HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Interviews arrow Exklusiv-Interview mit David Franklin
Exklusiv-Interview mit David Franklin Drucken E-Mail
Autor: Reiner Krauss - Datum: Montag, 12 Februar 2007
 
Im Februar 2007
Image Der australische Schauspieler David Franklin, der bei „Farscape“ und in der Mini-Serie „Farscape - The Peacekeeper Wars“ die Rolle des Peacekeeper-Offiziers Meeklo Braca spielte, gab vor kurzem den Kollegen von „Stargate-Project“ die Möglichkeit, ihm exklusiv einige Fragen über seine Erfahrungen bei „Farscape“ und seine Karriere zu stellen.

Er verrät hier viele interessante Dinge zur Serie, aber spricht auch von derzeitigen Projekten und anderen Rollen, die er spielte.

Im SGPnet-Interview erzählt der in Fremantle, Australien geborene Schauspieler von seinen Erfahrungen am Set von „Farscape“. Er berichtet etwas über seine Rolle bei „The Matrix Reloaded“, über seine Gastrolle bei „Xena - Die Kriegerprinzessin“ und welche Stücke er am Theater gespielt hat. Weiterhin verrät er, dass er „Farscape“ ganz am Anfang eher mit Feuerwehrmännern als mit Science-Fiction in Verbindung brachte, und dass Braca in einer möglichen fünften Staffel seine eigene Episode bekommen hätte. Er erzählt von einem Besuch in Wuppertal und München und von seinen Erfahrungen auf Conventions.

Wir erhielten die Erlaubnis dieses Interview auch in Auszügen auf fictionBOX.de zu veröffentlichen. Vielen Dank und nun viel Vergnügen:

 

Hallo David und vielen Dank, dass du uns vom SGPnet die Gelegenheit gibst, dieses Interview mit dir über deine Arbeit bei „Farscape“ und einige andere Dinge zu führen. Wir sind sehr stolz darüber.

Okay, lass uns doch mit den Fragen anfangen.

David Franklin SGPnet: Wie geht es dir heute?

David Franklin: Ein Bisschen Heimweh, weil ich mich nach dem Sommer in Australien sehne und im Winter hier in Los Angeles bin, aber ansonsten großartig, danke.

SGPnet: Lass uns erst etwas über „Farscape“ reden. Kannst du uns sagen, was für dich so interessant am „Farscape“-Universum ist? Und was unterscheidet die Serie von anderen Science-Fiction-Serien?

DF: Was das „Farscape“-Universum für mich interessant gemacht hat, ist der Fakt, dass ich da mit dabei war! (lacht) Ernsthaft! Es ist eine so gut durchdachte und phantasievolle Welt.

SGPnet: Wie hast du die Rolle des Meeklo Braca bekommen? Musstest du zu einem Vorsprechen gehen?

DF: Ich war auf einem Treffen mit Andrew Prowse [Produzent und Regisseur] und er erzählte ein Bisschen über die Serie, über die ich rein gar nichts wusste, und auch darüber, dass sie einen Kumpanen für eine Figur namens Scorpius suchten.

SGPnet: Der Charakter Braca tauchte zum ersten Mal in den letzten Episoden der ersten Staffel auf. Und danach kam er in mehr als 20 Episoden immer wieder in der Serie vor. Wenn es eine Geschichte über die Peacekeeper zu erzählen gab, war er fast immer da, stand im Schatten seines kommandierenden Offiziers und befolgte dessen Befehle. Was denkst du über deinen Beitrag zu der Serie und bist du stolz auf deine Darstellung von Braca?

DF: Die Figur des Braca entwickelte sich zu einem echten Teil der Serie mit seiner eigenen Reise. Ich fand diese Reise sehr überzeugend.

SGPnet: Hattest du schon von „Farscape“ gehört, bevor du angefangen hast, bei der Serie zu arbeiten? Und wie hast du dich darauf vorbereitet, die Rolle des Braca zu spielen?

DF: Wie ich es vorher schon sagte, ich hatte keine Vorstellung von der Serie oder ihrem Konzept. Ursprünglich dachte ich sogar, dass es eine Serie über Feuerwehrmänner war, „Firescape“ genannt. Kein Witz! Ich hatte auch überhaupt keine Zeit, mich auf Braca vorzubereiten. Ich bekam das Drehbuch am Abend vor meinem ersten Drehtag (der selbe Tag, an dem ich Andrew Prowse traf) und habe mich mit der Welt der Peacekeeper und ihrer Fachausdrücke so vertraut gemacht, wie ich es in der verfügbaren Zeit noch konnte.

