HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Filme von A-Z arrow Das Omen
Image

Das Omen
Das Omen
(The Omen, USA 2006)
 
Studio/Verleih: 20th Century Fox
Regie: John Moore
Produzenten: U.a. John Moore, Jeffrey Stott, Peter Veverka
Drehbuch: David Seltzer
Musik: Marco Beltrami
Genre: Horror
Kino-Start (Deutschland): 06.06.2006
Kino-Start (USA): 06.06.2006
Laufzeit: 110 Minuten
Altersfreigabe: Ab 16 Jahren
Homepage: klick
Trailer: klick
DVD kaufen: klick
Schauspieler: Liev Schreiber, Julia Stiles, Seamus Davey-Fitzpatrick, David Thewlis, Pete Postlethwaite, Mia Farrow, Michael Gambon u.a.

Kurzinhalt: ImageAls Robert Thorn in jenes Krankenhaus kommt, in dem seine Frau vor wenigen Stunden ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt gebracht hat, erfährt er grauenhafte Neuigkeiten: Das Kind ist bei der Geburt gestorben. Allerdings gäbe es eine Möglichkeit, seiner Frau den Schmerz dieses schrecklichen Verlustes zu ersparen: Ganz zufällig ist bei einer anderen Geburt im Krankenhaus die Mutter eines Kindes gestorben - ein Kind, dass nun ein zu Hause und liebevolle Eltern braucht. Thorn lässt sich auf den Handel ein - was er ein paar Jahre später zu bereuen beginnt, als ihn ein Priester warnt: Sein Kind ist das Sohn des Teufels!

Kurzreview: Was für ein Reinfall - das war ja sogar noch schlimmer als das Remake zu Fog! Was wohl auch daran liegt, dass auch schon die Vorlage weniger hergegeben hat. Omen I war zwar ein nettes Horrorfilmchen, konnte mich aber noch nie wirklich überzeugen und würde von mir passende 6/10 bekommen. Aber das Remake... wo soll ich anfangen? Das beginnt schon bei der Figur des Teufelssohns. Im Original hat er sich extrem verstellt und das nette, harmlose Bürschchen gespielt, das sich halt immer wieder an Leuten rächt die ihn aus irgendwelchen Gründen verärgern. Dieses Wolf im Schafspelz-Motiv war eines der wesentlichen Stärken, da für die Figuren insbesondere natürlich die ELTERN, das Monster in ihm nicht wirklich ersichtlich war - das hat den moralischen Konflikt gleich verstärkt und auch ihre Ignoranz und ihren Unglauben glaubwürdig(er) gemacht.

ImageDoch was ist im Remake? Damian verhält sich eigentlich ständig seltsam und unnahbar, seine Mum hatte eigentlich schon seit jeher ein Problem mit ihm und ist irgendwie auf Distanz - wie soll ich da verstehen dass der Ehemann selbst nach dem Tod seiner Frau noch nicht glaubt dass er hier den Sohn des Teufels höchstselbst großzieht?! Hinzu kommt dass Seamus Davey-Fitzpatrick im besten Fall eine gleichgültige Miene zur Schau stellt und im schlechtesten Fall, wenn er wieder mal versucht abgrundtief böse dreinzuschauen, es so aussieht als würde er auf dem Klo sitzen und ein extragroßes Würschterl rausdrücken. Die Motive für seine Taten sind zudem teilweise unklar, und die Mordarten längst nicht so originell und ausgeklügelt.

Dazu gesellen sich dann noch ein paar weitere Schwächen, wie die gleich zu Beginn stattfindende krampfhafte Deutung verschiedenster Ereignisse der letzten Jahre als "Zeichen", einige absolut billige Schockeffekte in denen die Lautstärke auf fast unerträgliches Niveau angehoben wird um auch ja die gewünschte Wirkung zu erzielen, oder auch Logikmängel, z.B. wenn Damian mit der Ermordung des Priesters so lange wartet bis er die entscheidenden Informationen an seinen Vater weitergeben konnte. Und dass Daddy zuerst nach Italien reist anstatt gleich den Dr. Bugenhagen (der weiß wie man Damian töten kann) aufsucht wirkt auch seltsam. Das Ende zielt dann auf Schockwirkung ab, war aber 1.) überhastet, 2.) vorhersehbar und 3.) hat sich Daddy so dämlich angestellt dass es einfach nur ein graus war. Und der letzte Blick in die Kamera hat mich mal wieder eher zum Lachen denn zum Gruseln animiert.

Fazit: Ein lachhaftes und lächerliches Remake, dass in allen wesentlichen Belangen versagt.

Wertung: 2 von 10 Punkten
Christian Siegel
Mitreden! Diskutiert oder kommentiert dieses Review in unserer SF-Community!

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


13x17 In guten und in schlechten Zeiten - Greys Anatomy
Serie | Pro7
Mi. 24.05.17 | 20.15 Uhr


3x09 / 3x10 - Z Nation
Serie | SyFy
Mi. 24.05.17 | 20.15 Uhr


1x01 Happy Birthday - This Is Us
Serie | Pro7
Mi. 24.05.17 | 21.15 Uhr