HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Kolumnen & Specials arrow A GEEKs LiFE #30: Als Westeros auf die Kinoleinwand zurückkehrte
A GEEKs LiFE #30: Als Westeros auf die Kinoleinwand zurückkehrte Drucken E-Mail
Die "Game of Thrones"-Nacht 2014 in Wien Kategorie: Kolumnen - Autor: Christian Siegel - Datum: Mittwoch, 16 April 2014
 
A GEEKs LiFE 30 - Als Westeros auf die Kinoleinwand zurückkehrteVor etwas mehr als einem Jahr wurde von Sky im Wiener Filmcasino die erste "Sky Night" veranstaltet. Gezeigt wurden – bei freiem Eintritt – die letzten drei Folgen der zweiten "Game of Thrones"-Staffel, kurz bevor Season 3 auf HBO und Sky starteten. Der Andrang überraschte nicht nur mich (meinen ausführlichen Erlebnis- und Leidensbericht findet ihr hier), sondern auch die Veranstalter von Sky. In den darauffolgenden Wochen und Monaten sollten noch einige weitere "Sky Nights" folgen, u.a. zu "American Horror Story", "The Walking Dead", "True Detective" und "House of Cards". Zumindest bei jenen Events, wo auch ich mit dabei war, war jedoch der Andrang mit jenem der ersten "Game of Thrones"-Nacht nicht zu vergleichen; meist war es kein Problem, noch einen Platz zu bekommen selbst wenn man erst ein paar Minuten vor der Vorstellung ins Kino kam. Was die Frage aufwarf: War die erste "Sky Night" deshalb so überlaufen, weil es der erste entsprechende Event und damit etwas "neues" war? Lag es daran, dass gleich drei Folgen am Stück gezeigt wurden? Oder ist einfach "Game of Thrones" vom Beliebtheit- und Bekanntheitsgrad hierzulande selbst weit über ähnliche Serienerfolge wie "The Walking Dead" einzustufen? Mehr als ein Jahr mussten "Game of Thrones"-Fans warten, aber am 9. April war es in Wien wieder soweit: Sky luden zur zweiten "Game of Thrones"-Nacht; statt drei Folgen wurde zwar nur eine gezeigt, dafür allerdings gleich die erste Episode der vierten Staffel, die erst am Sonntag zuvor auf HBO ausgestrahlt wurde. Ich war schon gespannt: Würden die Westeros-Fans wieder in Scharen antreten, um zusammen mit anderen "Game of Thrones"-Begeisterten den anstehenden Winter zu feiern? Achtung, Spoiler… -> JA!

Eine lange Schlange wartet auf den Beginn der Kartenausgabe.

Für die zweite Wiener "Game of Thrones"-Nacht (fanden doch nach der ersten Veranstaltung vor einem Jahr noch weitere Events in anderen Bundesländern statt) war Sky klug genug, angesichts des erwarteten Andrangs aus dem zwar höchst charmanten, aber nicht übermäßig großen Filmcasino (das Platz für rund 250 Besucher bietet) auszuziehen und in einen mittelgroßen Saal der UCI Kinowelt Millennium City (mit immerhin 100 Sitzplätzen mehr) zu übersiedeln. Jedoch: Auch dieser Saal sollte sich als viel zu klein erweisen, um allen antretenden "Game of Thrones"-Fans platz zu bieten; und so gingen erneut viele, die in der Schlange standen, leider leer aus. Dank einer Einladung von Sky konnte ich im Vergleich zur ersten "Game of Thrones"-Nacht deutlich entspannter an die Sache herangehen. Da ich die Gelegenheit gleich genutzt habe, um mir davor eine OV-Vorstellung von "Veronica Mars" anzusehen, war ich aber trotzdem schon um 17:00 vor Ort (die Kartenausgabe begann um 18:30 nach dem "first come, first serve"-Prinzip), und kann daher allen "Game of Thrones"-Fans folgenden Rat mit auf den Königsweg geben: Wenn ihr sicher sein wollt, bei so einem Event eine Karte abzustauben, solltet ihr gut 1-1/2 Stunden vor Kartenausgabe dort sein. Denn als ich um 17:00 ankam um mir meine "Veronica Mars"-Karten abzuholen, standen bereits die ersten Begeisterten in der Schlange; eine Gruppe kam sogar mit einer großen Pizzaschachtel an, und machte es sich auf dem Boden bequem. 20 Minuten später war die Schlange schon 4x so groß, und um etwa 17:40 stand die Menge schon bis zur Rolltreppe (siehe Bild oben). Ich bin im Schätzen von Personenmengen verdammt schlecht, aber ich würde sagen, gut 200 Leute waren das locker schon. Wer erst danach gekommen ist, hatte wohl nur mehr geringe Chancen auf Karten. Das Bild oben wurde übrigens um 18:30, also pünktlich zum Beginn der Kartenausgabe, aufgenommen. Die Schlange reichte sogar noch weit hinter die Aufzüge zurück, bis zur Wand auf der gegenüberliegenden Seite. Keine Frage: Die Begeisterung für "Game of Thrones" ist ungebrochen.

