HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Darkside Park 10: Lauter nette Damen Drucken E-Mail
Abstoßendes Kopfkino statt Gruselstimmung Kategorie: Audio - Autor: Bettina Schwarzkopf - Datum: Freitag, 14 November 2014
 
Titel: Darkside Park 10: Lauter nette Damen
Bewertung:
Label: Folgenreich (Universal)
Veröffentlicht: 10. Mai 2013
Autor: John Beckmann
Produktion: Psychothriller GmbH
Sprecherin: Luise Lunow
Länge: ca. 70 Minuten
Altersempfehlung: Ab 16 Jahren
Kaufen: Staffel-CD, MP3-Download


Inhalt: Kate Harding ist eine ältere Dame, die gerne die Gegenwart ihrer Freundinnen genießt, auch wenn diese manchmal etwas biestig sein können. So auch an diesem Sonntag, an dem Kate mit Amanda, Sophia und Dorothy zusammen ein Käffchen trinken, und der Käse-Schoko-Kuchen das schlimmste Problem der Welt zu sein scheint. Doch Kate steht vor einer größeren Herausforderung: In diesem Jahr ist sie es, die der wählerischen Dorothy das Geburtstagsgeschenk besorgen darf. Zunächst gestaltet sich die Wahl sehr einfach, doch dann rückt der Geburtstag von Dorothy immer näher und Kate gerät unter Zeitdruck. Um am Ende das Geschenk überreichen zu können, trifft Kate unkluge Entscheidungen, die nicht nur das Präsent gefährden, sondern auch das Leben von Kate…


Review: "Darkside Park 10 – Lauter nette Damen" ist die bisher aufschlussreichste Episode der Hörspielserie um die Kleinstadt Porterville und deren Geheimnis um den Darkside Park. Leider ist sie aber auch mit eine der schlechteren Episoden der Serie – und das nicht nur, weil einzelne Handlungsabschnitte sehr verwirrend von John Beckmann, dem Autor der Hörspielfolge, im Skript formuliert wurden, sondern auch weil sie mir manchmal zu abstoßend ist. Bereits mit der Inhaltsangabe zu "Darkside Park 10 – Lauter nette Damen" und spätestens nach den ersten 20 Minuten der inszenierten Lesung sollte klar sein, dass es sich bei dem Geburtstagswunsch nicht um den regulären Blumenstrauß mit der allzu bekannten Pralinenschachtel handelt. Aus diesem Grund fällt der Überraschungseffekt der Folge eher flach. Allerdings musste ich schon zu Beginn hin und wieder überlegen, ob ich das Gesagte richtig verstanden bzw. den Kontext nicht ganz begriffen habe, weshalb ich den einen oder anderen Track mir noch einmal angehört habe. Dies führte nicht zwangsläufig zum tieferen Verständnis. Nach der dritten Wiederholung wurde es mir aber zu dumm, sodass ich mit verrunzelter Stirn und etlichen Fragezeichen im Gesicht die 10. Folge weitergehört habe bis mir nach 20 Minuten bewusst wurde, wie die betagten Damen tatsächlich ticken.

Zu diesen anfänglichen Unklarheiten paart sich dann auch die Verwechslung diverser Charaktere zu Beginn von "Darkside Park 10 – Lauter nette Damen", so z.B. fiel es mir schwer Kate, Amanda, Sophia und Dorothy auseinander zu halten. Ja, meine Überlegungen gingen sogar soweit, dass der Hauptcharakter eine multiple Persönlichkeitsstörung hat. Das liegt in keinem Fall an der Sprecherin Luise Lunow, die mit ihrer rauchigen, betagten und warmen Stimme in die Rolle der Kate Harding schlüpft. Vor allem in den freundlichen und eher harmloseren Szenen kann sie glänzen. Jedoch schwächelt Frau Lunow deutlich in den extremen Situationen, in denen die älteren Damen psychische Probleme aufweisen. Es braucht einfach weitere Namen aus vergangenen Episoden, um einen Aha-Effekt á la "Ach die ist das!" zu erzeugen.

Neben dem fehlenden Überraschungseffekt, mangelt es "Darkside Park 10 – Lauter nette Damen" auch an Spannung, denn schließlich ist relativ schnell klar, worauf die vermeintlich netten Damen hinaus wollen. Lediglich die Art und Weise, wie sie an ihr Ziel gelangen wollen, bleibt dem Hörer unbekannt, weshalb mich diese Episode an "Columbo" erinnert hat: Man weiß, wer der Mörder ist, aber man weiß nicht, wie er es angestellt hat. Scheinbar hat John Beckmann gehofft, dass der Weg zum Ergebnis interessant genug ist, um eine gute Folge zu kreieren. Leider zeigt "Darkside Park 10 – Lauter nette Damen" Anzeichen eines Kopfkinofilms aus dem Gore/Splatter/Tortureporn-Genre, weswegen diese Episode in mir extremes Unbehagen hervorgerufen hat. Da lobe ich mir tatsächlich eher die spannenden und wendungsreichen Geschichten mit Gruselflair bei denen man nie gewiss ist, wie es enden wird, bis es dann auch ein Ende findet. Andererseits erfährt der Hörer in dieser Folge soviel Informationen um den Darkside Park und Porterville wie noch nie zuvor, sodass zum ersten Mal der Gedanke in einem aufkeimt, dass vielleicht doch nicht alles übernatürlich ist, wie es zu Beginn der Serie den Anschein hatte.

Fazit: Mit "Darkside Park 10 - Lauter nette Damen" versucht der Autor John Beckmann andere Wege zu gehen, als wie man es von vorherigen Folgen gewohnt war. Statt extremer Spannung und Gänsehaut, entsteht während dieser Folge ein abstoßendes Kopfkino, welches das Hörerlebnis für den schwachbrüstigen Fan zu einem Höralbtraum werden lässt. Bleibt zu hoffen, dass es die erste und letzte Folge dieser Art war.

Wertung:2.5 von 5 Punkten
Bettina Schwarzkopf


Mitreden! Sagt uns eure Meinung zu "Darkside Park" im SpacePub!

Weiterführende Links:
Review zu "Darkside Park" #1, #2, #3, #4, #5, #6, #7, #8, #9





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden