HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Kolumnen & Specials arrow Perpetuum mobile und Impuls-Antriebe
Perpetuum mobile und Impuls-Antriebe PDF Drucken E-Mail
Pure Fantasie oder ernstzunehmende Physik? Kategorie: Kolumnen - Autor: Reiner Krauss - Datum: Freitag, 07 September 2007
 

Image„Die Unmöglichkeit des Unterfangens kommt gegen die Faszination nicht an.“

Energie aus dem Nichts, welch eine geniale Lösung. Immer schon haben Menschen das Unmögliche versucht. Allein Leonardo Da Vinci konstruierte rund 100 Perpetuum mobile und jüngst verkündete ein irisches Unternehmen es sei ihm nun gelungen das wirkliche Perpetuum mobile, das Energie aus dem Nichts erzeugt, zu bauen. Selbstredend das die Präsentation via Webcam wegen „technischer Schwierigkeiten“ scheiterte.

„Hypertron-Sonnenzapfer" als Energielieferant für Raumschiffe im Perryversum (Perry Rhodan Universum) sind eine gute Idee um Batterien aufzuladen, wenn man viel Energie benötigt. "Impuls-Triebwerke" beschleunigen in gewaltigem Ausmaß und Überlichtflug ist realisiert - das braucht sicherlich riesige Energien für die Sternenreisenden der Zukunft.

Doch selbst dort hat man - nach 46 realen Jahren deutscher ScienceFiction-Geschichte und über 3500 Jahren Handlungsverlauf - bis heute noch nicht die „Energie aus dem Nichts“ eingeführt. 

Ja, wie kommt denn sowas?

Zumal doch seit ewigen Zeiten immer wieder Menschen meinen sie hätten den „Stein der Weisen“ hierzu gefunden.

Doch was ist das, das Menschen nach Jahrhunderten immer noch glauben macht, irgendwie müsse es doch gehen, irgendwie muss man nur den einen genialen Gedanken haben?

Nun, wir alle sollten rational dabei sein und uns den Energieerhaltungssatz von Robert Mayer (1842) vor Augen führen: „Ich kann nicht mehr Energie erhalten als ich zuvor hineingesteckt habe.“

Konsequenz: Ein Perpetuum mobile ist unmöglich.

Witzigerweise ist das Thema bis heute nicht aus der Welt und immer wieder werden neue Konstruktionen erdacht, doch alle vergessen seltsamerweise das eine Energie sich umformen kann. Beispielsweise wird Bewegungsenergie durch Reibungsverlust zu Wärmeenergie - schwupps, meine vermeintlich unendlich laufende Maschine verliert schnell an Fahrt.

Ein weiteres Phänomen dabei bleibt, das keiner der Erfinder hier aus den Fehlern seiner Vorgänger je gelernt hätte. Das Rad wird hier dauernd neu erfunden. Soweit kann es also noch nicht sein mit der menschlichen Intelligenz - gelegentlich, wenn die Lust Grenzen zu überwinden den logischen Verstand in den Hintergrund drängt.

Zumal auch durchaus gelehrte Leute sich gerne von Ideen faszinieren lassen, die sich gegen die Gesetzmäßigkeiten der Natur und des Kosmos stellen. „Wir sind doch dazu da, Grenzen zu überwinden“, kommt auch hier schnell als Antwort.

Doch wie schon Lawrence M. Krauss (Astrophysiker an der Case Western University, Cleveland, Ohio) gesagt hat: „Wenn die konventionelle Wissenschaft keine Antwort bietet, können wir uns dann endlich dem Phantastischen als einer Möglichkeit zuwenden? Meine Antwort lautet: „Ja, solange das Phantastische nicht unmöglich ist!“






Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:



 

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


5x13 Nicht nur Weihnachten steht vor der Tür
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


5x21 Das Mädchen mit dem roten Blitz
Flash | ProSieben MAXX
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


29x17 Lisa hat den Blues
Simpsons | Pro7
Mo. 23.09.19 | 21.15 Uhr