HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Kolumnen & Specials arrow PERRY & Ich #4: Von der Mülltonne zur Bahnhofsbuchhandlung und dann nach Kassel
PERRY & Ich #4: Von der Mülltonne zur Bahnhofsbuchhandlung und dann nach Kassel Drucken E-Mail
Wie kam ich zu Perry Rhodan? Kategorie: Kolumnen - Mittwoch, 09 Mai 2007
 
PERRY und Ich 3 - Von der Mülltonne zur Bahnhofsbuchhandlung und dann nach Kassel Wie kam ich zu Perry Rhodan? Die Frage ist relativ leicht zu beantworten. Ich bin 2003 in mein derzeitiges Haus eingezogen. Von den Vormietern, ob den direkten oder Vor-Vormietern, hatte jemand einen Perry Rhodan-Aufkleber auf die Biomülltonne geklebt. Ich habe ihn dort kleben lassen.

2003 bis 2006 habe ich die Biomülltonne nie wirklich oft benutzt. Essen ist in Dosen und Folien eingepackt, Brötchen und Brot wird vom Bäcker in Papiertüten getan, Essensreste habe ich kaum. Dann habe ich mir eine kleine Katze zugelegt und war dann ab dem 3. Juli 2006 jeden Tag an der Mülltonne, um Broccolis Häufchen wegzuwerfen.

Also kam ich seitdem jeden Tag an diese galaktische Biomülltonne:

Die berühmte Bio-Mülltonne mit Perry-Aufkleber

Im Herbst wurde es mir dann zuviel, auf der Strecke nach Mainz gab es immer mehr Baustellen, Staus, es hat mir gereicht. Und die Deutsche Bahn hat ein 3 für 2-Angebot rausgehauen, drei Monate Bahn fahren und nur zwei zahlen. Das fand ich cool, also bin ich da eingestiegen und nach etwa zwei Wochen Zugfahrten war ich dann mal wieder in der Bahnhofsbuchhandlung am Mainzer Hauptbahnhof und mein Blick fiel auf die Perry Rhodan-Romanhefte. Aha, so sehen die Dinger also aus. Sicherlich hatte ich schonmal in der Postagentur welche gesehen, aber nie wirklich bewusst, nie hatte ich eins in Händen gehalten. Aber diese drei verschiedenen Hefte, die ich da am 19.11.2006 am Bahnhof stehen sah, haben mich irgendwie angemacht. Bzw nur eines davon, aus der fünften Auflage, Sternenfieber und Der Weg nach EDEN.

Das Cover fand ich cool, da war ein großes Raumschiff und Sternenfieber war ein toller Titel, fünfte Auflage musste bedeuten, daß es eine tolle Sache war, wenn es so oft neu aufgelegt wurde, also habe ich mein erstes Perry Rhodan-Heft gekauft. Und nichts verstanden. Nicht nur nicht inhaltlich verstanden, ich habe auch die Sätze nicht verstanden. Raumschiff LÜLLÜBYR. Da gibt es nämlich zwei Leute, die Y´Stürüx und O´Bylüx heißen. Und auf dem Raumschiff YIRMÜ VANTAZY kocht der bluesche Meisterkoch Ra-Goofang.

Aber ich habe mich durchgebissen und die Woche darauf die Fortsetzung gekauft und an zwei Tagen durchgelesen gehabt. Da war Gesil mit einem Konzept auf EDEN oder Estratu unterwegs, dann hat Rhodan ein Chronofossil aktiviert und wurde in den Körper des Herrn der Elemente gesperrt, der einer Devolution unterzogen wurde, alles sehr cool und langsam hatte ich einen kleinen Durchblick.

Aber ich wollte mehr, und schneller. Also bei ebay gebote abgegeben. Die Ausgaben 1 bis 99 habe ich nicht gekriegt, dafür aber 101 bis 300. Super, wie ich erfahren musste, fangen neue Zyklen immer mit einer Null-Nummer an. Wusste der Verkäufer wohl auch nicht. Und da ich bei ebay immer weiter überboten wurde, habe ich mir bei amazon Silberbände bestellt, billig und gebraucht. Bis die eingetroffen waren, hatte ich aber schon 10 Hefte von 101 an gelesen und war mitten in der Geschichte um Rhodans Sohn Thomas Cardiff, Rhodan wurde entführt und TC hat seinen Platz eingenommen. Hui, der kommt ja oft unter die Räder, dachte ich mir. Oder war das nur Zufall? Die Geschichte musste ich weiterverfolgen, bis Cardiff besiegt war. Band 116 war das wohl.

Dann konnte ich mich den Silberbänden zuwenden. Und bei ebay habe ich dann doch noch den zuschlag auf Auktionen mit Heften zwischen 1 und 99 bekommen. Dabei mag ich ebay nicht.
Nach drei Silberbänden habe ich dann aber in regulären Heftchen weitergelesen, nachdem ich bemerkt habe, daß in den Silberbänden vieles nicht enthalten ist. Die Rebellen von Tuglan ist eine tolle Geschichte, aber nicht im Silberband enthalten.

Einige ebay-Auktionen und Zeitsprünge später: ich konnte es mir nicht verkneifen und habe dann doch noch etwas quergelesen, bin mal in der aktuellen dritten Auflage bei 1782 eingestiegen, habe eines der aktuellen Hefte (ESCHER) gelesen, habe mal den Anfang des Chronofossilien-Zyklus gelesen, inkl. (schon wieder) einer Perry-Rhodan-kommt-unter-die-Räder-Geschichte (Ordoban, Heft 1200 ist ganz ganz großes Kino!!!).

Und neulich war ich im Auftrag der Dritten Macht in Kassel, 250 Kilometer einfach, mit einer Gazelle vom Typ Honda, um bei einem Galaktischen Händler eine Ladung Romanhefte einzuladen. Genaugenommen eine fast komplette Sammlung: 1 bis 1751, angeblich komplett, aber ich weiß jetzt, daß ein Heft fehlt. Das lag noch bei ihm und mittlerweile hat er es mir nachgeschickt.

Jetzt habe ich etwa 400 Hefte mehrfach, die muß ich jetzt aussortieren, ebenso die Sammelordner, die der Mensch mit den 1750 Heften für die ersten 250 Hefte benutzt hat. Mitte Mai werde ich meine hundertste Perry Rhodan-Geschichte gelesen haben, jetzt lege ich mich schlafen und ziee mir vorher noch einige Seiten von Heft 64 rein, da sind gerade Terraner in einem Paralleluniversum gefangen, das irgendwie die Milchstraße überlappt. Und dort verläuft die Zeit anders, ist einfach total spannend.

Falls es wirklich jemand bis hierher gelesen hat, danke für die Geduld. Und ich hätte da noch eine Frage: Wieso heißen Hefte der aktuellen dritten Auflage 3. Auflage, wenn es davon doch gar keine 2. Auflage gegeben hat. Selbes siehe die aktuellen 5. Auflage-Hefte. Das müsste doch eher eine 4. Auflage sein, nicht wahr? Oder eine wirkliche 3. Auflage?

Danke,
Euer Sven Wilhelm

Infos zum Autor:
Sven Wilhelm ist Perry-Rhodan-Fan, Blogger und Katzen-Liebhaber. Über sich, seine Perry-Leidenschaft und Katzen Broccoli, Stahlfeder, Kira und Gipsy sowie seine Kaffeetassen berichtet er regelmäßig auf seinem mit dem originellen Namen "w(ho²)² - Ananas kommen und gehen!" betitelten Blog.

Mitreden:
Diskutiert oder kommentiert Svens Artikel in unserer SF-Community!

Kolumnen schreiben:
fictionBOX bietet eine Vielzahl von Kolumnen zu den unterschiedlichsten Themen: Empfehlungen (eure Lieblingsfilme, -serien, -bücher, -comics etc.), Fandom, Perryversum, Wissenschaft usw.... Wir sind neugierig auf euch und freuen uns über neue Artikel wie die von Sven Wilhelm. Denn der Fandom ist vielseitig und jedeR hat eine ganz eigene, interessante Geschichte zu erzählen. Also, traut euch und schickt uns eure Kolumnenbeiträge an info@fictionbox.de





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


5x13 Nicht nur Weihnachten steht vor der Tür
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


5x21 Das Mädchen mit dem roten Blitz
Flash | ProSieben MAXX
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


29x17 Lisa hat den Blues
Simpsons | Pro7
Mo. 23.09.19 | 21.15 Uhr