HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Kolumnen & Specials arrow Bericht von der FedCon 2009 - The Golden Future
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Bericht von der FedCon 2009 - The Golden Future Drucken E-Mail
Zu Besuch auf Europas größter Fan-Convention Kategorie: Specials - Autor: Reiner Krauss - Datum: Sonntag, 10 Mai 2009
 
Zum FedCon Special

Ein jährliches Highlight für tausende Fans in Europa ist die FedCon im Maritim Hotel Bonn. Aus einer Star Trek Convention wurde längst ein offener Fantreff, bei dem auch Battlestar Galactica, Star Wars, Farscape, Stargate oder die Anhänger vieler anderer ScienceFiction, Fantasy- und Mystery-Welten willkommen sind.

Alle Jahre ein unvergleichliches Erlebnis ist, dass man seine Filmstars ganz nah und fast, auf »Du und Du« erleben kann. Um diesem Bedürfnis gerecht zu werden, gibt es neben kostenpflichtigen Autogrammstunden und Fotosessions (bitte viel Geduld mitbringen beim Schlangestehen) auch sogenannte Panels, in denen die Stars für rund 45 Minuten den Fans im großen Saal auf offener Bühne gerne Rede und Antwort stehen. Dieses Jahr konnte ich zum ersten Mal dabei sein und für fictionBOX von den Highlights der FedCon berichten. 

Das Maritim Hotel Bonn - die Location der FedCon

Alles, was das Fan-Herz begehrt
Natürlich darf ein großer Fanartikel-Shop nicht fehlen, bei dem man alles bekommt, was die Fans rund um ScienceFiction, Fantasy und Mystery wünschen. Von Star Wars-Modellen, Aufnähern oder Action-Figuren bis hin zu Gemälden und Autogrammfotos. Es gab sogar SF-Bekleidung sowie ein Sonderstand aus USA mit original Battlestar Galactica Ausrüstung und Kostümen, welche nach Abschluss der Serie nun offiziell versteigert werden in den nächsten Tagen bei PropWorx. Neuheiten gab es brandaktuell auf der Convention. Der Cross-Cult Verlag präsentierte beispielsweise den neuen Roman zum neuen Star Trek Kinofilm und den Star Trek Countdown Comic gleich mit dem Zeichner David Messina am Stand. Aber nicht vergessen, dass manches auch ganz schön was kosten darf. Beispielsweise gab es ein Autogramm-Foto mit Gene Roddenberry (der verstorbene Star Trek Erfinder) für stolze 1000 Euro. Da sind die Autogrammkarten der aktuellen Gäste geradezu ein Schnäppchen. Mit 10 bis 40 Euro ist man dabei.

Bunte FanArtikel auf der FedCon

Die Location des Maritim Hotels in Bonn ist geradezu ideal für eine Convention. Mit separatem Flur auf zwei Ebenen und gigantischem Bühnensaal für die Haupt-Panels sowie weiterem Bühnenbereich für parallele kleinere Vorträge. Diverse Räumlichkeiten davor und im 2. Stock bieten Platz für Merchandising und Sonderpräsentationen aller Art. Das frühsommerliche Wetter mit strahlend blauem Himmel und Sonne pur bot auf der Terrasse mit Barbecue und Getränkestand, rund um einen Fontainespringbrunnen, richtige Urlaubserholung zwischen den Programmpunkten.

Das Motto “The Golden Future” der diesjährigen Veranstaltung dürfte auch geschäftlich gelungen sein, denn mit über 5.000 Fans aus rund 28 Ländern (aus ganz Europa bis hin zu Malta), wurde die Veranstaltung erneut ein voller Erfolg. FedCon heißt »Familientreffen der SF-Fans« und in diesem Sinne war es erneut ein fröhliches und gut gelauntes Fest, dessen positive Stimmung und Atmosphäre, auch dieses Jahr wieder auf die Stargäste übersprang.

Dieses gute Feeling begann gleich am ersten Tag mit der Pressekonferenz zu der die Stars dieses Jahr mit guter Laune und lockerem Dialog ihre beste Seite zeigten. Neben der Grande Dame des Star-Trek-Universums, Nichele Nichols, stand von den 28 geladenen Gästen natürlich Edward James Olmos (Comander Adama, BSG) im Mittelpunkt. Zu seinem Auftritt brachte sein Kollege aus Battlestar Galactica, Michael Hogan (Colonel Tigh, BSG), gar das versammelte Pressepublikum dazu ein lautes „So say we all“ zu rufen. Das anschließende Blitzlichtgewitter der Fotografen begegnete er mit eigenem Fotoapparat - auf dem Stuhl stehend. Sogar Politisches stand kurz auf der Tagesordnung. Als die Frage gestellte wurde, wie es sich jetzt mit Barack Obama als neuen Präsident lebe, konnte Jeffrey Combs (Deep Space 9, Voyager) nicht mehr sitzen bleiben, sprang auf und rief „Wow, best president we ever had!“, was ihm Beifall von allen Seiten einbrachte. Etwas profaner war es, wie sich Robert Picardo (Voyager) über seine erste Pressekonferenz freuen konnte, bei der Gummibärchen gereicht wurden.

Da es mein erster FedCon war den ich besuchte, zudem für FictionBOX der Pressekonferenz beiwohnte, nutzte ich die Chance zur Abschlussfrage gleich doppelt. Erin Gray (Buck Rogers) konnte mir berichten, dass das Franchise von Buck Rogers noch lebt und es in nächster Zeit Webisodes, möglicherweise nun mit Ihrer Tochter in einer Rolle, geben soll. Nana Visitor (Kira Nerys, Star Trek: DS9), die ja bekanntlich schon öfter dem FedCon beiwohnte, fragte ich, was ich denn so erhoffen und erleben könne bei meinem ersten Besuch und welchen Rat Sie Ihren neuen Kollegen geben könne. Sie antwortete in etwa mit den Worten »Ein außergewöhnliches Erlebnis, hoch professionell organisiert, mit viel Freude und Spaß. Die FedCon ist der Rockstar unter den Conventions!« Sie sollte recht behalten.


Der Rockstar unter den Conventions
Ich habe mich einfach treiben lassen in diesem Gewimmel aus SF-Begeisterten und kostümierten Menschen. Dabei war sofort das besondere Flair der Veranstaltung zu spüren. Alle waren gut drauf, freuten sich auf ein besonderes Erlebnis. Gar beim Schlangestehen für Autogramme oder Fototermine wurde noch gelacht - meistens. Beim Barbecue auf der Sonnenterasse, rund um einen Fontainespringbrunnen, hat man ganz zwanglos sich mit fremden Leuten unterhalten, Andere waren gerne für ein Foto in Ihren Kostümen bereit. Manchen ging die Kostümierung gar auf die Haut. Die diesjährige Trendfarben in der Bodypainting war eindeutig blau und grün, aber kein Wunder im Thema Star Trek und SciFi.

Ein Orion-Slave-Girl aus dem StarTrek-Universum





































Jonathan Woodward (Knox - Angel / Tracey - Firefly) nannte die Gäste »allways smiling faces«. Er selbst hatte in diesen Tagen sichtlich Spaß und gute Laune. Bestimmt auch bei der nächtlichen DJ Musik in der Pianobar und mit dem deutschen Bier. »I am 100%« war sein leicht müdes, schwer zu glaubendes, Statement beim Erscheinen zur Autogrammstunde am nächsten Vormittag. Edward James Olmos (BSG) Ausspruch hätte auch hier erneut gepasst: »So say we all!«

Immer und überall augenfällig die große Abordnung der »Garnison 501«, welche mit Star Wars Outfit ganze Kompanien von Sturmtruppen aufboten. Auch diese Truppe brachte das besondere Flair in die Flure des Hotels, sodass man sich mitten in einer Filmkulisse oder gar in den Gängen des Todesstern fühlen konnte.

