HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



The Expanse - 3x10: Dandelion Sky Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) SyFy

Originaltitel: Dandelion Sky
Episodennummer: 3x10
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 13. Juni 2018
Erstausstrahlung D: -
Drehbuch: Georgia Lee
Regie: David Grossman
Hauptdarsteller: Steven Strait als James Holden, Cas Anvar als Alex Kamal, Dominique Tipper als Naomi Nagata, Wes Chatham als Amos Burton, Frankie Adams als Roberta "Bobbie" Draper, Shohreh Aghdashloo als Chrisjen Avasarala, Thomas Jane als Joe Miller.
Gastdarsteller: David Strathairn als Klaes Ashford, Cara Gee als Camina Drummer, Nadine Nicole als Melba Koh/Clarissa Mao, Elizabeth Mitchell als Anna Volovodov, Andrew Rotilio als Diogo Harari, Genelle Williams als Tilly Fagan, Sabryn Rock als Oshi, Simu Liu als Lt. Paolo Mayer, Hamed Dar als Pvt. Jed Trepp, Matt Bois als Lt. Nemeroff, Brock Johnson als Grigori, Chris Owens als Kolvoord u.a.


Kurzinhalt: Auf Drängen Millers wagt Holden einen Alleingang und begibt sich zu der außerirdischen Station im Zentrum des "Ring-Space". Allerdings ist ihm ein Trupp Marines, darunter Bobbie Draper, dicht auf den Fersen. Tilly folgt Annas Rat und konfrontiert Clarissa Mao – mit verheerenden Folgen…

Review: Episodenbild (c) SyFy "Dandelion Sky" ist für die übergeordnete Mythologie der Serie eine unheimlich wichtige Folge. Holdens Trip zum und in das außerirdische Konstrukt bringt zwar nicht unbedingt Licht in das Dunkel um den Sinn und Zweck des Protomoleküls und die Absichten der Zivilisation, die die blau leuchtende Wundersubstanz vor einigen Milliarden Jahren auf die Reise in unser Sonnensystem geschickt hat, aber das, was in den letzten 60 Sekunden der Episode zu sehen ist, macht trotz oder gerade wegen der fehlenden Erklärung wahnsinnig viel Lust auf mehr. Ich hatte an dieser Stelle eigentlich mit einem alles erklärenden Voice-over gerechnet, aber dafür, dass die Serie hier ziemlich deutlich "2001: Odyssee im Weltraum" zitiert, war es meines Erachtens die richtige Entscheidung der Autoren, die Bedeutung der Vision zumindest bis zur nächsten Folge der Interpretation der Zuschauer zu überlassen.

Allerdings schmerzt es mich umso mehr, dass der Rest von "Dandelion Sky" nicht mit Holdens Trip mithalten kann. Die Segmente auf der Thomas Prince und der Behemoth bringen wie schon in der letzten Folge die Handlung kaum voran oder sind gar redundant. Wir wissen, dass Ashford bei jeder Gelegenheit versucht, Drummers Autorität zu untergraben. Wir wissen auch, dass Clarissa nachdem ihre Bombe auf der Seung-Un nicht den gewünschten Effekt gehabt hat, mit Holden noch nicht fertig ist. "Dandelion Sky" widmet ihr dafür gleich zwei Szenen mit nahezu identischem Inhalt. Und bei Anna hatte ich eigentlich angenommen, dass sie in der letzten Folge den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden hätte, als ein Besatzmitglied der Thomas Prince aus Angst lieber desertieren wollte, als den Ring zu durchqueren. Aber auch in dieser Folge ignoriert Anna, geblendet durch das Wunder, was sich vor ihren Augen am Rande des Sonnensystems ereignet hat, erneut ihre eigentliche Funktion, sich als Geistliche die Sorgen und Nöte von Hilfesuchenden anzuhören und Trost zu spenden, was dann zum Selbstmord eines Lieutenants auf der Thomas Prince führt. Das hätte die Serie, jetzt wo sich die 3. Staffel bereits schon wieder ihrem Ende nähert, ökonomischer erzählen müssen.

Fazit: "Dandelion Sky" bringt die Mythologie der Serie wie keine andere Folge zuvor voran, vergisst aber die anderen Handlungsstränge sinnvoll weiterzuerzählen. Stattdessen warten dort die Figuren wie schon in der letzten Folge auf ein Ereignis, was den nächsten Akt der Geschichte einleitet. Abseits von Holdens Trip dümpelt "Dandelion Sky" leider ohne rechten Handlungsdruck vor sich hin und ich als Zuschauer habe mich hin und wieder gelangweilt. Das kann die Serie besser!

Wertung: 2.5 von 5 Punkten
Tu Bacco
(Bilder © 2018 SyFy)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


29x15 Krusty macht ernst
Simpsons | Pro7
Di. 13.11.18 | 20.15 Uhr


6x15 Doppelgänger - Arrow
Serie | RTL Crime
Di. 13.11.18 | 20.15 Uhr


7x11 Madame Leota will wieder leben
Once Upon a Time | Passion
Mi. 14.11.18 | 20.15 Uhr