HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Kolumnen & Specials arrow A GEEKs LiFE #12: Darth Vader vs. Captain Kirk
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



A GEEKs LiFE #12: Darth Vader vs. Captain Kirk Drucken E-Mail
Der neue Crossover-Trend im Kino Kategorie: Kolumnen - Autor: Dietmar Zahn - Datum: Mittwoch, 02 Januar 2008
 
ImageDer Titel dieses Textes ist das Produkt eines Zufallsgenerators und könnte wohl noch weitaus groteskere Formen annehmen. Er steht stellvertretend für alle „.Versus...“ Konstellationen, die ich mir jetzt aus einer heiteren Laune heraus überlegen könnte. Aber ehrlich gesagt, will ich gar nicht weiter darüber nachgrübeln und mir schlechte Träume damit ersparen...

Einleitend bekennend und zum Thema kommend will ich aber im Vollbesitz meiner geistigen Fähigkeiten zu Protokoll geben, dass ich ein großer Fan der Alien vs. Predator (AVP) Reihe (wer mehr dazu wissen will, klickt sich in unser AvP2-Special) bin. Die Comics habe ich mit Begeisterung verschlungen und krame sie auch heute noch gerne aus meinen Archiven hervor, um mich ihrem destruktiven Charme hinzugeben.

Aber auch nur aus dem Grund, weil das Aufeinandertreffen dieser beiden Antagonisten dramaturgisch und stilistisch einfach passt.. auch wenn ich zugegebenermaßen vor dem Start des ersten AVP Filmes etwas skeptisch war, denn die Welten des Comics und des Filmes sind trotz der vielen Parallelen doch auch sehr verschieden.
Denn dem unkonventionellen und auch immer wieder tabubrechenden Comic wird einfach mehr verziehen.

Andersons filmisches Ergebnis war keine Offenbarung, aber im Großen und Ganzen doch in Ordnung.. eine Monsterhatz, die einfach Spaß machte, ohne natürlich je die dramaturgische Tiefe von Ridley Scotts Ur-Alien zu erreichen.. aber diese Absicht stand wohl auch nie dahinter.
Und Sigourney Weavers Aussage, sie fände dieses Crossover niveaulos und überflüssig, begründete sich wohl eher darauf, dass ihr der Predator als Alienkiller wohl nun endgültig den Rang abgelaufen hatte. Und Frau Weaver steht ja als bekennende Pazifistin wohl im krassen Gegensatz zum martialischen Predator, dessen Waffenarsenal selbst einem Klingonen um einige Bathlets voraus ist.
In Alien 5 könnte die gute Frau ja versuchen, die Giger-Kreaturen in einer Gesprächstherapie vom Übel ihres Handelns zu überzeugen. Schließlich können diese Viecher ja auch nichts dafür, dass sie von einer überforderten, alleinerziehenden Workaholic-Bruthenne aufgezogen werden. Da muss ja die Einzelzuwendung auf der Strecke bleiben.

Aber wie dem auch sei.. Weit erschreckender als die todbringenden Aliens und Preadatoren, sind wohl so manche Ausbrütungen kreativer Geister. Denn stochert man ein wenig im Uterus der Comicgeschichte herum, stößt man auf so manche Fehlgeburt.

Wer allen Ernstes eine Story wie „Superman vs Popeye“ (gabs wirklich) fabriziert, hat wohl eine Therapie genauso nötig wie ein schlecht erzogenes Alien. Man muss schon sehr sadistisch sein, wenn man den Predator, Aliens, den Terminator oder gar Muhammad Ali ?! (auch das alles schon dagewesen) gegen den unzerstörbaren Krytonier schickt... als ob die auch nur den Hauch einer Chance gegen den Stählernen hätten. Ein Rülpser von Supi reicht aus, um diese Kerle in die Phantomzone zu blasen. Zugegeben, der Comic „Batman vs Predator“ hat mir auf eine perfide Weise gefallen.. aber als sich der Flattermann dann mit den Aliens und einmal auch mit Dracula angelegt hat, ging´s mir schon wieder zu weit. Fast könnte man meinen, man hätte einige Autoren in ein Verlies gesperrt und unter strengster Folter dazu gebracht, sich Tag für Tag solche Storys auszudenken. Das würde dann wohl einiges erklären.

Aber vielleicht bin ich auch einfach nicht leidensfähig genug, um alles ertragen zu können. Das Filmgeschäft hält sich bei derartigen Spielereien noch zurück, obwohl es auch da schon mehr oder weniger gelungene Ansätze gab.. man denke nur an „Abbott und Costello treffen Frankenstein“ (1948) oder „Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“ und „Freddy vs. Jason“ aus jüngster Zeit. Und von einem, zugegebenermaßen verspielten Blickwinkel aus, wären doch Filme wie „Riddick vs. Aliens“ oder „Mad Max vs. Predator“ verlockender, als ein Rambo 4 oder ein weiteres überflüssiges Remake von irgendwas!

Aber es wird wohl auch immer wieder Speisen geben, die man wohl nie vorgesetzt bekommen möchte.. denn wer will denn wirklich sehen, wie Darth Vader mit seinem Lichtschwert die Phaserschüsse eines senilen Captain Kirk abwehrt oder Neo sich in der Matrix mit einem Terminator prügelt. Doch dies liegt wohl alles im Auge des Betrachters.. Geschmäcker sind verschieden. Und neue Kreationen können dabei durchaus schmecken, wenn man sich bei der Zubereitung trotzdem an gewisse Regeln hält.
Denn mixt man alle Gewürze, die man zur Verfügung hat, wild durcheinander, kann das den Geschmack schnell verderben und was übrig bleibt, ist eine ungenießbare und undefinierbare Masse. Fügt man aber die Inhaltsstoffe in neuer Form, aber gekonnt und harmonisch zusammen, kann dadurch ein Menü Surprise entstehen, das die Geschmacksnerven in Verzückung versetzt.

Aber egal welche Gladiatoren sich im Circus Maximus in Zukunft gegenüberstehen werden, letztendlich entscheidet immer noch das Publikum über Sieg oder Niederlage. Und ich für meinen Teil werde wohl auch bei AVP 2 den Daumen wieder lächelnd in die Höhe recken. Geschmacksverirrung? Blasphemie? OK.. verklagt mich doch!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


2x14 Der andere Weg - The Orville
Serie | Pro7
Mo. 16.09.19 | 23.10 Uhr


11x01 Die Frau, die zur Erde fiel
Dr. Who | einsfestival
Di. 17.09.19 | 20.15 Uhr


9x17 Zerrissen
Hawaii Five-0 | Sat1
Di. 17.09.19 | 22.10 Uhr