Auf die Realität zurück brachten uns die geladenen Stargäste in ihren Panels, welche  hauptsächlich in der sogenannten »Mainbridge«, dem großen Bühnensaal stattfand. Hier konnten alle den Schauspielern Fragen zu ihrer Arbeit oder ihrem Umfeld stellen, was reichlich genutzt wurde. Nichelle Nichols (Uhura, Star Trek: Classic) erzählte schon bei der großen Eröffnungszeremonie (Als weiteres Highlight wurden rund 28 Minuten des neue Star Trek Kinofilm von J.J. Abrams zu Beginn der Eröffnung gezeigt. Der donnernde Applaus versprach ein erfolgreichen Neustart des Franchise.) mit allen Stargästen, wohl zum unzähligen Male, Ihre Begegnung mit Martin Luther King, der sie ermutigte weiter in der Rolle der Uhura zu spielen, statt wie sie zunächst wollte, eine Musikkarriere zu versuchen. So wurde sie zu einem Symbol für Gleichberechtigung und gefeiertem Weltstar, auch in den unendlichen Weiten der Erde. 

Diese Panels waren ein Erlebnis ohne Gleichen, oftmals wurden nette Anekdoten aus dem Leben der Stars bekannt, oder man erlebte spaßige Unterhaltung beispielsweise mit Marc Alaimo (Gul Dukat, DS9) zusammen mit Jeffrey Combs (Shran, Weyoun, Brunt - DS9, VOY, ENT) der da plötzlich kurz in Boxershorts auf der Bühne stand. Viel zu lachen, zum Schmunzeln oder zum andächtig zuhören. Nana Visitor berichtete, auf meine Frage ob Sie schon etwas von Deutschland sehen konnte nach drei FedCon Teilnahmen, dass sie Ausflüge nach Köln und Frankfurt machen durfte. Zum Applaus der deutschen Gäste verkündete Sie, dass nächstes Jahr ein längerer Urlaub im Schwarzwald geplant sei, wo Sie Bekannte besuchen kann. Auf diese Art war es somit möglich viele kleine, private oder schauspielerische Geschichten von den Darstellern zu hören und ein wenig hinter die Kulissen zu blicken.

Manch ein Gast unternahm besondere Anstrengungen dabei zu sein. Summer Glau (River Tam - Serenity/Firefly – Terminator S.C.C.) beispielsweise kam trotz starker Erkältung auf die Bühne oder James Callis (Gaius Baltar, Battlestar Galactica) blieb bis zu seinem, extra vorgezogenen, Panel, obwohl seine Frau stündlich ein Baby erwartete. Aber nicht nur die Stars konnten den Gästen viel bieten, sondern auch das Rahmenprogramm war gelungen. Von Inforunden zu Perry Rhodan Action (mit Expose-Autor Christian Montillon), über »40 Jahre Mondlandung« von Robert Vogel, zu »Humorvolles bei Star Trek« mit Hubert Zitt, gab es viel zu sehen, hören und staunen.

Die Stars hautnah

Es war tatsächlich ein unvergessliches, fröhliches, buntes Wochenende mit den Machern und Fans aus der faszinierenden Welt rund um Science Fiction, Fantasy und Mystery - auch für die Stargäste selbst, ganz wie Nana Visitor es zu Beginn versprochen hatte.

Mehr Fotos gibt es in unserer FedCon-Bildergalerie, inklusive Slideshow und Video-Clips. Neben unserer FedCon-Fotoshow verweisen wir gerne auch auf die Berliner Kollegen von SERIEASTEN.tv mit ihrem tollen Filmbericht: Serieasten.TV-Special zur FedCon


Weitere interessante Links:

Text & Fotos: Reiner Krauss
Layout & Redaktion: Martin Wenzel

<< Zurück zum "FedCon 2009" Special    



Kommentare (11)
RSS Kommentare
1. 11.05.2009 12:37
 
RTL hat ebenso einen Bericht vom FedCon gesendet: 
 
http://rtl-now.rtl.de/rtlwest.php?film_id=12207&player=1&na=1 
 
(Zusammen mit dem neuen Star Trek Film, ab etwa der Mitte der Sendung.)
 
Reiner
2. 11.05.2009 15:47
 
Vielen Dank
Vielen Dank für diesen schönen Bericht. Plane eigentlich schon seit Jahren mal dorthin zu gehen, vorallem da ich in NRW wohne, aber bisher noch nicht geschafft :( Denke aber nächstes Jahr werde ich es dann doch mal schaffen ;) *hoff* 
Möchte auch noch einen allgemeinen Lob hier loswerden: Bin täglich bei euch auf der Seite und grase die News ab und muss einfach sagen das ich es nicht mehr missen möchte. Daher hab ich auch mein Adblocker für eure Seite deaktiviert und klicke fleissig Werbung ;) Ich hoffe das das auch noch andere machen... 
Vielen Dank für eure täglichen News und euer Engagement. Euer treuer Newsreader/Fan Janus ;)
 
3. 12.05.2009 08:03
 
Vielen Dank
Hallo Janus, 
 
vielen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich sehr das Dir der Beitrag gefallen hat. Ich habe einfach auch versucht die Stimmung rüber zu bringen, damit man eine Ahnung erhält was diese Veranstaltung so besonders macht. 
 
Noch mehr Eindrücke jetzt gar mit kurzen Videoclips gibt es in Teil 2: 
 
http://www.fictionbox.de/index.php/content/view/7681/2/ 
 
Viel Vergnügen - und auf nächstes Jahr zum FedCon!
 
Reiner
4. 15.05.2009 08:20
 
Wie wahr!
Reiner, toller Beitrag. Ich habe die diesjährige FedCon genauso erlebt, wie Du es beschreibst! 
Danke auf für d. nachträglichen Hinweis zum RTL-Beitrag. War interessant! :) 
Liebe Grüße... :zzz
 
5. 16.05.2009 16:15
 
Wie wahr!
FedCon nächstes Jahr: 
 
Derzeit schon über 900 Voranmeldungen für FedCON 2010. 
http://board.ostfc.de/thread.php?threadid=10747 
 
BEYOND IMAGINATION
 
Reiner
6. 17.05.2009 17:45
 
Wie wahr!
8.phpFedCon Pressespiegel: 
 
FictionBOX sogar mit Zitat erwähnt. 
 
http://www.fedcon.de/pages_de/presse_sp/presse_sp1
 
Reiner
7. 21.05.2009 14:19
 
MoC
Great reporting Reiner. Keep up the good work and I'll keep reading! 
 
CU next year. Greetings from sunny Florida.
 
8. 21.05.2009 16:06
 
Thank you!
Thanks Marc for your warm words. I'm looking forward to your enthusiastic performance on stage ... also next year. And afterwards with more time for a beer together. ;) 
 
"So say we all!" 
:)
 
Reiner
9. 29.05.2009 17:13
 
Brilliant!
Hallo Reiner, 
 
Dein Bericht beschreibt in wunderbaren Worten den Mythos FedCon. Wer nicht dort war, erlebt hier, was er/sie verpasst hat. Toller Bericht! Freue mich schon auf Deinen nächsten zur FedCon 2010!
 
DancingQueen
10. 30.05.2009 11:23
 
Brilliant!
Hallo Reiner, 
 
einen supertollen Bericht durfte ich da eben von dir lesen! 
Das muss ja eine geniale Veranstaltung gewesen sein und ich stimme DancingQueen bei ihrer Aussage "Wer nicht dort war, erlebt hier, was er/sie verpasst hat" voll und ganz zu! 
Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß und tolle Beiträge für die Fans. 
Freue mich jetzt dank deinem Bericht noch mehr auf den neuen Star Trek!:-))) 
 
LG, Claudia
 
11. 01.06.2009 18:12
 
Brilliant!
Vielen Dank das Euch der Beitrag und die Bilder gefallen haben. Da muss ich ja nächstes Jahr noch eine Schippe drauf legen. Ich hab da schon so eine Idee. :) 8)
 
Reiner

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


2x14 Der andere Weg - The Orville
Serie | Pro7
Mo. 16.09.19 | 23.10 Uhr


11x01 Die Frau, die zur Erde fiel
Dr. Who | einsfestival
Di. 17.09.19 | 20.15 Uhr


9x17 Zerrissen
Hawaii Five-0 | Sat1
Di. 17.09.19 | 22.10 Uhr