HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Reviews arrow DVD
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Einen Kommentar melden

Danke, daß Du Dir die Zeit genommen haben, diesen Kommentar an den Administrator dieser Seite zu melden.
Bitte vervollständige dieses Formular und klicke anschließend auf den Senden Button, um Deine Meldung abzuschließen.

Name:
 
eMail:
 
Grund für Deine Meldung
 
 
 

Fragen oder Hinweise zum Kommentar
18.08.2009 12:33
 
Bezüglich folgender Textstelle aus dem ReviewQuote:
...einen ordentlichen Patzer hat sich JMS geleistet: Als Garibaldi aus dem Koma erwacht und man ihn fragt, ob er weiß wer auf ihn geschossen hat, legt der Verräter seine Hand auf die PPG. Die Andeutung ist klar: Sollte sich Garibaldi erinnern können, wird er ihn erschießen. Verstehe ich das richtig: Er möchte verhindern, dass alle erfahren, dass es er war der auf Garibaldi geschossen hat… in dem er vor den Augen aller auf ihn schießt?!?! Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn…

 
 
Ich sehe da eigentlich keinen Patzer, denn man kann seinen Griff zur Waffe auch anders erklären.  
 
Wenn Garibaldi ihn dort beschuldigen sollte, könnte er alle Zeugen in der Krankenstation ausschalten und hätte somit tatsächlich eine (kleine) Chance davon zukommen, ohne das jemand etwas über seine Beteiligung erfährt. Zugegeben: vermutlich kein Plan mit hohen Erfolgsaussichten. 
Aber es braucht gar keinen solchen Massenmord, damit der Griff zur Waffe Sinn ergibt. Naheliegender ist, dass er einfach verschwinden will, wenn Garibaldi auspackt und er dann die Waffe lediglich gezogen hätte um die Anwesenden in Schach zu halten, damit sie sich nicht auf ihn stürzen, bevor er abhauen kann. Oder er hätte sie auch als Geiseln nehmen können und so freien Abzug für sich erpressen können.
 
Sebastian Wiese

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden