HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Kolumnen & Specials arrow Limited Edition #2: New York Toy Fair
Limited Edition #2: New York Toy Fair Drucken E-Mail
Actionfiguren, Merchandise und Sammler-DVDs Kategorie: Kolumnen - Autor: Michael Spieler - Datum: Samstag, 28 Februar 2009
 
Willkommen bei Limited Edition 2Wie schon in der letzten Ausgabe von "Limited Edition", stellen wir euch in der folgenden Kolumne einige Spezialitäten für´s Sammlerherz vor. Es ist mal wieder Februar und auch dieses Jahr trafen sich die internationalen Spielzeugwarenhersteller zur New Yorker Toy Fair vom 15. bis 18. Februar, deren Review den heutigen Einstieg bilden wird.

Die angesagteste Spielzeugwarenmesse
Unter allen Produkten finden sich auf der Toy Fair natürlich auch neue Dinge, die Begehrlichkeiten bei Genrefans jeden Alters wecken. Seien es Lizenzprodukte beliebter Franchises wie Star Wars und Star Trek, das aufgrund des neuen Films von J.J. Abrams in der Kategorie gerade eine Renaissance erlebt. Von den Barbiepuppen von Mattel, über Actionfiguren in jeder Größe bis hin zur Spielzeugausrüstung für das eigene Außenteam wird der geneigte Fan und auch eine neue Generation zukünftiger Fans mit allem bombardiert, was das Star Trek-Delta auf der Verpackung trägt. Bei Star Wars ist natürlich die The Clone Wars-Zeichentrickserie von Lucas Animation gerade der heisse Scheiss, so dass sich jeder Lizensnehmer auf die Produktion von Figuren und Vehikel im Animatonslook stürzt.

Natürlich bekommen auch alle Superhelden neue Spielzeugvarianten und die einschlägigen Seiten haben ihre rasenden Reporter in die Messehallen geschickt und für all jene, die ein paar Minuten bzw. Stunden Zeit haben sich hindurchzuwühlen tonnenweise Fotos mitgebracht.

Käuflich erwerben kann man einige der Produkte schon bzw. Vorbestellungen aufgeben. Wer Importe nicht scheut ist mit Entertainment Earth als Dealer für alles rund um Lizensprodukte/Merchandise gut beraten, aber es gibt natürlich auch deutsche Onlineshops, wie S.P.A.C.E und heo.com die nicht immer alle, aber v.a. aktuelle Produkte zu vergleichbaren Preisen genauso liefern können, wie US-Versandhändler. Es lohnt sich also nachzusehen, ob man mit einem Import, über dem immer das Damoklesschwert einer Zollkontrolle schwebt, wirklich so viel sparen kann. Gerade bei niedrigpreisigen Produkten, wie der Massenware zum neuen Star Trek kann man sich da Aufwand sparen. Natürlich kann man sich nach wie vor auch bei eBay den ein oder anderen Artikel schiessen. Ich bekomme kein Geld von SPACE oder heo, habe aber selbst dort schon gekauft und bescheinige erstklassigen Service. Desweiteren spricht natürlich nichts gegen den Comicshop des Vertrauen um die Ecke (z.B. Grober Unfug 2x in Berlin), der kann im Normalfall auch alles beschaffen.

Ich selbst hatte nie viel mit reinen Actionfiguren am Hut, genauergesagt besitze ich nur zwei, nämlich Data & Geordi aus Star Trek 7: Treffen der Generationen. Das "benutzbare" Spielzeug war mir da schon lieber so kam es eben auch zu zwei Phasern, einem Tricorder und zwei Kommuniktoren. Zum Start von Episode I in den deutschen Kinos, habe ich mich tatsächlich zum Kauf von zwei ausfahrbaren Kinder-Lichtschwertern hinreissen lassen und die fanden damals beim Premierenpublikum wirklich großen Anklang. Seinerzeit waren auch noch die Micro Machines in, deren Star Trek- und Star Wars-Linien heute gut gehandelt werden. Ich habe natürlich nur ein 3er-Set eingepackt gelassen und damit den Wiederverkaufwert nachhaltig geschmälert. Das i-Tüpfelchen ist wohl das TNG-Bridge-Playset mit drei Minifiguren und auswechselbarem Hauptbildschirm.


Die Sammler-DVD des Monats
Da Blade Runner mein absoluter Lieblingsfilm ist, ist es natürlich wenig verwunderlich, dass ich diesen Film auch auf DVD besitze und schon den Director's Cut aus dem Jahr 2000 als limitierte Special Edition vorliegen habe. Diese enthält - neben der damals auch einzeln erhältlichen DVD im für Warner typischen Pappklapp-Halter - acht original Schaukastenbilder (Kinowerbematerial), einen Senitype 35mm Filmausschnitt, das original Filmplakat und das komplette Drehbuch von Hampton Fancher und David Peoples. In diesen großen Boxen hat Warner zu der Zeit auch andere Filme in limitierter Auflage veröffentlicht, darunter auch The Matrix, Vom Winde verweht, Casablanca und Der Sturm.

Director's Cut Special Edition: 4 von 5 Sternen

Im Dezember 2007 war es dann endlich so weit, der von Ridley Scott überarbeitete Final Cut kam in einer waren Fülle von Varianten in die Läden. Während die Einfachste nur die neue Schnittfassung auf DVD enthält, ist die Ultimative im Koffer mit fünf Scheiben, einer Mappe mit Zeichnungen, einem 3D-Motion Film Clip, einem Miniatur-Origami-Einhorn und einem Spinner-Modell ausgestattet. Die DVDs (bzw. BluRays) enthalten - neben einem riesigen Archiv rund um den Film und seine Restaurierung - die fantastische Doku "Dagerous Days: Making Blade Runer", sowie alle vier Versionen des Films: Final Cut (2007), US-Kinofassung & internationale Kinofassung von 1982 und den Director's Cut von 1992. Der wahre Rundumschlag für absolute Fans des Films, wie mich.

Final Cut Ultimate Collectors Edition: 5 von 5 Sternen

Blade Runner DVDs/BluRays
Director's Cut - Einzel-DVD im Papphalter
Director's Cut - Einzel-DVD im Metal Pak
Director's Cut - Special Edition (limitiert)

Final Cut - Einzel-DVD
Final Cut - 2-Disc Special Edition: DVD / BluRay
Final Cut - 5-Disc Ultimate Collector's Edition im Steelbook
Final Cut - 5-Disc Ultimate Collector's Edition im limitierten Koffer: DVD / BluRay


Bonus
Natürlich gibt es von der Toy Fair auch viele Videos von den Ständen der Aussteller auf YouTube, besonders cool sind die von CollectionDX von Star Wars bis Transformers 2. Einige Fans geben sich mit den Standardausgaben der Spielzeuge von Playmates für Star Trek auch nicht zufrieden und pimpen sie auf, wie z.B. dieser hier seinen Phaser und Tricorder.

Der Final Cut von Blade Runner wurde natürlich auch mit einem neuen Trailer angekündigt und viele werden noch das hervorragende Adventure von Westwood Studios kennen, das die Atmosphäre des Films unglaublich gut einfängt. Hier das Making-Of (leider schlechte Qualität) zum Spiel.

Weitere Bilder zu dieser Ausgabe von "Limited Edition" findet ihr in diesem Picasa Web-Album.


Feedback
Damit sind wir am Ende der zweiten Ausgabe unserer neuen fictionBOX-Kolumne "Limited Edition". Vielleicht haben meine Tipps auch diesmal die Sammlerherzen etwas höher schlagen lassen! Wie hat euch diese Kolumne gefallen? Habt ihr Lob, Verbesserungsvorschläge oder andere Wünsche, was hier noch rein sollte? Meldet euch bei uns! Natürlich könnt ihr auch gern Infos, Anekdoten und Fotos zu euren eigenen Sammlungen und limitierten Schätzchen einschicken. Schreibt einfach einen Kommentar am Ende dieses Textes oder schickt eine E-Mail an:
 

Michael Spieler





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


5x13 Nicht nur Weihnachten steht vor der Tür
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


5x21 Das Mädchen mit dem roten Blitz
Flash | ProSieben MAXX
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


29x17 Lisa hat den Blues
Simpsons | Pro7
Mo. 23.09.19 | 21.15 Uhr