HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Reviews arrow Literatur & Comics arrow Doctor Who 1: The Clockwise Man
Doctor Who 1: The Clockwise Man Drucken E-Mail
Gelungener Einstieg in die Bücherreihe Kategorie: Literatur & Comics - Autor: Ulrike Waizenegger - Datum: Samstag, 12 Januar 2013
 
50 Jahre Doctor Who

Image
Titel: "Doctor Who: The Clockwise Man"
Bewertung:
Autor: Justin Richards
Übersetzung: -
Umfang: 255 Seiten
Verlag: BBC Books
Veröffentlicht: 19. Mai 2005
ISBN: 0-563-48628-7
Kaufen: Taschenbuch (E), Kindle (E)
 

Klappentext: In 1920s London, the Doctor and Rose find themselves caught up in the hunt for a mysterious murderer. But not everything is what it seems. Secrets lie behind locked doors and inhuman killers roam the streets. Who is the Painted Lady and why is she so interested in the Doctor? How can a cat return from the dead? Can anyone be trusted to tell - or even to know - the truth? With the faceless killers closing in, the Doctor and Rose must solve the mystery of the Clockwise Man before London itself is destroyed…

Kurzinhalt: Der Doctor bringt Rose nach London ins Jahr 1920. Bei ihrem ersten Spaziergang werden sie Zeuge eines Überfalls und schaffen es, die Täter in die Flucht zu schlagen. Das Opfer, ein Butler, will sich erkenntlich zeigen und nimmt die Beiden mit in das Haus, in dem er beschäftigt ist. Dort treffen die zwei Zeitreisenden die unterschiedlichsten Menschen und finden heraus, dass dieser Überfall nicht der Erste dieser Art ist. Sie beschließen der Sache auf den Grund zu gehen. Und plötzlich ist nicht nur der Sonic Screwdriver (Überschallschrauber) sondern sogar auch die TARDIS verschwunden. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf einen verschwundenen russischen Zar, eine Frau, die ihre Emotionen durch Masken ausdrückt, Kreaturen in Menschenform, die jedoch durch ein Uhrwerk angetrieben werden, und schließlich eine Katze, die sprichwörtlich neun Leben zu haben scheint.

Review: Dieses Buch ist der Auftakt der Bücherreihe zu New Who, also den Doctor Who Folgen, die seit 2005 im britischen Fernsehen laufen. Hier geht es also um den neunten Doctor, der im Fernsehen von Christopher Eccleston gespielt wird, sowie dessen neu gefundene/r Companion (Begleiter) Rose Tyler, gespielt von Billie Piper. Es geht nicht ganz genau aus dem Buch hervor, aber scheinbar reisen der Doctor und Rose noch nicht sehr lange gemeinsam. Rose ist für den Doctor eher ein Anhängsel als eine Hilfe in diesem Fall, jedenfalls aus seiner Sicht. Doch Rose zeigt bereits hier, dass sie mehr ist als ein "dummer Affe", wie der Doctor gerne die Menschen bezeichnet.

Justin Richards schafft es, den Doctor und Rose mit ihren Eigenheiten gut zu treffen. Auch die Wortwahl und Redeweise, die jeden Doctor und Companion auszeichnen, stimmen, was den Lesespaß erhöht. Die anderen Charactere sind interessant gestaltet, obwohl das Buch – um Kindergerecht zu bleiben – verhältnismäßig kurz ist. Manchmal wird man bewusst in die falsche Richtung gelotst, um dann durch eine genial eingefädelte Wendung überrascht zu werden. Katzen-Fans seien an dieser Stelle allerdings gewarnt. Eine Katze spielt in diesem Buch eine durchaus mittelgroße Rolle, aber man sollte sich auf die ein oder andere Szene gefasst machen, die den Vierpfotler nicht gerade in dem besten Licht erscheinen lassen und entsprechend behandelt wird. Abschließend sei noch erwähnt, dass für Doctor Who Fans eine Kleinigkeit eingestreut ist, die typisch für die erste Staffel von dem Doctor Who-Reboot ist. Ich jedenfalls hab mich wie ein Schnitzel gefreut, als ich es entdeckt habe.

Fazit: Der Leser bekommt hier einen gelungenen Einstieg in die Doctor Who-Bücherreihe. Die Geschichte ist interessant geschrieben, und man wird so schnell in ihren Bann gezogen. Es gibt unerwartete Wendungen und auch die Auflösung ist gut eingefädelt. Allerdings ist noch Platz auf der Bewertungsskala, da die Geschichte zwar spannend ist, aber den Leser nicht restlos packt und fesselt. Für alle, die der englischen Sprache mächtig sind, und Doctor Who mögen, ist dieses Buch jedoch eine Empfehlung. Auf deutsch gibt es diese Bücherreihe bislang allerdings nicht.

Ulrike Waizenegger

Bewertung: 3.5/5 Punkten






Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Emmy Awards
Show | TNT Serie
Mo. 23.09.19 | 01.00 Uhr


5x13 Nicht nur Weihnachten steht vor der Tür
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


5x21 Das Mädchen mit dem roten Blitz
Flash | ProSieben MAXX
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr