfalls kurze angaben zu den Specials die auf der DVD enthalten sind, sowie die üblichen Daten zum Sound, Untertiteln, Sprache usw...

Die DVD selbst, wird zur einen Hälfte vom "Babylon 5 - Vergessene Legenden" Titelzug bedeckt, die andere Hälfte ist von der Babylon 5 Station, welche in der Nähe eines Nebelclusters liegt geprägt. Weiter ist noch die grüne ab 12 Jahren Altersfreigabe, sowie das Warner Logo zu sehen.

Menügestaltung:Nachdem die Warner Bros. Logo Sequenz auf dem Bildschirm abgelaufen ist landet der Zuschauer im Menü der DVD. Alles ist in seinem sehr dunkeln blau gehalten, das blau wird durch einen breiten Streifen in dem wir Präsident Sheridan vor dem New York der Zukunft stehen sehen gebrochen. Im Menü selbst, hat man die Auswahl zwischen, "Stimmen aus dem Dunkel starten" - "Stimmen aus der Vergangenheit" - "Stimmen aus der Zukunft" - "Specials" &   "Sprachauswahl". Die Option "Stimmen aus dem Dunkel starten" ermöglicht das Abspielen beider Kurzgeschichten in der Reihenfolge ohne Unterbrechung, will man jedoch nur eine der beiden Geschichten sehen, so wählt man entweder "Stimmen aus der Vergangenheit" oder "Stimmen aus der Zukunft".

HauptmenüSpecialmenüInterviewübersichtIn GedenkenmenüUnterhaltung am Lagerfeuer #1

Im Menü Specials sieht man statt Sheridan Galen das dies mal das Menü neben sich statt wie bei Sheridan im Hauptmenü unter sich hat. Hier steht man vor der Auswahl der Oberpunkte "Interviews" - "In Gedenken" - "Die Straczynski - Tagebücher" & "Unterhaltung am Lagerfeuer". Auf die Specials selbst gehen wir erst in unserem separaten Punkt Bonusmaterial ein. Das Untermenü der Interviews im Bereich Specials ähnelt dem beiden vorangegangenen Optionsflächen. Wir sehen nur dieses Mal Colonel Elizabeth Lochley. Ihr Aussehen jedoch sieht sehr bearbeitet aus oder hat als aufmerksamer Zuschauer nur so den Anschein? Auch hier hat man wieder die Möglichkeit zwischen "Alle Abspielen" - "Joe Straczynski und Bruce Boxleitner" - "Ein Treffen mit Tracy Scoggins" - "Joe Straczynski und Peter Woodward".

Unterhaltung am Lagerfeuer #2Die Straczynski-TagebücherSprachauswahlmenüUntertitelmenü

Die Menügestaltungen der Specials "In Gedenken" - "Die Straczynski - Tagebücher" & "Unterhaltungen am Lagerfeuer" weichen etwas vom normalen Design ab. Wir sehen hier jeweils ein ganzen Themen-Bild von einem Planeten und einem Raumschiffen ohne den Bruch einer der Charaktere in Form eines Streifens. Die beiden anderen Menübereiche der Sprache und der Untertitel entsprechen wieder den anderen Bereichen. Bei der Sprachauswahl ist ein Gruppenfoto von Sheridan, Lochley und Galen zusehen, bei den Untertiteln hingegen ist nur ein Starfury abgebildet.

Alles in allem ist das Menü sehr harmonisch gestaltet, obwohl es keine besonderen Animationen gibt. Die Animationen werden als Fan nicht wirklich vermisst, da man aus der Vergangenheit nie wirklich große Animationen bei den Menüs der Babylon 5 Filme oder Staffeln gewohnt war. Was jedoch etwas seltsam ist, sind diese Häuschen, die für das Hauptmenü stehen, hier hätte man lieber Babylon 5 als Station nehmen sollen, den dieses Icon wirkt irgendwie verloren und fehl am Platz.

Die Musik, die einem als Zuschauer durch die Bereiche begleitet stammt aus der Feder von Christopher Franke und macht die Einsparung der Animationen als Schmankerl alle Male wieder weg. Was sehr gut und und gelungen ist, ist die Möglichkeit sowohl bei den Kurzgeschichten als auch bei den Specials, das man alles ohne Unterbrechung abspielen lassen kann, das ist man nicht bei jeder DVD gewohnt.

Bildqualität: An der Bildqualität gibt es nichts auszusetzen, wenn man sich im Vergleich dazu die Staffel Box von Babylon 5 anschaut, dann hat man hier einen sehr großen Schritt nach vorne gemacht, es gibt keinerlei sichtbare Striemen oder Pixelfrakturen und das weder auf einem LCD noch an einem Röhrenschirm. Das Bild ist einfach tiptop und das nicht nur weil es im 16:9 bzw. 1.85:1 Format zum abspielen bereit steht, es ist auch sehr scharf und detailreich.