SGPnet: Hat es dir Spaß gemacht, einen der Bösen Jungen zu spielen?

DF: Böse Jungen? Das ist alles subjektiv. (lacht)

David FranklinSGPnet: Wie war ein Tag für dich auf dem Set von „Farscape“?

DF: Ich tanzte drei Stunden später als die anderen Schauspieler, die Masken trugen, auf der Arbeit an und wunderte mich, warum sie sich darüber beschwerten, so müde zu sein.

SGPnet: Welche war deine Lieblingsepisode und kannst du uns auch sagen, warum?

DF: Ich habe nicht wirklich eine Lieblingsepisode. Ich genoss verschiedene Episoden aus verschiedenen Gründen.

SGPnet: War es schwer für dich, in einer Welt aus Fiktion und Phantasie mit fremdartigen Kreaturen, Raumschiffen und futuristischen Kostümen überall zu spielen?

DF: Ganz im Gegenteil, das war eine der aufregendsten Sachen bei der Arbeit an der Serie.

SGPnet: Die vierte Staffel von „Farscape“ lief bis jetzt noch nicht im deutschen Fernsehen. Kannst du uns sagen, was wir von dieser Staffel erwarten können? Wie wird sich Braca verändern? Und was wird ihm in der vierten Staffel geschehen?

DF: Intrigen und politische Manöver - Hey, ich werde euch das nicht verraten! Ihr müsst einfach nur aufpassen und zusehen.

SGPnet: Was war für dich der lustigste Moment am Set? Ist so etwas passiert, dass zum Beispiel jemand seinen Text vermasselte oder ihn nicht richtig heraus bekommen konnte, hatte jemand einen lustigen Unfall, hat jemand sein Make-up ruiniert, oder hat nur irgendwer angefangen zu lachen und konnte sich einfach nicht mehr beruhigen?

DF: Den meisten Spaß hatte ich wohl mit Raelee Hill, als wir Bilder für einen lustigen, albernen Kalender von einem Peacekeeper gemacht haben, während sie die Szenen für „Peacekeeper Wars“ vorbereiteten.

SGPnet: Wie viel von David Franklin steckt in Meeklo Braca? Was ist anders? Und was hast du von Braca gelernt?

DF: Braca weiß es, auf den richtigen Moment zu warten. Ich wünschte, ich hätte seine Geduld. Er ist nicht der entspannteste und lustigste Kerl, den man gern um sich hat. Ich will glauben, dass ich nicht so verkrampft bin.

SGPnet: Hast du Braca nach einem anderen Charakter, Schauspieler oder einer anderen Figur gestaltet? Oder ist er die Summe deiner Vorstellungskraft und der Notizen der Produzenten?

DF: Absolut das Letztere.

David FranklinSGPnet: Wie hast du reagiert, als du erfahren hast, dass „Farscape“ nach der vierten Staffel abgesetzt worden war?

DF: Wir hatten die Verträge für die fünfte Staffel schon unterschrieben und deswegen war ich etwas enttäuscht. Braca sollte seine eigene Episode über seine Hintergrundgeschichte haben - ich wäre sehr daran interessiert gewesen, etwas über seine Geschichte herauszufinden.

SGPnet: Lass uns jetzt etwas über „Farscape - The Peacekeeper Wars“ reden: Was brachte dich dazu, Braca nochmals zu spielen, als du hörtest, dass sie diese Mini-Serie drehen wollten?

DF: Sie haben mich gefragt!

SGPnet: Würdest du zurückkehren, wenn es einen weiteren Film geben würde?

DF: „Beam mich hoch, Scotty!“

SGPnet: „Farscape - The Peacekeeper Wars“ wäre nicht möglich gewesen, wenn es nicht so viele begeisterte Fans der Serie auf der ganzen Welt geben würde, die das schlimme Ende der vierten Staffel nicht hinnehmen wollten und Kampagnen in Gang brachten, Geld sammelten und Briefe schrieben, um eine weitere Staffel zu bekommen. Glaubst du, dass solche Dinge einen Einfluss auf die Entscheidungen der Chefs haben und spielt die Meinung der Fans noch immer eine Rolle in diesem Geschäft?

DF: Es hätte absolut keine Mini-Serie ohne die Fans gegeben. Davon bin ich überzeugt. Glückwünsche an euch alle und vielen Dank.

SGPnet: Wie war das Arbeiten mit Claudia Black [Aeryn Sun bei „Farscape“] und Ben Browder [John Crichton bei „Farscape“]? Sie arbeiten momentan an „Stargate SG-1“. Gibt es die Chance, dass wir dich irgendwann auch bei dieser oder bei einer anderen Science-Fiction-Serie sehen werden?

DF: Alles ist möglich, besonders in der Science-Fiction.

SGPnet: Bist du noch immer in Kontakt mit deinen Kollegen und siehst du sie manchmal? Ich glaube, dass jeder sich weiter entwickelt, alle arbeiten an verschiedenen Orten und an verschiedenen Projekten. Vermisst du sie manchmal?

DF: Das ist eine der großartigen Sachen an den Conventions: Wir haben die Chance, uns zu sehen.

SGPnet: Was vermisst du am meisten an der Arbeit bei „Farscape“?

DF: Ich mochte es sehr, die Realität dieser Welt zu erforschen, und ich wusste von einem Tag zum nächsten nicht, in welcher Zwangslage sich Braca wieder befinden würde.

David FranklinSGPnet: Gibt es irgendwelche anderen Projekte, an denen du gerade arbeitest? Gibt es da etwas, das du uns darüber erzählen kannst?

DF: Ich habe gerade erst die Dreharbeiten bei der US-Seifen-Oper „Schatten der Leidenschaft“ abgeschlossen.

SGPnet: Wo hast du gelernt zu schauspielern?

DF: Ich habe eine zweijährige Ausbildung bei der „Sydney Theatre Company“ gemacht.

SGPnet: Hast du auch auf den Bühnen am Theater gearbeitet oder bist du immer noch dabei? An welchen Theaterstücken warst du beteiligt?

DF: Ich habe sehr viel am Theater gearbeitet, aber nicht in den letzten Jahren. Ich habe es geliebt, bei dem Musical „Are You Lonesome Tonight?“ die Rolle des Elvis [Presley] zu spielen und bei einem Schauspiel namens „DAGS“ zu arbeiten, welches ich auch selbst produziert habe.

David FranklinSGPnet: Was wäre deine Traumrolle? Mit welchem Schauspieler oder welcher Schauspielerin würdest du gerne einmal arbeiten?

DF: Ich würde gern mehr im Comedy-Bereich machen ...

SGPnet: Zurückblickend auf eine lange Karriere im Show-Business, welche war die beste und welche war die herausforderndste Rolle, die du je gespielt hast?

DF: Den Elvis im Musical „Are You Lonesome Tonight?“ zu spielen, war ziemlich herausfordernd, da er eine Figur ist, die jeder „kennt“, und die wahrheitsgerecht dargestellt werden sollte, ohne lächerlich zu wirken.

SGPnet: Wo siehst du dich selbst in zehn Jahren?

DF: Irgendwo an einem tropischen Strand liegend ...

SGPnet: Magst du es, fern zu sehen oder ins Kino zu gehen? Gibt es eine Science-Fiction-Serie, die du im Moment magst?

DF: Ich liebe das Fernsehen und Kinos - Hey, ich kenne eine ziemlich gute Science-Fiction-Serie - „Farscape“. Schon mal davon gehört?

SGPnet: Warst du schon ein Mal in Deutschland? Wenn du schon hier gewesen bist, was hat dir am besten gefallen? Wenn nicht, was würdest du dir gerne ansehen wollen und welche Stadt würdest du gerne besuchen?

DF: Ich war vor ungefähr 25 Jahren ein Mal in Deutschland. (Ich war sehr jung!) Ich habe es geliebt und würde gerne noch ein Mal dorthin fahren. Also, ich war in Wuppertal und München. Ich würde gerne Berlin sehen. Hey, überall in Deutschland wäre es toll.

SGPnet: Ich habe gelesen, dass du eine Menge Conventions besuchst. Was denkst du über Conventions und was erwartest du dir selbst von ihnen? Gibt es eine Chance, dich irgendwann ein Mal auf einer deutschen Convention zu sehen, wenn du eingeladen wirst?

DF: Ich genieße es wirklich, die Fans zu treffen, und es scheint so, als ob die meisten Fans es auch genossen haben, mich zu treffen. Ich würde sehr gerne nach Deutschland auf eine Convention kommen. Ich warte darauf, eingeladen zu werden.

Vielen Dank an die Kollegen von Farscape-Universe.de

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Big Pacific
Dokus & Magazine | Arte
Mo. 25.09.17 | 18.35 Uhr


28x05 Fake-News
Simpsons | Pro7
Di. 26.09.17 | 20.15 Uhr


12x05 Der Nachhilfelehrer, der nach Hilfe rief
Bones | RTL
Di. 26.09.17 | 20.15 Uhr