Gemälde von Helena Miler versüßen den Fans die Wartezeit bis zur Vorstellung.

Kurz vor 20 Uhr wurden dann die Türen des Saals geöffnet. Auch vor dem Saal stand wieder eine enorm lange Schlange an, die sich quer durchs ganze Kino schlängelte. Zwar hatte ich die "Veronica Mars"-Vorstellung ganz bewusst ein paar Minuten vor Filmende verlassen, um mich eine halbe Stunde vor dem Einlass anzustellen, dennoch war ich in der Schlange vergleichsweise weit hinten, und konnte daher dann nur mehr einen Platz am Rand ergattern; dafür aber wenigstens nicht in der ersten Reihe, wo man Dany in die Nase schauen kann. Nachdem alle ihre Plätze eingenommen hatten wurden nun noch unter allen Anwesenden, die in Verkleidung kamen, Preise verlost. Wobei das mit der "Verkleidung" scheinbar sehr großzügig gehandhabt wurde; ein "Game of Thrones"-Shirt reichte da schon aus. Außerdem wurde uns die Künstlerin Helena Miler vorgestellt, deren "Game of Thrones"-Bilder die Sky Lounge schmückten (die auch auf ihrer Homepage Canvasteros zu begutachten und – ausreichende finanzielle Mittel vorausgesetzt – auch käuflich zu erwerben sind), und die in der zweiten Folge der vierten Staffel auch eine Statistenrolle ergattern konnte (achtet bei der Hochzeit auf eine Frau in einem roten Kleid mit – nach eigener Aussage – der lächerlichsten Frisur aller Zeiten). Nach ein paar Sky-Trailern wurde dann vor "Two Swords" auch noch ein 15-minütiger Rückblick auf die dritte Staffel gezeigt; quasi zur Auffrischung. Da ich mich mit meiner Begleitung erst wenige Minuten zuvor darüber unterhalten hatte, was denn nun zuletzt passiert war, und sich doch kleinere Erinnerungslücken zeigten (z.B.: Hatten sich Bran und Jon Snow nun getroffen, oder nicht?), waren wir beide darüber sehr froh. Es war eine nette, perfekte Einstimmung auf die nachfolgende Episode.

Große Leinwand, aber zu wenig Plätze: Saal 5 war bis zum Bersten gefüllt.

Zu "Two Swords" selbst möchte ich nicht viel Worte verlieren; das hat mein geschätzter Kollege Tu Bacco eh schon übernommen. Ich kann nur sagen, dass mich auch die zweite "Game of Thrones"-Nacht, ganz unabhängig von der Episode selbst, wieder begeistert hat. "Game of Thrones" auf der großen Leinwand, dass ich nicht nur wegen der hohen Produktionsqualität der Serie ein Erlebnis, sondern vor allem auch wegen der anderen rund 350 Fans, die im Saal anwesend waren, und für eine fantastische Stimmung sorgten. Da wurde gejubelt, gelacht – und einfach gemeinsam die Rückkehr einer der besten und popkulturell bedeutendsten Serie der Gegenwart gefeiert. Nach der Episode ging es dann noch für einen Sprung in die Sky Bar, um ein paar Photos zu machen, weitere Bilder von Helena Miler zu begutachten, ein Gratis-Poster abzustauben und den einen oder anderen Probe-Shot zu konsumieren. Die Veranstaltung selbst war perfekt durchorganisiert, und mit einigem Aufwand umgesetzt. Dank der Bilder, ein paar Rüstungen, Fantasy-Requisiten, Postern usw. kam richtig "Game of Thrones"-Stimmung auf. Und auch die Kartenausgabe und die restliche Organisation funktionierten wie ein Uhrwerk. Es war wieder ein sehr schönes und dank der reservierten Karten (noch einmal herzlichen Dank an Sky für die Einladung!) für mich auch deutlich entspannteres Erlebnis, und ich hoffe sehr, dass nicht wieder ein Jahr bis zur nächsten "Game of Thrones"-Nacht vergeht. Ich könnte mich ja durchaus daran gewöhnen, für die Serie Woche für Woche ins Kino zu pilgern, um mir die aktuelle Episode anzusehen, und wäre auch bereit dafür den Preis für eine normale Kinokarte zu zahlen. Aber wir wollen ja nicht unverschämt sein. Ein Double Feature mit den letzten beiden Episoden am Mittwoch nach der Ausstrahlung des Staffelfinales würde sich doch aber anbieten, oder, Sky? Dann am besten gleich den iSens-Saal reservieren, der mehr als 700 "Game of Thrones"-Fans Platz bieten würde. ;-) Doch wann und wie auch immer: Sofern ich es nur irgendwie einrichten kann, bin ich auch beim nächsten Mal wieder gerne dabei!

Die vierte Staffel "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" ist nur wenige Stunden nach der US-Premiere auf Sky Go und einen Tag später auch auf Sky Anytime in englischer Originalfassung abrufbar. Ab 2. Juni 2014 wird die vierte Staffel auch auf Sky Atlantic HD zu sehen sein, dann wahlweise in der synchronisierten oder der englischen Fassung. Wer die Serie nachholen oder sein Gedächtnis auffrischen will, der hat auf Sky Atlantic HD in Marathonprogrammierungen an den Wochenenden ab 17. Mai 2014 dazu Gelegenheit. Mehr Bilder von der "Game of Thrones"-Nacht am 9. April in Wien findet ihr bei unserem Forenpartner SpacePub sowie auf der Facebook-Seite der Sky Night. Darüber hinaus könnt ihr euch in einem kurzen Video auf Vimeo einen Eindruck von der Veranstaltung verschaffen.
Christian Siegel


Weiterführende Links:
"Game of Thrones"-Seite auf Sky.de
Event-Video auf Vimeo
Bildergalerie auf Facebook
Bildergalerie im SpacePub
"GoT S04E01: Two Swords"-Review
"Game of Thrones"-Kunst von Helena Miler
Eventbericht zur ersten "Game of Thrones"-Nacht


Bildquellen:
Event-Bilder Nr. 1 & Nr. 2 (c) Christian Siegel
Event-Bild Nr. 3 (c) Ulrich Sperl/Sky Night





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


13x17 In guten und in schlechten Zeiten - Greys Anatomy
Serie | Pro7
Mi. 24.05.17 | 20.15 Uhr


3x09 / 3x10 - Z Nation
Serie | SyFy
Mi. 24.05.17 | 20.15 Uhr


1x01 Happy Birthday - This Is Us
Serie | Pro7
Mi. 24.05.17 | 21.15 Uhr