Tonqualität: Der Ton der DVD ist ebenfalls in einer sehr guten Qualität, dass liegt nicht nur an den sehr gelungen Soundtracks von Christopher Franke, der hier wieder Mal sehr exzellente Arbeit geleistet hat! Sondern auch, das alle Sprachen, Deutsch, Englisch sowie Spanisch im Dolby Digital 5.1 vorliegen. Unter anderen hat die Toncrew auch Soundschnipsel aus der Episoden "5x20 Wann, wenn nicht Jetzt?" für das englische Intro neu zusammengestellt, damit man Andreas Katsulass Stimme alias G´Kar noch einmal am Anfang sprechen hört. Die deutsche und spanische Stimme wurde von den Synchronsprechern noch einmal vertont, bei G´Kars deutscher Stimme war es wie immer "Lothar Blumhagen".

Des Weiteren konnte das Synchronstudio ebenfalls "Boris Tessmann" wieder für Galens, "Silvia Mißbach" für Elizabeth Lochleys & "Joachim Tennstedt" für John Sheridan engagieren. Die Fans sind dem Studio daher mehr als dankbar, den ohne die originalen deutschen Stimmen ist Babylon 5 einfach nicht Babylon 5. Ob die Synchronisierung der DVD ins deutsche gelungen ist oder nicht sollte eigentlich keine Frage sein, den es gibt immer einige Stellen die man vielleicht etwas anders übersetzen sollte oder die sich in einer anderen Satzstellung besser anhört, jedoch finde ich, das im Vergleich zu anderen Serien oder Filmen, in diesem Fall die Umsetzung sehr gelungen ist.

Bonusmaterial: Das Bonusmaterial der DVD ist wirklich sehr umfassend, wenn man bedenkt, dass die beiden Kurzgeschichten selbst nur eine Länge von ca. 69 Minuten haben, so umfasst das Bonusmaterial fast die selbe Laufzeit. Zudem sind im Vergleich zu der US-Version zahlreiche Untertitel verfügbar, die zum besseren Verständnis des Materials beitragen. Nun aber zu den einzelnen Specials im Detail.

Interviews: In den Interviews sprechen J. Michael Straczynski, Bruce Boxleitner, Peter Woodward über die beiden Geschichten, während Tracy Scoggins mehr eine Besichtigung des Sets macht und verschiedene Personen hinter den Kulissen vorstellt. Eine sehr lustige Sache zwischen J. Michael Straczynski und Peter Woodward ist die Anspielung aufs Joes Sockenpuppen Konzept von den Babylon 5 Charaktere, was Warner jedoch abgelehnt hat. Laufzeit ca. 17 Minuten

In Gedenken: Hier sprechen J. Michael Straczynski, Bruce Boxleitner und Tracy Scoggins über ihre verstorbenen Kollegen Andreas Katsulas und Richard Biggs. Besonders J. Michael Straczynski Statement ist sehr nett, den wir erfahren das Andreas Katsulas für die Namensgebung seines eigenen Charakters verantwortlich ist, den JMS hatte vorher eigentlich einen ähnlich klingenden ausgedacht, jedoch hat es Andreas Katsulas verworfen und durch seine Variante in die Serie eingebracht. Laufzeit ca. 13 Minuten

Die Straczynski-Tagebücher: J. Michael Straczynski führt uns den Zuschauer ein bisschen durch die Setkonstruktion von Babylon 5, gewährt einen Blick auf den gigantischen Greenscreen, zeigt die Reaktionen Warners auf das "Sock Puppets" Projekt und gibt Einblicke in die "Visuellen Effekte" der Nachproduktion von Lost Tales. Laufzeit ca. 21 Minuten

Unterhaltungen am Lagerfeuer: J. Michael Straczynski beantwortet hier einige sehr wichtige Fragen, warum heißt Babylon 5 nicht Babylon 14 oder warum ist Babylon 5 überhaupt zurückgekehrt, dies alles sind Fragen die von Fans eingereicht wurden und ehrlich beantwortet werden. Laufzeit ca. 19 Minuten

Fazit: Alles im allen erhält der Zuschauer eine DVD mit geballten 140 Minuten Material, rundum aus dem Babylon 5 Universum, auch wenn die Geschichten selber nur etwas die Hälfte der Laufzeit ausmachen, ist es ein sehr gelungenen Werk, das sowohl mit guter Sound- als auch Bildqualität überzeugt. Als aufmerksamer Fan fällt jedoch auf, das einige Video-Diaries von JMS fehlen, obwohl es diese im Internet gibt. Leider ist es aus unserer Sicht für Neueinsteiger sehr schwer in das Geschehen der Geschichten einzusteigen, da einiges an Wissen hierfür benötigt wird. Jedoch ist es von den Verkaufszahlen der DVD abhängig, ob JMS weitere Geldmittel bereit gestellt bekommt, um weitere Geschichten zu erzählen. Betrachtet man das Projekt aus der Sicht der Finanzen, so hat JMS mit einem sehr geringen Budget eine sehr gute Direct-to-DVD-Veröffentlichung herausgebracht.
Michael Melchers

Bewertung: Menügestaltung: 4/5 | Bildqualität: 5/5 | Tonqualität: 5/5 | Bonusmaterial: 4,5/5 | Inhalt: 3,5/5 | Gesamt: 4/5

 


  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden