HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Kolumnen & Specials arrow Kluge Worte von klugen Menschen:
Kluge Worte von klugen Menschen: Drucken E-Mail
Von Lawrence M. Krauss bis Stephen W. Hawking Kategorie: Kolumnen - Autor: Reiner Krauss - Datum: Donnerstag, 21 Dezember 2006
 
Lawrence M. Krauss"Energie!"

Mit diesem Wort setzen Kirk, Picard und andere Captains der Sternenflotte immer wieder die Gesetze der Physik außer Kraft ... Oder etwa doch nicht?

In "Die Physik von Star Trek" und in "Jenseits von Star Trek" versucht Lawrence M. Krauss genau diese Frage zu beantworten: Wie nah sind die im Star-Trek-Universum eingesetzten Techniken an unserer physikalischen Realität? Oder anders: Wie erkläre ich als Star-Trek-Fan meinen Freunden, warum das "Science" in Science-Fiction seine Berechtigung hat?

L. M. Krauss ist Professor für Physik und Astronomie und hat damit genau die richtige Qualifikation, sich dieser Thematik zu nähern. Das gelingt ihm ohne technische Formeln und abstrakte Zusammenhänge, sondern durch interessante Beispiele aus Fiktion und aktueller Forschung in unterhaltsamer Form. Nachfolgend einige interessante Auszüge ...

1. Lawrence M. Krauss (Professor für Physik und Astronomie , Leiter der Fakultät für Physik an der Case Western University Cleveland, Ohio)

Lawrence M. KraussSTICHWORT SEELE:

In vielen Religionen wird die Seele als unveränderbar und unzerstörbar betrachtet; sie existiert weiter, lange nachdem unsere materiellen Körper zu Staub geworden sind. Ich hatte immer Probleme mit dieser Logik, denn jemandes Bewusstsein - und somit anscheinend die Seele - entwickelt sich allmählich nach der Geburt (oder, wenn Sie die Rechte der Embryonen verfechten, nach der Empfängnis). Wenn ein Bewusstsein geschaffen werden kann, wo zuvor keines vorhanden war, warum sollte es dann nicht mit dem Körper sterben?
...
Eigentlich gibt es mehrere Ideen, die der Vorstellung von einer unveränderlichen individuellen Seele entspringen. Beispielsweise kann man an die Reinkarnation glauben, wonach eine Seele vor der Geburt existiert. Es gibt jedoch eine große zahlenmäßige Anomalie: Gegenwärtig leben mehr Menschen als in der vorangegangenen Geschichte des Planeten, wo sind also all die zusätzlichen Seelen hergekommen?
...
Was ist mit der Zeit, als es hier auf der Erde nichts als Algen gab? Haben Algen Seelen?
...
Oder sollte man auf eine Art Kollektivbewusstsein aus dem Kosmos verweisen...?

Die Tatsache, dass der Vorgang des Denkens selbst mithilfe empfindlicher Magnetometer festgestellt werden kann, weist darauf hin, das zumindest einige Aspekte des bewussten Denkens - und somit auch das Bewusstsein selbst - physikalisch sind."

Die Physik von Star TrekSTICHWORT RELIGIONEN:

Man kann sich dann auf die (buchstäblich) letzte Zuflucht der Religion berufen - nämlich das Seelen im Himmel wohnen, an einem Ort, der auf der menschlichen Ebene unerreichbar ist - und der Ansicht sein, dass die Seele wie Gott und der Himmel außerhalb der physikalischen Gesetze existiert und nicht einmal in deren Begriffe beschrieben werden kann. Gegen diesen Standpunkt lässt sich nichts einwenden, weil er von vornherein nicht überprüfbar ist; man muss ihn auf der Grundlage des Glaubens akzeptieren oder ablehnen. Doch es lohnt sich zu unterstreichen, das sich auf den Glauben zu berufen wahrscheinlich die einzige Möglichkeit ist, den verschiedenen logischen Fallstricken auszuweichen, denen sich die Verfechter einer dem menschlichen Bewusstsein aufgepfropften unveränderlichen Seele gegenüber sehen."

Jenseits von Star TrekSTICHWORT AUFGESCHLOSSENHEIT:

"Ich versuche skeptisch zu sein, und das in Bezug auf alles (ich glaube, es gibt keine andere Methode, um herauszufinden, wie die Welt wirklich funktioniert)."

STICHWORT WISSENSCHAFT:

Wenn die konventionelle Wissenschaft keine Antwort bietet, können wir uns dann endlich dem Phantastischen als einer Möglichkeit zuwenden? Meine Antwort lautet: „Ja, solange das Phantastische nicht unmöglich ist!“

Stephen W. Hawking2. Stephan W. Hawking (Physiker und Mathematiker an der Cambridge University, Inhaber des Lukasischen Lehrstuhls (in der Nachfolge von Isaac Newton). Gilt als „neuer Einstein“ und einer der klügsten Menschen unserer Zeit; Autor des Weltbestsellers „Eine kurze Geschichte der Zeit“)

„Da wir uns für intelligent halten - worüber sich streiten lässt - , neigen wir dazu, Intelligenz als eine unvermeidliche Konsequenz der Evolution anzusehen, eine Auffassung, die in Frage gestellt werden kann.“ „Die ersten theoretischen Versuche, das Universum zu beschreiben und zu erklären, beriefen sich auf Götter und Geister, die die Ereignisse und Naturerscheinungen lenkten und auf sehr menschliche, berechenbare Weise handelten.“

„Braucht das Universum einen Schöpfer? Und wenn ja, wer hat einen Schöpfer erschaffen?“

3. Carl Sagan (im Vorwort zu „Eine kurze Geschichte der Zeit“)

Dieses Buch ist auch ein Buch über Gott... oder vielleicht über die Nichtexistenz Gottes. ...
Ein Universum, das keine Grenzen im Raum hat, weder ein Anfang noch ein Ende in der Zeit und nichts, was einem Schöpfer zu tun bliebe.“

Obige Auszüge aus den Buchempfehlungen (Amazon):  
Die Physik von Star Trek / Jenseits von Star Trek / Eine kurze Geschichte der Zeit / Die kürzeste Geschichte der Zeit
Rezession bei SF-Radio.net / Rezession bei Trek Zone / Stephen W. Hawking / "Science Fiction ist nicht Science Fact"
Star Trek´s tolle Ideen auf dem Prüfstand der Realität.


Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:



Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 02 September 2008 )

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


5x09 Er hat dich und mich verraten
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 26.08.19 | 20.15 Uhr


5x17 Zeitbombe
Flash | ProSieben MAXX
Mo. 26.08.19 | 20.15 Uhr


4x17 Bruderliebe
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 26.08.19 | 22.00 Uhr